Klimastreik

Interview mit Greta Thunberg

Was kann jeder einzelne zum Klimaschutz beitragen?

Seit Monaten demonstrieren vor allem Schüler und Studenten weltweit freitags, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen. Die Bewegung #fridaysforfuture geht auf eine Protestaktion der 16-jährigen schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg zurück. Sie streikt auch in den Sommerferien...

Die schwedische Klimaktivistin Greta Thunberg © AP Photo/Jean-Francois Badias
Die schwedische Klimaktivistin Greta Thunberg | © AP Photo/Jean-Francois Badias

Das große Engagement allerdings hat seinen Preis, denn ihr Zeugnis fiel nicht ganz so gut aus, wie sie gehofft hatte, sagt sie, aber es habe sich gelohnt.

Und das stimmt, denn spätestens seit dem Weltwirtschaftsforum im schweizerischen Davos  kommt keiner mehr um die 16-Jährige aus Schweden herum: In Davos hatte  sie Spitzenpolitiker und Wirtschaftsbosse aufgerufen, in Panik zu geraten...

Die 16-Jährige ist nun nicht mehr schulpflichtig. Vor kurzem sagte sie, sie plane, ein Jahr freizunehmen und sich ganz ihrer Klimakampagne zu widmen. Sie wolle an einem UN-Klimagipfel in New York im September und an der UN-Klimakonferenz in Chile im Dezember teilnehmen.

Die schwedische Klimaktivistin Greta Thunberg © AP Photo/Jean-Francois Badias
AP Photo/Jean-Francois Badias
Download (mp3, 3 MB)