Landtagswahl in Brandenburg

Die Wahl aus Sicht der BVB/Freien Wähler

Die heimlichen Gewinner?

"Inhalte statt Ideologie" - so lautet sein Motto. Die Rede ist von Péter Vida, dem Vorsitzenden der BVB/Freien Wähler in Brandenburg.

Péter Vida, Vorsitzender der BVB/Freie Wähler © dpa/Monika Skolimowska
"Wir sind nicht zufrieden mit dem Ergebnis", sagte CDU-Spitzenkandidat Senftleben | © dpa/Monika Skolimowska

Gerade ist Vidas Partei, der Brandenburger Vereinigten Bürgerbewegungen/Freie Wähler, kurz den BVB/Freien Wählern, die Sensation gelungen: Sie haben die fünf Prozenthürde geknackt und ziehen nun mit fünf Abgeordneten in den Brandenburger  Landtag ein.

Doch was sind eigentlich die Inhalte, auf die Vida anspielt? Das dürfte vor allem interessant sein, da die freien Wähler auch mögliche Koalitionspartner sind.

Über die Wahl aus der Sicht der BVB/Freien Wähler sprechen Marco Seiffert und Tom Böttcher mit dem Vorsitzenden der Partei, Péter Vida.

Péter Vida, Vorsitzender der BVB/Freie Wähler © dpa/Monika Skolimowska
dpa/Monika Skolimowska
Download (mp3, 5 MB)