Umgang mit Kund*innendaten

Datenschützer kritisieren DB-Navigator-App

Die Bahn-App bietet viele Servicefunktionen wie den Ticketkauf übers Smartphone oder Informationen zu Zug-Verspätungen. Datenschützer kritisieren einen möglicherweise problematischen Umgang mit den Daten von Bahnkund*innen.

Ein Smartphone zeigt die DB-Navigator App an © imago images/Rüdiger Wölk
Ein Smartphone zeigt die DB-Navigator App an | © imago images/Rüdiger Wölk

Der Bielefelder Datenschutz-Verein Digitalcourage und der Karlsruher IT-Sicherheitsforscher Mike Kuketz werfen dem Unternehmen vor, die Nutzerinnen und Nutzer der Bahn-App über sogenannte Tracker auszuspionieren. Die Deutsche Bahn AG hat die Vorwürfe zurückgewiesen. "Bei der Nutzung des 'DB Navigator' fließen keinerlei Kundendaten an Drittanbieter", sagte eine Unternehmenssprecherin.

Wir sprechen mit Jutta Witte von Digitalcourage.

Ein Smartphone zeigt die DB-Navigator App an © imago images/Rüdiger Wölk
imago images/Rüdiger Wölk
Download (mp3, 6 MB)