Nach Corona-Zwangspause

Berliner Fernsehturm öffnet heute wieder

Der Berliner Fernsehturm öffnet nach knapp zweimonatiger Corona-Zwangspause heute wieder für Besucher. Ab 11.00 Uhr sollen die Aussichtsplattform und das Restaurant wieder zugänglich sein.

Der Fernsehturm, das Wahrzeichen Berlins © radioeins/Chris Melzer
Der Fernsehturm, das Wahrzeichen Berlins | © radioeins/Chris Melzer

Schöne Aussichten am Berliner Alexanderplatz, denn Besucher dürfen ab heute wieder auf den Fernsehturm. Die Aussichtsplattform und das Restaurant können ab 11 Uhr wieder genutzt werden - allerdings mit Einschränkungen.

Nach Angaben der Betreiber dürfen jeweils 50 Menschen gleichzeitig auf die Plattform oder ins Restaurant. Ein Wechsel zwischen Restaurant und Aussichtsplattform oder umgekehrt ist nicht möglich. Auf der Aussichtsplattform muss eine Schutzmaske getragen werden. 

Damit sich keine Schlangen bilden, müssen Besucher ihre Tickets vorab im Internet reservieren. Der Aufenthalt auf der Aussichtsetage ist auf 45 Minuten beschränkt, im Restaurant auf zwei Stunden.

Julia Menger und Kerstin Hermes sprechen darüber mit Christina Aue, der Geschäftsführerin des Berliner Fernsehturms.

Der Fernsehturm, das Wahrzeichen Berlins © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer
Download (mp3, 5 MB)