Klimawandel

Wissenschaftsministerkonferenz zur Arktis in Berlin

Weltweit gibt es noch etwa 22.000 bis 31.000 von ihnen, doch für Eisbären wird es immer schwieriger, zu überleben. Denn das Packeis der Arktis schmilzt und schmilzt. Seit 1970 ist es um 14 Prozent zurück gegangen.

Eisbär © imago/magebroker
Eisbär | © imago/magebroker

Bis zum Jahr 2100 ist ein weiterer Rückgang der Packeismenge von 10 bis 50 Prozent zu erwarten.) Unter dem Motto: "Forschung in der Arktis - gemeinsam handeln, Herausforderungen meistern" kommen Wissenschaftler und Politiker aus der ganzen Welt heute und morgen in Berlin zu einer Wissenschaftsministerkonferenz  zusammen. Das Ziel: Die Arktisforschung der Zukunft gestalten.

Anne Görler aus dem ARD-Hauptstadtstudio berichtet.

Eisbär © imago/magebroker
imago/magebroker
Download (mp3, 4 MB)