Interview mit Neuköllns Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD)

Berlin: Zusätzliche Impfungen in sozialen Brennpunkten?

Einkommen niedrig. Inzidenz hoch. Was klingt, wie eine abgedroschene Phrase, stimmt aber leider. Soziale Brennpunkte sind häufig auch Corona-Hotspots. Der Kölner Bezirk Chorweiler zum Beispiel, ein von großen Wohnblocks geprägtes Viertel. Aktuelle Inzidenz: über 500. Dort ist seit gestern ein Impf-Bus unterwegs.

Martin Hikel (SPD), Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln
Martin Hikel (SPD), Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln | © IMAGO / Christian Ditsch

In Berlin soll ähnliches passieren, sagt der Regierende Bürgermeister Michael Müller:

"Das wir gleichwohl, eben in den Quartieren, die ich eben benannt habe, noch mal einen Schwerpunkt setzen können, mit rund 10.000 Impfdosen, die über die Stadtteilzentren dann verimpft werden können, ist, glaube ich, ein wichtiger weiterer Schritt nach vorne und ein sehr gutes Angebot."

Warum das wichtig ist, haben wir in unserem Morgenpodcast "wach&wichtig" mit Martin Hikel (SPD) besprochen, Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln.

Martin Hikel (SPD), Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln
IMAGO / Christian Ditsch
Download (mp3, 6 MB)