Berlinale

Teddy Award 2018

Der Teddy Award, der bedeutendste queere Filmpreis der Welt, ist eine gesellschaftlich engagierte politische Auszeichnung, die Filmen und Personen zugutekommt, die queere Themen auf einer breiten gesellschaftlichen Ebene kommunizieren und somit einen Beitrag für mehr Toleranz, Akzeptanz, Solidarität und Gleichstellung in der Gesellschaft leisten.

32. Teddy Award
32. Teddy Award | © cabine.co.uk

Der Preis wird im Rahmen der Berlinale in den Kategorien Bester Spielfilm, Bester Dokzumentar-/Essayfilm und Bester Kurzfilm sowie als Special Jury Award vergeben. Filme aus allen Sektionen der Internationalen Filmfestspiele Berlin konkurrieren jedes Jahr um die Teddy Awards. Der TEDDY engagiert sich bereits seit seiner Gründung im Jahr 1987 intensiv für den Filmnachwuchs.

Über den 32. Teddy Award spricht Gesa Ufer mit Wieland Speck, Mitbegründer des Teddys und ehemaliger Programmleiter des Panoramas.


Quelle: Berlinale