Berlinale Talk

Die Jury des Amnesty International Filmpreises mit Anke Engelke

Die deutsche Sektion von Amnesty International verlieh auf der Berlinale 2005 erstmalig den Amnesty International Filmpreis. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Amnesty International Filmpreis-Jury: Sebastian Schipper, Maryam Zaree und Anke Engelke © snapshot-photography/T. Seeliger
snapshot-photography/T. Seeliger

Die Jury sichtet Filme der Sektionen Wettbewerb, Encounters, Panorama, Forum, Generation und Perspektive Deutsches Kino. Ziel des Preises ist es, die Aufmerksamkeit von Fachbesucher*innen und breitem Publikum auf das Thema Menschenrechte zu lenken und Filmschaffende dazu zu ermutigen, sich dieses Themas verstärkt anzunehmen.

Die Jurymitglieder sind diesem Jahr Sebastian Schipper, Maryam Zaree und Anke Engelke. Knut Elstermann begrüßte sie im Berlinale Talk.

Quelle: Berlinale