Sa 06.02.
2021
14:18

Buch "Manni Bananenflanke, ich Kopf – Tor!"

Manni Breuckmann über legendäre Szenen des deutschen Fußballs und Schalke 04

Im deutschen Fußball wimmelt es vor legendärer Szenen: das Wembley-Tor bei der WM 1966, Oliver Bierhoffs Golden Goal im EM-Finale 1996 gegen Tschechien, Lars Rickens Lupfer beim Champions-League-Finale 1997, Dieter Hoeneß und sein blutiger „Turban“, das 7:1 der Deutschen gegen Brasilien 2014, Jürgen Sparwassers 1:0 beim einzigen deutsch-deutschen WM-Duell 1974. Jetzt gibt es ein Buch, das all diese Erinnerungen an spektakuläre Fußballmomente versammelt.

Der ehemalige Fußball-Sportreporter Manfred Breuckmann auf Schalke © imago images/Pakusch
Der ehemalige Fußball-Sportreporter Manfred Breuckmann auf Schalke | © imago images/Pakusch

Er hat den Fußball-Sonnabendnachmittag im Radio viele Jahre lang mitgestaltet und mitgeprägt, auf ihn haben sich viele Menschen Woche für Woche gefreut: Fußball-Reporter Manfred "Manni" Breuckmann.

Jetzt hat er ein Buch mit dem Titel "Manni Bananenflanke, ich Kopf – Tor!" über viele besondere Fußballmomente geschrieben - witzig, ironisch, aber auch journalistisch-kritisch. Mit Texten von Jogi Löw, Uwe Seeler, Günter Netzer, Olaf Thon, Jürgen Klopp, Felix Magath und vielen anderen.

Im Gespräch mit Meili Scheidemann und Andreas Ulrich spricht Breuckmann natürlich auch über den aktuellen Fußball. Schalke, glaubt er, wird den Abstieg nicht mehr verhindern können, Borussia Dortmund ist für ihn eine „Kaspertruppe“ und den 1. FC Union Berlin liebt er, gesteht Breuckmann.

Der ehemalige Fußball-Sportreporter Manfred Breuckmann auf Schalke © imago images/Pakusch
imago images/Pakusch
Download (mp3, 7 MB)


Manni Breuckmann: "Manni Bananenflanke, ich Kopf – Tor!", Westend, 240 Seiten, 16,00 Euro