Kolumne von Arnd Zeigler

Gelb-Rote Karten für Trainer

Der Mainzer Trainer Sandro Schwarz wird das Spiel seiner Mannschaft in Paderborn heute in den dortigen Stadion-Katakomben am Fernseher verfolgen - müssen. Als erster Bundesliga-Trainer hat er vom Schiedsrichter die Gelb-Rote Karte gezeigt bekommen.

Mainz Trainer Sandro Schwarz bekommt von Schiedsrichter Felix Brach die gelb-rote Karte © imago images/osnapix
Mainz Trainer Sandro Schwarz bekommt von Schiedsrichter Felix Brach die gelb-rote Karte | © imago images/osnapix

Fußball war schon immer emotional. Und die Trainer der 70er und 80er Jahre waren sicherlich nicht weniger aufbrausend als jetzt, sagt Arnd Zeigler. Doch seitdem es den Videobeweis gibt, hat sich die Rolle des Schiedsrichter verändert - und damit auch der Diskussionsbedarf der Trainer mit den Schiedsrichtern.

Aber ob diese neue Regelung dabei hilft, hysterischen Trainer zu zügeln, bleibt fraglich. Arnd Zeigler plädiert für ein gesundes Autoritätsverhältnis.

Mainz Trainer Sandro Schwarz bekommt von Schiedsrichter Felix Brach die gelb-rote Karte © imago images/osnapix
imago images/osnapix
Download (mp3, 5 MB)