Mo01.05.
19:00 - 21:00

Radioday

Wir sind dagegen!

mit Elissa Hiersemann

Es gibt eine Menge Protest in aktueller Musik. Auch wenn die Interpreten mit ihren Inhalten nicht unbedingt auf die Barrikaden gehen. Viele Songs spiegeln vielmehr einen Status Quo wider, den es zu überdenken gilt.

Radioday "Wir sind dagegen" © imago_Jochen Tack

Die Norwegerin Jenny Hval denkt in ihrer Musik zum Beispiel über das Stigma nach, das dem Menstruationsblut anhaftet. Santigold verkauft zwar Musik, findet es aber überaus anstrengend sich als Musikerin rund um die Uhr zu vermarkten, weil dabei die Kunst auf der Strecke bleibt. Anohni hat keine Hoffnung mehr für die Erde und ihre Bewohner.

Der chilenisch/US-amerikanische Musiker Nicolas Jaar schreibt elektronische Songs, die den Wahnsinn des Flüchtlingsdaseins thematisieren und Angela Merkel als Stimme der Vernunft in dieser Welt preisen. Und Neil Young kläfft seit Jahren bissig und ohne Umschweife gegen Kapitalisten und Großkonzerne.

Gegen den Mainstream! Gegen schlechte Musik! Gegen Langeweile! Deshalb gibt’s am 1. Mai vom 9 bis 21 Uhr den radioeins Radioday mit zwölf Stunden Protest-Geschichten und Protest-Geschichte.

Der Protest lauert überall: Mit Steen Lorenzen, Katja Weber, MC Lücke, Elissa Hiersemann – und jeder Menge Protest-Songs.
 
Für alle, die nichts dagegen haben, dagegen zu sein … und natürlich nur für Erwachsene!

Radioday

Wir sind dagegen!

Protest-Geschichte und Protest-Geschichten

Radioday "Wir sind dagegen" © imago_Jochen Tack
imago_Jochen Tack

radioeins protestiert! Gegen den Mainstream! Gegen schlechte Musik! Gegen Langeweile!   Wir sind dagegen!   Deshalb gibt’s am 1. Mai vom 9 bis 21 Uhr den radioeins Radioday ... [mehr]