Do28.09.
19:00 - 21:00

mo-fr, 19:00 - 21:00

Die radioeins Dachlounge

mit Marion Brasch

Marion Brasch (Foto © Tim Trzoska)

Berlin ist die Stadt der Musik. Berlin ist die Stadt der Kunst. Berlin ist die Stadt der Literatur und des Theaters sowieso. Hier steppt der Bär, hier tanzen die Puppen, hier fliegen Schweine durchs Weltall. So eine Stadt braucht eine entsprechende Show, ein Metropolen-Magazin, das alles aufbietet, was hier künstlerisch kreucht und fleucht. Am besten auf radioeins. Am besten live aus einem Vergnügungstempel der Extraklasse. Am besten: radioeins live aus dem Babylon.

20:10

Die radioeins Dachlounge

Herbert Fritsch und Jule Böwe

Von 1993 bis 2007 war Herbert Fritsch fester Bestandteil der Berliner Volksbühne. Danach arbeitete er auch als freier Regisseur und Bühnenbildner an verschiedenen deutschen Schauspielhäusern. Wieder an der Berliner Volksbühne wurde er 2012 für "Die (s)panische Fliege" und 2013 für "Murmel Murmel" gefeiert. 2015 inszenierte er "der die mann" . Gerade erst hat er den Theaterpreis Berlin gewonnen...

Schaubühne: Zeppelin mit Ingo Günther; © Thomas Aurin
Thomas Aurin

Jetzt hat Herbert Fritsch eine neue künstlerische Heimat gefunden. Am 19. September war die Premiere des Stückes „Zeppelin“ nach Texten von Ödön von Hórvath. Eine der Schauspielerinnen ist keine geringere als Jule Böwe.
 
Heute Abend sind Jule Böwe und Herbert Fritsch zu Gast bei Marion Brasch in der radioeins Dachlounge.

19:10

Musik in der radioeins Dachlounge

Mt. Wolf

Endlich hat das Trio aus London sein Debüt "Aetherlight" auf den Weg gebracht. Die Band war im vergangenen Jahr unglaublich viel auf Tour, hat sich dabei eine stetig wachsende Fangemeinde erspielt und ihren Bandsound weiterentwickelt. Denn nach dem Ausstieg von Sängerin Kate Sproule mussten Mt. Wolf sich verändern...

Mt. Wolf
Privatclub

Das Trio, bestehend aus Sänger und Gitarrist Sebastian Fox, Gitarrist Stevie McMinn und Schlagzeuger Alex Mitchell, hat die Kurve auch ohne ihre Sängerin hinbekommen.

Mit ihren vielschichtigen Mix aus elektronischen und akustischen Elemente, aus Folk, Electronica und Post Rock werden Mt. Wolf immer wieder mit Bands wie Sigur Rós, Mogwai und London Grammar verglichen.

Heute Abend stellen Mt. Wolf ihr Debüt live im Privatclub vor - vorher begrüßt Marion Brasch sie in der radioeins Dachlounge..

Privatclub

Rubriken

Die Musikanalyse

Prof. Fladt

Die Musikanalyse

rbb ganz oben - die radioeins Dachlounge
radioeins

Die radioeins Dachlounge

Pop-Up-Restaurant und Live-Programm auf dem Dach des rbb Fernsehzentrums in Berlin