Mi25.03.
23:00 - 01:00

Exoten, Extreme, Experimente

Freistil

mit Holger Luckas

Holger Luckas © rbb/Jenny Sieboldt
Holger Luckas © rbb/Jenny Sieboldt

Holger Luckas

Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne.
Zum Beispiel: Blixa Bargeld wird vom großen Orchester begleitet, der alte Moondog treibt ein Saxophonensemble mit indianischen Trommeln an, das Penguin Cafe Orchester bricht mit der Neuen Kammermusik im Kaffeehaus, John Zorn demontiert Klezmer. Und die Finsterlinge von Brooklyns Word Sound hören die Stimmen von Göttern, die noch keine Namen haben...
 
Vordringen ins musikalische Niemandsland, Vergessenes entdecken - mit Holger Luckas...

23:00

Freistil

Stille Eleganz: Roger und Brian Eno

Holger Luckas schaltet heute Abend in Freistil – passend zur Gesamtlage – mindestens einen Gang zurück...

Mixing Colours von Roger Eno and Brian Eno
Deutsche Grammophon (Universal Music)

Die beiden Brüder Brian Eno (71) und Roger Eno (60) haben ein Ambient-Duo-Album veröffentlicht: „Mixing Colours“.(Es ist nicht ihre erste Zusammenarbeit, schon für das Album „Apollo“ von 1983 nahmen sie – unterstützt von Daniel Lanois – sehr atmosphärische Music auf.)
 
Roger Eno ist eher der Mann für’s Klavier, Brian Eno eher der Elektroniker und Sounddesigner. Sehr meditative Klänge, Musik, die möglicherweise zum Einschlafen anregt, was von den Enos aber durchaus so gewollt ist. [[Eines der Stücke erschien sogar zum „World Sleep Day“.]] Nicht schlecht in diesen Zeiten, denn Schlaf stärkt das Immunsystem.
 
Damit zumindest während der Sendung alle wach bleiben, gibt’s noch neue Musik von Agnes Obel, The Slow Show, Inger Nordvik und den Tindersticks – sanft UND eindringlich.

Nachhören

Freistil am 25.03.2020

Hier können Sie die aktuelle Sendung bis sieben Tage nach Erstausstrahlung nachhören.  

Mitreden

Zum Mitreden bitte einloggen