Mi18.12.
23:00 - 01:00

Exoten, Extreme, Experimente

Freistil

mit Steen Lorenzen

Steen Lorenzen © rbb, Jim Rakete
Steen Lorenzen © rbb, Jim Rakete

Steen Lorenzen

Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne.
Zum Beispiel: Blixa Bargeld wird vom großen Orchester begleitet, der alte Moondog treibt ein Saxophonensemble mit indianischen Trommeln an, das Penguin Cafe Orchester bricht mit der Neuen Kammermusik im Kaffeehaus, John Zorn demontiert Klezmer. Und die Finsterlinge von Brooklyns Word Sound hören die Stimmen von Göttern, die noch keine Namen haben...
 
Vordringen ins musikalische Niemandsland, Vergessenes entdecken - mit Holger Luckas...

23:00

Freistil

Swans Special - Studiogast: Kristof Hahn

Leaving Meaning von Swans
Mute

Kristof Hahn von der US-amerikanischen US-amerikanische Noise-Postrock-Band Swans ist in Freistil zu Gast, um das neue Werk der Band mit dem Titel "Leaving Meaning" vorzustellen.
 
Nach  einer sehr intensiven Swans-Phase in den 10er Jahren mit drei sehr ausdrucksstarken Alben - dunkel, explosiv, transzendental - hat Vordenker Michael Gira die Band neu sortiert und mit unendlich vielen Gastmusikern ein für Swans-Verhältnisse fast bedächtiges Album herausgebracht.
 
Kristof Hahn, der Ende der 80er zu den Swans stieß, erzählt in Freistil, wie sich über die Jahre sein Verhältnis zu Lautstärke geändert hat, wie die Fans auf das Tieftonspektrum der Band reagieren und wie er seine Lapsteel-Gitarren-Klangwand erzeugt.
 
Außerdem reist er zurück im Zeitkanal und macht Stationen in West-Berlin, New York und Memphis.
 
Neben den Swans gibt es Musik von Alex Chilton, Gate to Venus, Trentemøller, The Necks, Anna von Hauswolff und a Hawk and a Hacksaw zu hören.

Nachhören

Freistil am 01.07.2020

Hier können Sie die aktuelle Sendung bis sieben Tage nach Erstausstrahlung nachhören.  

Mitreden

Zum Mitreden bitte einloggen