Do12.09.
16:00 - 19:00

mo-do, 16:00 - 19:00

radioeins ab vier

mit Max Spallek und Sonja Koppitz

Max Spallek © Thomas Ernst/rbb

Krise, Krise, Krise – und es geht uns gut. Denn mit unseren ModeratorInnen bieten wir Ihren anspruchsvollen Ohren nicht weniger als unsere Chefintellektuellen. Einzeln und fein verpackt wechseln sie sich ab und erklären Ihnen die Welt. Egal, ob Mikrokrisen oder Staatsbankrotte, kollabierende Ökosysteme oder psychosoziale Verwerfungen – radioeins begleitet Sie souverän durch alle tagesaktuellen Untiefen in den sicheren Feierabend.

18:37

FixMyBerlin

Fahrradbügel so weit das Auge reicht?

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg möchte für mehr Fahrradbügel sorgen. Und das mit Hilfe des Meldedialogs für Fahrradbügel. Die Idee: Sie geben einfach an, wo ihnen ein Fahrradparkbügel fehlt.  

Fahrradbügel © imago images / Panthermedia
imago images / Panthermedia

Ob wir dann überall einen Bügel bekommen, wo wir gerne einen hätten, das fragen wir Heiko Rintelen. Er ist der Geschäftsführer von FixMyBerlin, die ihre Fahrradbügel-Wünsche erfüllen könnten...

Fahrradbügel © imago images / Panthermedia
imago images / Panthermedia
Download (mp3, 5 MB)
18:17

Leo & Gutsch

Der Dorfi

Leo & Gutsch

Das Leben ist eine ständige Herausforderung. Das haben auch Maxim Leo und Jochen-Martin Gutsch festgestellt. Seit geraumer Zeit kompensieren sie ihre aufgestauten Emotionsschübe in der Berliner ... [mehr]

18:07

Buch

Das Problem sind wir - Ein Bürgermeister in Sachsen kämpft für die Demokratie

Augustusburg ist eine Kleinstadt in Sachsen, genauer im Erzgebirge, etwa 17 Kilometer östlich von Chemnitz. Augustusburg verfügt über ein imposantes Schloss, rund 4500 Einwohner und Dirk Neubauer.

"Das Problem sind wir - Ein Bürgermeister in Sachsen kämpft für die Demokratie" von Dirk Neubauer (Cover) © DVA
DVA

Dirk Neubauer ist seit 2013 Bürgermeister von Augustusburg. Und er ist Autor des Buchs „Das Problem sind wir: Ein Bürgermeister in Sachsen kämpft für die Demokratie“.
 
Für ihn ist Augustusburg eine typische Stadt in Sachsen. Wirtschaftlich geht es vielen Einwohnern recht gut, trotzdem gibt es eine große Unzufriedenheit. Warum das so ist, das fragen wir Dirk Neubauer.

17:37

Journalisten erhalten Akteineinsicht

Nach Einsatz im Hambacher Forst

Hambacher Forst: Polizeiaufgebot versperrt den Demonstranten den Zugang zum Wald © imago images / CHROMORANGE
imago stock&people

Genau ein Jahr ist es her, dass die Räumung des Hambacher Forsts zwischen Köln und Aachen angeordnet wurde. Aktivisten hatten mit 50 bis 60 Baumhäusern den Wald besetzt, um ihn vor der Rodung zu ... [mehr]

Hambacher Forst: Polizeiaufgebot versperrt den Demonstranten den Zugang zum Wald © imago images / CHROMORANGE
imago stock&people
Download (mp3, 6 MB)
17:07

Die rbb Reporter

Eisern in der 1. Liga

im rbb Fernsehen

"Die rbb Reporter - Eisern in der 1. Liga": Andreas Kaulfersch und Ralf Schirm auf dem Weg zum ersten Bundesliga-Spiel von Union © rbb
rbb

Zum ersten Mal spielt der 1. FC Union in der 1. Fußball-Bundesliga und alle drehen frei. Gerade die Hertha-Fans können den ganzen Trubel um die Köpenicker nicht so richtig verstehen, schließlich ... [mehr]

16:40

Wissen - Denken - Meinen

Wer braucht Ms. Monopoly?

Vom Gender Pay Gap haben ja inzwischen garantiert alle gehört, dem Unterschied in der Höhe von Lohnzahlungen für Männer und Frauen: Frauen verdienen nach wie vor sehr oft weniger als ihre Kollegen, obwohl sie die gleiche Arbeit leisten. Um dieses ungerechte Lohngefälle umzudrehen, hat sich der amerikanische Multikonzern „Hasbro“, der neben Spielzeugfiguren, Sammelkarten- und Computerspielen auch bestimmte Brettspiele herstellt, etwas ausgedacht.

Monopoly-Spiel mit Schlossallee und Badstraße © imago images / Sven Ellger
imago images / Sven Ellger

In ein paar Tagen kommt ein Monopoly-Spiel auf den Markt, bei dem die Spielerinnen von Anfang an mit mehr Geld starten. Und bei „Ms. Monopoly“ , so heißt die Version, ziehen sie jedesmal wenn sie über Los gehen, 40 Dollar mehr ein als männliche Mitspieler.
 
Was hat sich „Hasbro“ dabei gedacht – und wie hilft das gegen den Gender Pay Gap? Ein Kommentar von Jenni Zylka. [mehr]

Monopoly-Spiel mit Schlossallee und Badstraße © imago images / Sven Ellger
imago images / Sven Ellger
Download (mp3, 4 MB)
16:20

Seenotrettung

Evangelische Kirche will Schiff ins Mittelmeer schicken

Nächstenliebe predigen und Nächstenliebe leben sind manchmal zwei verschiedene Paar Schuhe. Nicht aber für die Evangelische Kirche in Deutschland – sie will zur Seenotrettung von Flüchtlingen ein Schiff ins Mittelmeer schicken.

Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) © imago images / photothek
imago images / photothek

Im Verbund mit anderen Organisationen wird ein Verein gegründet, der ein Schiff kaufen soll.
 
Über die genauen Pläne sprechen wir mit dem EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm.

Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) © imago images / photothek
imago images / photothek
Download (mp3, 5 MB)

Rubriken

Schöner hören

Schöner Hören

Die passende Musik zu wirklich jedem Thema

Schöner Lesen: Eine Frau liest vor einem Plakat mit einem aufgefächerten Buch © dpa - Bildfunk
dpa

Die radioeins-Bücherliste

Vergessen Sie die großen Bestsellerlisten

Sarah Bosetti © Daniel Hoth

Eintagssiege

Der skurrile Kosmos von Sarah Bosetti!