Mo26.08.
16:00 - 19:00

mo-do, 16:00 - 19:00

radioeins ab vier

mit Sonja Koppitz und Max Spallek

Sonja Koppitz © radioeins/Ralf Schuster

Krise, Krise, Krise – und es geht uns gut. Denn mit unseren ModeratorInnen bieten wir Ihren anspruchsvollen Ohren nicht weniger als unsere Chefintellektuellen. Einzeln und fein verpackt wechseln sie sich ab und erklären Ihnen die Welt. Egal, ob Mikrokrisen oder Staatsbankrotte, kollabierende Ökosysteme oder psychosoziale Verwerfungen – radioeins begleitet Sie souverän durch alle tagesaktuellen Untiefen in den sicheren Feierabend.

18:45

Harald Martenstein über

Das Hochbett

Der Kult-Kolumnist Harald Martenstein macht sich in seiner Kolumne Gedanken um Nebensachen und Alltäglichkeiten ...

Harald Martenstein
dpa
16:14

Fünf Jahre in 30 Tagen

Hier kommt Alex - Tag 11

Im Spätherbst 1799 bereitet sich Alexander von Humboldt auf seine erste große Dschungelexpedition vor.

Hier kommt Alex #11
Melcher

Im Spätherbst 1799 bereitet sich Alexander von Humboldt auf seine erste große Dschungelexpedition vor.  Noch wartet er mit seinen Begleitern das Ende der Regenzeit ab, unterbrochen von Bergtouren in der Region.  Besonders beeindruckt ist Humboldt von den Kenntnissen der indigenen Bevölkerung, die er dabei trifft. Er lernt Menschen kennen,  die Bäume am Geschmack ihrer Rinde unterscheiden können.  Er probiert das auch aus, kann aber keine Unterschiede feststellen. Was seinen Respekt vor ihnen noch erhöht.

“Die alten Indianer sagen, von ihren Vorfahren im Wald gehört zu haben, dass Menschen im Monde leben, dass dies eine Welt wie unsere sei, dass das Licht des Mondes der Sonne gehöre. Woher diese Klugheit?”

Zu dem Expeditionsteam, das demnächst in den Dschungel aufbrechen wird, gehören auch Ureinwohner dieser Region. Ohne ihre Kenntnisse würden die Wissenschaftler vermutlich keinen Tag in der Wildnis überleben.

Rubriken

Schöner hören

Schöner Hören

Die passende Musik zu wirklich jedem Thema

Sarah Bosetti © Daniel Hoth

Eintagssiege

Der skurrile Kosmos von Sarah Bosetti!