Di07.05.
16:00 - 19:00

mo-do, 16:00 - 19:00

radioeins ab vier

mit Katja Weber und Holger Klein

Katja Weber

Krise, Krise, Krise – und es geht uns gut. Denn mit unseren ModeratorInnen bieten wir Ihren anspruchsvollen Ohren nicht weniger als unsere Chefintellektuellen. Einzeln und fein verpackt wechseln sie sich ab und erklären Ihnen die Welt. Egal, ob Mikrokrisen oder Staatsbankrotte, kollabierende Ökosysteme oder psychosoziale Verwerfungen – radioeins begleitet Sie souverän durch alle tagesaktuellen Untiefen in den sicheren Feierabend.

18:10

Für das junge Publikum

re:publica Next Generation

Digitalisierung auf dem Land

In diesem Jahr widmet die re:publica der jungen Generation und ihren Themen mehr Raum und Aufmerksamkeit als je zuvor. Unter dem Titel „re:publica Next Generation“ werden im Kühlhaus bei der STATION Berlin erstmals neue Formate und Kooperationen mit und von Jugendlichen sowie dem Schwerpunkt Bildung und Ausbildung vorgestellt.

Kinder machen in einer Schule mit einem Tablet ein Selfie © imago/Westend61
imago/Westend61

Die TINCON (teenageinternetwork conference) ist als Konferenz für die junge digitale Gesellschaft im Grunde die jüngere Schwester der re:publica. 2016 gegründet, findet sie 2019 erstmals im Rahmen der re:publica statt. Der Zeitpunkt könnte nicht besser sein, denn normalerweise ist die TINCON exklusiv für Gäste von 13-21 Jahren. In diesem Jahr aber wird die re:publica selbst 13, ein Teenager also, und wir öffnen deshalb die Main Stage für alle rp-Gäste mit Themen und Speaker*innen der jungen Generation.

Junge Menschen diskutieren und präsentieren die Themen, die sie bewegen - von YouTube und Instagram über Wissenschaft und Politik bis zu Coding, Transgender und natürlich Aktivismus. Einige Talks und Workshops finden in nur für die Jugendlichen zugänglichen, geschützten Räumen statt.

Über die re:publica Next Generation und wie die re:publica und TINCON bei Schüler*innen ankommen, weiß radioeins-Reporterin Wiebke Keuneke und berichtet darüber. [mehr]

Kinder machen in einer Schule mit einem Tablet ein Selfie © imago/Westend61
imago/Westend61
Download (mp3, 7 MB)
16:10

re:publica 2019

Stadt, Land, ...

Digitalisierung auf dem Land

Das Landleben kommt wieder! In Zeiten steigender Mieten, überfüllter Städte und gleichzeitigen dezentralen (Job)Chancen durch Digitalisierung gibt es eine Fülle von neuen Projekten und Initiativen, die es aufs Land zieht.

Eine junge Frau mit einer VR-Brille auf dem Land © imago/blickwinkel
imago/blickwinkel

Jenseits von Landlust-Zeitschriften wird auf der re:publica 2019 diskutiert, wie das gemeinsame Gestalten und die Synergien zwischen Stadt und Land funktionieren kann, damit nicht die neuen auf dem Land ("die Städter") und die lokale Bevölkerung auseinander driften.

Es soll auch ausgeleuchtet werden, ob und wie Digitalisierung die Chance ist Dinge anders zu gestalten, da nun Daseinsvorsorge mit digitalen Mitteln neu geregelt werden kann: z.B. durch überregionale Infrastrukturlösungen anstelle von kleinteiligen Rufbussen.

Zudem wird darüber gesprochen, ob digitale Plattformen helfen können, den vielen Akteuren der unterschiedlichen Wirkungsbereiche (z.B. Lebensmittel- oder Tourismusbranche) mehr Sichtbarkeit zu erhalten, Nachfrage zu bündeln und so erst die vielen kleinen regionalen Konzepte und Unternehmen langfristig am Leben zu halten und neue regionale Geschäftsmodelle entstehen zu lassen.

Schlussendlich wird besprochen, wie die Versprechen der Metropolen entzaubert und gleichzeitig die realen Bedürfnisse auf dem Land (dank digitaler Technik?) gestärkt werden können.

Über die Digitalisierung auf dem Land, den Stadt-Land-Gap bei der digitalen Infrastruktur und was Digitalisierung in Bezug auf Bildung, Gesundheit etc. alles voranbringen könnte, sprachen Katja Weber und Holger Klein mit der Publizistin Anke Domscheit-Berg. [mehr]

Eine junge Frau mit einer VR-Brille auf dem Land © imago/blickwinkel
imago/blickwinkel
Download (mp3, 6 MB)

Rubriken

Schöner hören

Schöner Hören

Die passende Musik zu wirklich jedem Thema

Schöner Lesen: Eine Frau liest vor einem Plakat mit einem aufgefächerten Buch © dpa - Bildfunk
dpa

Die radioeins-Bücherliste

Vergessen Sie die großen Bestsellerlisten

Sarah Bosetti © Daniel Hoth

Eintagssiege

Der skurrile Kosmos von Sarah Bosetti!