Do17.05.
16:00 - 19:00

mo-do, 16:00 - 19:00

radioeins

mit Katja Weber und Holger Klein

Katja Weber

Krise, Krise, Krise – und es geht uns gut. Denn mit unseren ModeratorInnen bieten wir Ihren anspruchsvollen Ohren nicht weniger als unsere Chefintellektuellen. Einzeln und fein verpackt wechseln sie sich ab und erklären Ihnen die Welt. Egal, ob Mikrokrisen oder Staatsbankrotte, kollabierende Ökosysteme oder psychosoziale Verwerfungen – radioeins begleitet Sie souverän durch alle tagesaktuellen Untiefen in den sicheren Feierabend.

18:40

Konzert

Olafur Arnalds

Ólafur Arnalds © radioeins/Schuster

Olafur Arnalds ist Multiinstrumentalist und gehört zur Speerspitze der Modern-Klassik-Szene - das ist Klassische und Elektronische Musik in Kombination. Wenn Sie die Film-Musik zu “Looper” oder ... [mehr]

18:20

Leo & Gutsch

Mein großes Reiseglück

Leo & Gutsch

Das Leben ist eine ständige Herausforderung. Das haben auch Maxim Leo und Jochen-Martin Gutsch festgestellt. Seit geraumer Zeit kompensieren sie ihre aufgestauten Emotionsschübe in der Berliner ... [mehr]

18:10

Umwelt

EU-Urteil zu Neo-Nicotinoiden

Honigbienen auf Krokusblüte
Ralf Schuster

Die Biene ist ein Trend-Insekt: Einst das exklusive Hobby alter, kautziger Männer, könnte man jetzt den Eindruck kriegen, jede zweite Neuköllner Hipsterin ist auch Hobby-Imkerin. Es werden Bücher ... [mehr]

Honigbienen auf Krokusblüte
Ralf Schuster
Download (mp3, 6 MB)
17:40

Monitor-Bericht

Milliarden-Einsparungen durch zu niedrige Hartz IV-Sätze?

Menschen laufen über das Logo der Bundesagentur für Arbeit © imago/Ralph Peters
imago/Ralph Peters

Der monatliche Regelsatz für Hartz IV liegt mittlerweile bei 416 €. Die Kollegen vom Fernseh-Magazin “Monitor” haben recherchiert, das die Bundesregierung diesen Regelsatz systematisch nach unten ... [mehr]

Menschen laufen über das Logo der Bundesagentur für Arbeit © imago/Ralph Peters
imago/Ralph Peters
Download (mp3, 6 MB)
16:40

Wissen - Denken - Meinen

Polanski, metoo & sein neuer Film

Heute kommt der neue Film von Roman Polanski in die Kinos, er heißt „Nach einer wahren Geschichte“ und es geht darin um eine ungesunde Beziehung zwischen einer fragilen Autorin und einer neuen mysteriösen Freundin. Könnte man ja vielleicht angucken, Emanuelle Seigner und Eva Green spielen mit, und wir alle wissen, was für großartige Filme Polanski zu machen imstande ist...

Emmanuelle Seigner und Eva Green in Nach einer wahren Geschichte
Mars Films

Unter anderem "Rosemarie’s Baby", "Die neun Pforten", "Der Ghostwriter" oder "Der Pianist". Für letzteren gab es damals die Goldene Palme in Cannes und drei Oscars. Mit den Oscars ist es definitiv jetzt vorbei - Polanski ist letzte Woche aus der Oscar-Academy ausgeschlossen worden. Er hatte 1977 eine damals 13jährige vergewaltigt, und sich dem Prozess in den USA bis heute entzogen.

Die Oscar-Akademie hat nach 40 Jahren Konsequenzen gezogen. Müsste man als ZuschauerIn nicht auch Konsequenzen ziehen? Ein Kommentar von der Kulturjournalistin Jenni Zylka.
[mehr]

16:20

Bamf-Skandal

Debatte um Untersuchungsausschuss

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge © imago/STPP
imago/STPP

Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Bremen sind zwischen 2013 und 2017 über 3000 Asylverfahren bearbeitet und positiv beschieden worden, obwohl Bremen gar nicht zuständig gewesen ... [mehr]

Rubriken

Schöner hören

Schöner Hören

Die passende Musik zu wirklich jedem Thema

Sarah Bosetti © Daniel Hoth

Eintagssiege

Der skurrile Kosmos von Sarah Bosetti!