Fr10.01.
10:00 - 13:00

mo-fr, 10:00 - 13:00

radioeins ab zehn

mit Frauke Oppenberg

Frauke Oppenberg © rbb, Jim Rakete

Life und Style, Pop und Politik, global und lokal – diese Show kommt so entspannt um die Ecke, dass jeder rufen möchte: Lass uns Wellenreiten gehen.
 
Wir surfen gekonnt und wunderschön durch drei Stunden radioeins – mit interessanten Studiogästen, fantastischen Rubriken und jeder Menge Pi und Pa und Po.

12:40

Podcast

Greenhouse

eine radioeins-Podcast-Serie in fünf Teilen von Sophia Wetzke

Greenhouse - eine radioeins-Podcast-Serie in fünf Teilen von Sophia Wetzke
radioeins/Warnow

Auf den ersten Blick ist das Greenhouse im Süden Berlins ein Ort, an dem Künstler sich Arbeitsräume  mieten können: Hier entstehen Kunst, Musik, Performances. Doch hinter den Kulissen des ... [mehr]

11:40

radioeins Kantine

Mani

Lecker lunchen mit radioeins

Mani Restaurant
Amanogroup

Lecker lunchen will die Berlinerin ja natürlich auch in diesen Tagen: Jetzt sind Weihnachten und Silvester zwar durch, es gibt also keinen guten Grund mehr sich den Bauch vollzuschlagen, aber ... [mehr]

11:10

radioeins-Projekt

Vom Albaum zum Wald

Johannisbrotbaum
imago images / blickwinkel

Seit genau einem Monat können Sie unser ALBAUM kaufen, ein Album, für das Künstlerinnen und Künstler wie Wanda, Bilderbuch oder Sophie Hunger uns Songs für den Klimaschutz gespendet haben. Denn ... [mehr]

Johannisbrotbaum
imago images / blickwinkel
Download (mp3, 6 MB)
10:40

Raritäten des Grauens

"Schlaf nicht in der U-Bahn" von Phil & John

Berlin ist eine Baustelle. An jeder Ecke wird irgendwas gebaut - seit Anfang dieser Woche auch verstärkt im Untergrund. Für die Fahrgäste der U-Bahnlinie 5 bedeutet das: Ersatzverkehr bis Anfang April - na super! Wer regelmäßig in Berlin U-Bahn fährt, bringt sowas aber noch lange nicht aus der Fassung. Denn wer im Untergrund reist, rechnet stets mit weitaus tragischeren Umständen...

Phil & John - „Schlaf nicht in der U-Bahn“ (1979)
v. Keil

Viele Dinge geraten in Vergessenheit – manchmal zu Recht, manchmal nicht. Und manchmal tauchen diese Dinge in Flohmarktkisten wieder auf und warten auf ein neues Leben. Dazu gehört auch Musik. Herr von Keil sammelt solche Tondokumente und ist sowas wie der hauseigene Doktor Frankenstein von radioeins: immer auf der Suche nach dem Skurrilen, Seltsamen und Unglaublichen gräbt er in feuchten Kellern, Haushaltsauflösungen und auf Trödelmärkten unbeirrt nach neuen akustischen Studienobjekten…

Was er dabei so alles findet, präsentiert er uns immer freitags auf radioeins!

Phil & John - „Schlaf nicht in der U-Bahn“ (1979)
v. Keil

Rubriken

Sebastian Lehmann © Hendrik Schneller
Hendrik Schneller

Elterntelefonate

Favorit Buch
Kiwi

Favorit Buch

von Leif Randt

Fehl und Tadel

Fehl und Tadel

Die Stilkritik mit Oliver MacConnell

Medizinische Notizen mit Dr. med. Julia Fischer

Medizinische Notizen

mit Dr. med. Julia Fischer

Johannes Paetzold am Kochtopf
radioeins

Paetzolds Pop Cuisine

Die Antwort auf alle Geschmacksfragen

radioeins Kantine
radioeins

radioeins Kantine

Mittagstische in Berlin und Brandenburg

radioeins for Future
imago images/Christian Mang

Thursday for Future

Tiere streicheln Menschen
radioeins/Sven Rathke

Tiere streicheln Menschen

Total Net - radioeins online onair

Total Net

Web, Mobile, Social Media