Mi04.09.
05:00 - 10:00

mo-fr, 05:00 - 10:00 | sa-so, 06:00 - 09:00

Der schöne Morgen

mit Tom Böttcher und Marco Seiffert

Die radioeins Morgenshow

Tom Böttcher © rbb, Jim Rakete

Tagesvorschau +++ Das britische Parlament nach der Sommerpause: Kommt Johnson mit seinem Brexit-Kurs durch oder gibt es Neuwahlen? +++ Gut & Börse +++ SPD sucht Vorsitzenden +++ Stimmt’s, dass es Menschen gibt, die keinen Schmerz empfinden? +++ Kommentar: Hat die Linke ihren Nimbus als Ostpartei verloren? +++ Revolte bei der Brandenburger CDU - heute starten die Sondierungsgespräche +++ Frühkritik: Grönemeyer +++ „Talkshows hassen“  - Ein letztes Krisengespräch +++ Art aber fair

08:37

Art aber fair - die Kunstkritik auf radioeins

Wu Tsang

"There Is No Non-Violent Way To Look At Somebody" bis zum 12. Januar 2020 im Gropius Bau

Die US-amerikanische Filmemacherin und Performerin Wu Tsang hat nicht nur viele Auszeichnungen bekommen. Auch wichtige Museen wie die Tate Modern in London, das Guggenheim Museum und das MoMa in New York haben Wu Tsang bereits ausgestellt...

Wu Tsang. One emerging from a point of view. 2019
radioeins/Knoblauch

2018 lud der Berliner Martin Gropius Bau die Künstlerin ein, Artist In Residence zu sein, also eine Art Künstler am Haus. Was Wu Tsang in den vergangenen Monaten dort gemacht hat, zeigt ab heute die Ausstellung „There Is No Non-Violent Way To Look At Somebody“, also: Es gibt keine gewaltlose Art, jemanden anzuschauen.
 
Unsere Kollegin Cora Knoblauch war gestern Abend bei der feierlichen Eröffnung dabei und berichtet.

Wu Tsang. One emerging from a point of view. 2019
radioeins/Knoblauch
Download (mp3, 5 MB)
06:20

Wischmeyers Schwarzbuch

Klimatarier

Dietmar Wischmeyer
Frank Wilde

Alles, womit wir uns gerade arrangiert haben, alles, woran wir glauben, alles, was wir beginnen, gern zu haben - er schlägt es mit Vorliebe zu Klump: Dietmar Wischmeyer. Immer unterwegs zwischen ... [mehr]

Dietmar Wischmeyer
Frank Wilde
05:48

Fünf Jahre in 30 Tagen

Hier kommt Alex - Folge 18

Im Sommer 1802 versuchen sich Humboldt und seine Gefährten an der Besteigung des Chimborazo, dem damals höchsten bekannten Berg der Welt mit gut 6.260 Metern. 

Hier kommt Alex #18 © Melcher
Melcher

Der Sauerstoffmangel lässt einen Teil des Expeditionsteams vorzeitig umkehren, Humboldt steigt alleine weiter hoch. Doch auch er muss wegen eines Schneesturms abbrechen, bei 5.892 Metern. Mehr als 1.000 Meter höher als der Montblanc, der höchste Berg der Alpen.
 
"Unser Aufenthalt in dieser ungeheuren Höhe zählte zum Traurigsten und Finstersten überhaupt. Wir waren in einen Nebel gehüllt, der uns nur von Zeit zu Zeit die uns umgebenden Abgründe erblicken ließ. Kein lebendiges Wesen, kein Insekt, ja nicht einmal der Condor, der am Antisana über unseren Köpfen schwebte, belebte die Lüfte."
 
Die Fast-Besteigung des Chimborazo trägt wesentlich zu Humboldts Ruhm bei. Er ist der Mann, der den höchsten bis dahin von einem Menschen bestiegenen Punkt der Erde erreicht hat. Doch durch seine Anden-Expeditionen erwirbt er noch viel bedeutendere Verdienste. Er revidiert die bisherigen geographischen Kenntnisse der Bergregion, führt barometrische und seismologische Messungen durch und sammelt Exemplare einer großen Anzahl von Pflanzen.

05:37

Bermudadreieck

Tranquilo von Fischmob

Versunkene Songs - gehoben von radioeins

Bermudadreieck

Es gibt Songs, die sind wie vom Erdboden verschwunden. Nur wenige können sich überhaupt an sie erinnern. Zu diesen wenigen gehören die Hörer von radioeins. Mit ihrer Hilfe retten wir jede Woche ... [mehr]

Bermudadreieck
05:20

Wissen

Stimmt's, dass es Menschen gibt, die keinen Schmerz empfinden?

Stimmt's?
radioeins

Gute Fragen verlangen gute Antworten. Die Antwort auf diese guten Fragen gibt es jeden Morgen von radioeins-Chefklugscheißer Christoph Drösser. Wenn auch Sie eine Frage haben, die Ihnen auf der ... [mehr]

Podcast

Der schöne Morgen

Podcast - Der schöne Morgen
radioeins

Der schöne Morgen mit allem, was sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind - das neueste aus Politikerzimmern und Schloss-Sälen, aus Laboren und der schönste Tratsch. Fünf Stunden mit ... [mehr]

Rubriken

Podcast: Art aber fair mit Marie Kaiser
radioeins/Schuster

Art aber fair

Die Kunstkritik auf radioeins

Bermudadreieck

Bermudadreieck

Versunkene Songs

Publizist Peter Zudeick in der Talk-Show Anne Will
imago/Müller-Stauffenberg

Der politische Wochenrückblick

Peter Zudeick zieht Bilanz

Dr. Pops Tonstudio
Presse

Dr. Pops Tonstudio

Comedy & Musik

Podcast: Einfach Schroeder
radioeins

Einfach Schroeder!

Comedy

Horst Evers

Horst Evers

Comedy

Eine Grüne Fahrradampel bei abendlichem Straßenverkehr in Potsdam
imago/Martin Müller

Rad'n'Roll

die Fahrradexperten auf radioeins

Stimmt's?
radioeins

Stimmt's?

Alltagsfragen beantwortet...

Lea Streisand © Stephan Pramme
Stephan Pramme

War schön jewesen

Geschichten aus der großen Stadt...

Dietmar Wischmeyer
Frank Wilde

Wischmeyers Schwarzbuch

Er ist der Tunnel am Ende des Lichts...