Fr12.10.
16:00 - 19:00

Radiobrücke New York

mit Marie Kaiser und Stefan Rupp

Vom 9. bis 12. Oktober 2018 sendet radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) mit Unterstützung des Goethe-Instituts fünf Stunden täglich aus New York und San Francisco. Zum Auftakt des Deutschlandjahres USA widmet sich der Sender der vielfältigen politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Situation im Land, den deutsch-amerikanischen Beziehungen, und den derzeit stattfindenden Veränderungen.

Radiobrücke USA

Täglich von 16 bis 19 Uhr deutscher Zeit sendet radioeins mit seinen Moderatoren Marie Kaiser und Stefan Rupp aus dem Goethe-Institut in Manhattan. Dabei widmen sie sich dem Alltagsleben der pulsierenden Metropole zwischen Glamour und Gentrifizierung ebenso wie der politischen Situation unter Präsident Donald Trump.
 
So wirft ARD-Korrespondent Martin Ganslmeier einen Blick auf die anstehenden „Mid-Terms“. In der Reihe „Als Deutscher in New York“ stellen wir Menschen vor, die nach New York gekommen sind, um ihren Traum zu leben: vom Start-Up bis zum Döner-Verkäufer. Und der junge Familienvater Felix Zeltner erzählt uns, wie es ist, in New York auf Weltreise zu gehen: Ein Jahr lang hat er mit seiner Familie jeden Monat in einem anderem Viertel gelebt.
 
Die radioeins-Reporter stürzen sich in das Leben der Stadt – inspizieren den Trump Tower, berichten über die schwierige Situation der Taxifahrer ebenso wie über New Yorks härtesten Baskeball-Court. Ins Studio eingeladen sind außerdem prominente Musiker wie We are Scientists und Ex-Youth-of-Today-Sänger Walter Schreifels; dazu gibt es jede Menge Musik aus der vielfältigen Musikszene der Stadt. Mit dabei außerdem: zwei radioeins-Hörer, die als radioeins-Botschafter die Stadt erkunden.

18:50

Radiobrücke USA -- New York

Best Of Radiobrücke New York

Mit Unterstützung des Goethe-Instituts haben wir eine weitere Radiobrücke gebaut und vier Tage live aus New York gesendet. Zeit für ein Best Of!

Das radioeins-Team in New York © radioeins
radioeins
18:40

Radiobrücke USA -- New York

Niall Connolly

Um Ihnen unterschiedliche Aspekte im Lebens eines Musiker in New York vorzustellen und auch ein wenig Talentförderung zu betreiben, haben wir heute einen Gast eingeladen, den wir aus vielen persönlichen Empfehlungen von New Yorker Musikern ausgewählt haben.

Niall Connolly © radioeins/Nina Klippel
radioeins/Nina Klippel

Er kommt ursprünglich aus Dublin, lebt in Brooklyn, spielt Gitarre, singt, ist mit seiner richtig guten Band wöchentlich live in New York zu erleben und seine Songs und die wunderbaren Geschichten darin haben uns voll überzeugt. Er heißt Niall Conolly und hat schon einige Alben veröffentlicht, das aktuelle heißt "Dream your way out of this one" aus dem letzten Jahr.  

Marie Kaiser und Stefan Rupp begrüßten Niall Connolly im radioeins-Studio im Goethe-Institut in New York.

Niall Connolly © radioeins/Nina Klippel
radioeins/Nina Klippel
18:10

Radiobrücke USA -- New York

Blondie, das CBGS's & Punk

Die Band "Blondie" während unserer Radiobrücke zu Gast zu haben, war der absolute Traum unserer ganzen Redaktion. Die schlechte Nachricht zuerst: Debbie Harry ist gerade nicht in der Stadt. Die gute Nachricht ist: Bandmitbegründer, Songschreiber und Gitarrist Chris Stein hat direkt angeboten, uns zu besuchen um über sein bald erscheinendes neues Buch "Point of View: Me, New York City and the Punk Scene" zu sprechen.

Chris Stein © radioeins/Nina Klippel
radioeins/Nina Klippel

Fans werden es wissen, Chris Stein ist nicht nur ein weltweit erfolgreicher Musiker sondern auch renommierter Fotograf dessen Arbeiten in Galerien weltweit gezeigt werden.

Wir haben keine Sekunde gezögert und heute war er hier: Chris Stein.

Chris Stein © radioeins/Nina Klippel
radioeins/Nina Klippel
Download (mp3, 10 MB)
17:40

Radiobrücke USA -- New York

Städtevergleich Berlin-New York: Central Park vs. Tiergarten

Wir wollen in dieser Woche einen kleinen Städtevergleich zwischen Berlin und New York wagen, und zwar anhand ganz alltäglicher Dinge wie: Essen gehen, Fahrrad- oder U-Bahnfahren.

Marie Kaiser und Stefan Rupp im Central Park © radioeins
radioeins

Heute geht es um die beiden großen grünen Lungen der beiden Städte: Tiergarten versus Central Park! Marie Kaiser und Stefan Rupp waren am Mittwoch zusammen im Central Park unterwegs. Sie sind einmal komplett durchspaziert von Süden nach Norden – über zwei Stunden waren sie unterwegs – bei bestem Wetter.

17:20

Radiobrücke USA -- New York

Eine Deutsche in New York

Dörte Fitschen-Rath ist eine deutsche Fotografin, die schon seit fast 20 Jahren in New York lebt und arbeitet.

Dörte Fitschen-Rath © radioeins/Nina Klippel
radioeins/Nina Klippel

Eigentlich wollte Dörte Fitschen-Rath nur drei Monate bleiben für ein Praktikum in einer Agentur – aber dann wurde ihr da direkt ein Job angeboten und sie ist einfach hier geblieben! Mittlerweile hat sie sich als Art-Direktorin und Fotografin einen Namen gemacht, ihre Fotos sind auch schon mal im MOMA zu sehen.

Marie Kaiser und Stefan Rupp sprachen mit Dörte Fitschen-Rath über ihre Geschichte und die Stadt.

Dörte Fitschen-Rath © radioeins/Nina Klippel
radioeins/Nina Klippel
Download (mp3, 6 MB)
17:10

Radiobrücke USA -- New York

Der High Line Park in New York

Der New Yorker High Line Park ist ein relativ neuer Park. Er wurde 2009 im Herzen von Manhattan eröffnet. Das interessante dabei, er befindet sich auf einer 2,3 km langen, stillgelegten Hochbahntrasse, die in den 1930er Jahren erbaut wurde.

High Line: ein Park auf Stelzen. Auf einer stillgelegten Hochbahntrasse durch New York
radioeins

Wie Stadt neu gedacht werden kann und wie man auf so eine verrückte Idee eines solchen Parks kommt, weiß radioeins-Reporterin Patricia Pantel. Sie hat sich die High Line angeguckt und mit den Machern gesprochen.

16:50

Radiobrücke USA -- New York

radioeins-Botschafter: 9th Avenue/19. Straße

Was wäre die radioeins Radiobrücke in die USA ohne die entsprechenden Brückenbauer? Tausende USA Spezialisten aus der radioeins-Hörerschaft haben sich beworben - und letztlich haben sich ON Air Marvin als Botschafter für San Francisco durchgesetzt und Jakob hat uns hier zusammen mit seiner Frau Fatima nach New York begleitet.

Die radioeins Botschafter Jakob und seine Frau Fatima waren kulinarisch unterwegs © radioeins
radioeins

Jeden Tag wird mit Hilfe des Straßenbingos für die beiden eine Straßenecke hier in Manhatten ermittelt, die die beiden erkunden müssen, um darüber im Programm zu berichten.

Gibt es da interessante Geschäfte? Kiezgrössen? Oder einen kleinen Park? Straßenmusiker? Streetart, die Euch begeistert hat? Kommt man leicht ins Gespräch und kann was über diesen New Yorker Mikrokosmos erfahren?

Gestern wurde für die beiden die 9th Avenue und 19. Straße ermittelt. Was die beiden dort erlebt und entdeckt haben, darüber berichten sie.

16:40

Radiobrücke USA -- New York

Das One World Trade Center

Ground Zero, das ist auch 17 Jahre nach 9/11 immer noch die große Wunde, die der Stadt New York durch den Einsturz der beiden Türme des World Trade Centers zugefügt wurde.

One World Trade Center in New York
radioeins

Auf dem Grundriss der beiden Wolkenkratzer hat man das 9/11-Memorial errichtet, die größten künstlichen Wasserfälle der USA fallen hier in die Tiefe.

radioeins-Reporter Micha Hölzen hat den Ort besucht und berichtet darüber. [mehr]

16:10

Radiobrücke USA -- New York

Deutschland und die USA

Am letzten Tag der Radiobrücke bekommen wir hohen Besuch: Den deutschen Generalkonsul von New York.

Generalkonsul David Gill © radioeins/Nina Klippel
radioeins/Nina Klippel

Normalerweise ist er derjenige, der Gäste empfängt, heute freuen sich Marie Kaiser und Stefan Rupp, dass sie ihn in unserem kleinen Schaufensterstudio im Goethe-Institut empfangen dürfen: Generalkonsul David Gill.

Generalkonsul David Gill © radioeins/Nina Klippel
radioeins/Nina Klippel
Download (mp3, 11 MB)

9. bis 12. Oktober 2018

Radiobrücke USA

Radiobrücke USA
radioeins

Vom 9. bis 12. Oktober 2018 sendet radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) mit Unterstützung des Goethe-Instituts fünf Stunden täglich aus New York und San Francisco. Zum Auftakt des ... [mehr]