Mo22.04.
12:00 - 15:00

Ostermontag

Radioday Rausch

mit Sonja Koppitz

Bier am Osterfeuer, Gin Tonic bei der Geburtstagsfeier und Wein zum Abendessen: Alkohol ist Alltag - für die meisten von uns. Aber Rausch geht auch anders.

Radioday Rausch

Laufen, kiffen, Rennfahren und Sex können uns high machen. Was passiert dabei in unserem Gehirn? Und: Können wir überhaupt ohne Rausch? Am Ostermontag erzählt radioeins zwölf Stunden Geschichten von Ekstase.

14:40

Radioday Rausch

Brandenburg und das Crystal Meth

„Breaking Bad in Brandenburg”. „Wie sich die Droge Crystal Meth in Brandenburg ausbreitet“. “Drogenrazzia in Finsterwalde: Polizei beschlagnahmt Crystal Meth und 170.000 Euro”. Das sind nur ein paar Schlagzeilen der letzten Jahre.

Die Droge Crystal Meth (Symbolbild) © imago/blickwinkel
imago/blickwinkel

Methamphetamin zügelt den Appetit, macht schmerzunempfindlich, ist leicht herzustellen, die Zutaten gibt es im Internet. Crystal Meth kann also überall hergestellt werden. Warum also gerade Brandenburg? Wir haben mit Andrea Hardeling gesprochen, sie ist Geschäftsführerin der Brandenburgischen Landesstelle für Suchtfragen.

Die Droge Crystal Meth (Symbolbild) © imago/blickwinkel
imago/blickwinkel
Download (mp3, 10 MB)
14:20

Radioday Rausch

Ecstatic Dance

Sich bewegen, tanzen und schreien – bis zur Ekstase. Und zwar nicht im Berghain oder dem Lido. Sondern tagsüber in einer Tanzschule – barfuß, ohne Alkohol und ohne Reden: Das ist Ecstatic Dance. Wie ekstatisch es dort zugeht, weiß Radioday-Redakteurin Franziska Kracht. Sie hat für uns mitgetanzt.

Frau tanzt auf einer Wiese © imago/Westend61
imago/Westend61

Ecstatic Dance kommt ursprünglich aus Hawaii, von dort ging es nach Kalifornien. Nach Berlin hat es dann Bhavya Theissen gebracht. Gemeinsam mit einem kleinen Team bietet sie seit dem Ecstatic Dance-Veranstaltungen an.
 
Jeden Donnerstag im FMP1 am Franz-Mehring-Platz in Friedrichshain statt. Einlass ist um 18.30 Uhr, der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 12 Euro, Ende ist gegen 22.30 Uhr.
 
Sonntags findet Ecstatic Dance auch in der Tanzschule bebop (Pfuelstr. 5, Kreuzberg) statt. Beginn 11 Uhr, Ende 14.30 Uhr. Kinder dürfen mitgebracht werden. Alle Termine unter
www.ecstaticdance.berlin

Frau tanzt auf einer Wiese © imago/Westend61
imago/Westend61
Download (mp3, 6 MB)
13:40

Radioday Rausch

Kreativ durch Drogen und Rausch?

„Everbody loves my baby. She get high“ – diese Zeile stammt aus dem Doors-Song „Break on Through“ - und diese Zeile gefiel der Plattenfirma damals im Jahr 1967 überhaupt nicht. Aber Sänger Jim Morrison hat nicht nur über Drogen gesungen, sondern auch Drogen konsumiert.

Jim Morrison © imago/GlobePhotos/MediaPunch
imago/120738Globe Photos/MediaPunch

Rainer M. Holm-Hadulla ist Psychoanalytiker und Kreativforscher an der Universität Heidelberg. Mit ihm hat sich Sonja Koppitz über den Zusammenhang von Rausch und Kreativität unterhalten.

Jim Morrison © imago/GlobePhotos/MediaPunch
imago/120738Globe Photos/MediaPunch
Download (mp3, 7 MB)
13:20

Radioday Rausch

Runner's High

Auch beim Laufen kann man in eine Art Rauschzustand kommen. In den sogenannten Runner‘s High. Wie sich dieses Hochgefühl anfühlt und wie man dahin kommt, das besprechen wir mit einer Sportlerin, die sich damit besonders gut auskennen dürfte.

Sabrina Mockenhaupt bei einem Lauf im Juni 2018 © imago/Beautiful Sports/R. Schmitt
imago/Beautiful Sports/R. Schmitt

Sabrina Mockenhaupt ist Langstreckenläuferin und mehrfache Deutsche Meisterin - und mit ihr haben wir uns unterhalten.

Sabrina Mockenhaupt bei einem Lauf im Juni 2018 © imago/Beautiful Sports/R. Schmitt
imago/Beautiful Sports/R. Schmitt
Download (mp3, 5 MB)
12:40

Radioday Rausch

Aus dem Leben eines Rauschverweigerers

Wie lebt es sich eigentlich, wenn man keinen, wirklich gar keinen Tropfen Alkohol trinkt? Und zwar nicht, weil man sich dazu zwingt – aufgrund einer Krankheit zum Beispiel – sondern aus freien Stücken?

Zwei Weingläser
imago/imagebroker

radioeins-Moderator Marco Seiffert lebt seit fast 30 Jahren ohne Wodka, Bier und Wein.

Zwei Weingläser
imago/imagebroker
Download (mp3, 6 MB)
12:20

Radioday Rausch

High von unseren Körpern: Sexrausch

Dopamin, Adrenalin, Oxytocin, Testosteron, Östrogen – beim Sex sind so viele Hormone im Spiel, dass wir berauscht sind – von unserem körpereigenen Drogen-Cocktail.  

Tantra-Darstellung aus dem 18./19. Jahrhundert © imago/UIG/Werner Forman
imago/UIG/Werner Forman

Einer, der diesen Rausch häufig – und mit wechselnden Partnerinnen - erlebt, ist Jerome alias Jason Steel. Er ist Pornodarsteller und Callboy.

Tantra-Darstellung aus dem 18./19. Jahrhundert © imago/UIG/Werner Forman
imago/UIG/Werner Forman
Download (mp3, 5 MB)

Ostermontag

Radioday Rausch

Radioday Rausch
radioeins

Bier am Osterfeuer, Gin Tonic bei der Geburtstagsfeier und Wein zum Abendessen: Alkohol ist Alltag - für die meisten von uns. Aber Rausch geht auch anders: Laufen, kiffen, Rennfahren und Sex ... [mehr]