Mi19.12.
13:00 - 16:00

mo-do, 13:00 - 16:00

radioeins ab eins

mit Steen Lorenzen

Steen Lorenzen © rbb, Jim Rakete

Neue Songs und große Alben, junge Götter und alte Helden – radioeins atmet Musik und Sie atmen mit. Täglich gibt es eine neue Story über das Album der Woche. Dienstags gibt es "Strom und Drang" und am Mittwoch sind wir "Back in Black" mit dem Vinyl der Woche. Und damit, dass hier alle wichtigen Musiker zu Wort kommen, die in, über oder nicht weit entfernt von Berlin und Brandenburg unterwegs sind, müssen wir ja wohl nicht großartig angeben, oder?

15:10
Rubrik telefonverlosung

Album der Woche

Christmas Everywhere von Rodney Crowell

Christmas Everywhere von Rodney Crowell
Pias UK/New West Records

Der Countryveteran verzichtet auf die Weihnachtsklassiker und legt stattdessen ein launiges und schunkelndes Album vor. Alles, was ihm so zur Weihnachtszeit einfällt, mit milder Ironie und viel altem Rock'n'Roll. Macht Spaß, gerade weil Rodney Crowell alles nicht so ernst nimmt.

CD der Woche
Pias UK/New West Records
13:40

Back in Black

Peaced And Slightly Pulverized von David Nance Group

Das Vinyl der Woche

Die CD ist längst vom Aussterben bedroht und das MP3 viel zu virtuell. Darum feiert radioeins das schwarze Gold – zusammen mit den Berliner Plattendealern unseres Vertrauens. Jede Woche stellen sie uns ein Album vor, das nur auf Vinyl so klingt, wie es klingen soll. Die Schallplatte lebt - immer mittwochs um 13:40 live auf radioeins.

Peaced and Slightly Pulverized von David Nance Group
Trouble in Mind (Cargo Records)

Obwohl David Nance seit fast einem Jahrzehnt Alben veröffentlicht, ist er noch immer einer der am meisten unterschätzten und unverkennbarsten Sänger und Songschreiber Amerikas. Nebenbei auch noch einer der produktivsten des Landes, da er ständig LPs, EPs und Singles veröffentlicht. Vielleicht (und auch hoffentlich) ändert sich das mit seinem neuen Album Peaced And Slightly Pulverized.

Der aus Omaha stammende Musiker, der ein Faible für komplette Cover Alben* entwickelt hat, rockt (!) sich durch die 7 neuen Songs, wobei 3 davon länger als 7 Minuten sind. Man könnte glauben, Peaced And Slightly Pulverized ist ein Produkt der lauten und psychedelischen 70er Jahre, mit dem Sound, den man von Neil Young & The Crazy Horse, Cream oder Led Zeppelin kennen könnte. Doch inhaltlich steht es im Jetzt und Hier, wenn die politischen Veränderungen (besonders in den USA) angesprochen werden.

Peaced And Slightly Pulverized ist die modernste und gleichzeitig altmodischste Rockplatte aus diesem Jahr und alle sollten sie hören.

*Unbedingt anhören, seine Interpretationen von Lou Reeds Berlin, Rolling Stones Goat's Head Soup oder dem Beatles For Sale Album.
 
Norman Dietze

Peaced and Slightly Pulverized von David Nance Group
Trouble in Mind (Cargo Records)