Mo14.10.
21:00 - 22:00

radioeins Lounge

Das Loungekonzert mit Mando Diao

mit Christiane Falk

Die schwedische Band gibt es seit 1995. Rund zehn Jahre benötigten Mando Diao um über die Grenzen ihres Heimatlandes hinaus bekannt zu werden.

Mando Diao © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer

Seit 2002 haben Mando Diao acht Studioalben veröffentlicht und davon weltweit über 1,5 Millionen Einheiten verkauft. Die Schweden haben über 1500 Konzerte in 30 Ländern gespielt und sind bei etlichen großen Festivals als Headliner aufgetreten. Und das haben sie erreicht, indem sie einfach nur konsequent ihren Weg gegangen und ihrer eigenen und ganz persönlichen künstlerischen Vision von Rock gefolgt sind.


Die Crew um Sänger und Gitarrist Björn Dixgård hat irgendwann mit klassischem Rythm'n'Blues angefangen, setzt dann mehr und mehr auf Elemente der Beatles, der Rolling Stones oder der Kinks. Im Lauf der Zeit wurde der Sound eigenständiger und streckte seine Tentakel in andere musikalische Bereiche aus, ohne die Energie und Haltung des frühen Rock’n’Roll zu verlieren - und immer mit Björns charismatischer Stimme als Fixpunkt.

Diese Energie findet sich dann auch in den Live-Shows von Mando Diao wieder, in denen die Mitglieder, die alle verschiedene Instrumente beherrschen, ihre pure Lust am Spiel bei den diversen Hits und unerwarteten Juwelen austoben.

Mit ihrem fünften Album "Give Me Fire!" und der Hitsingle "Dance with Somebody" gelang Mando Diao 2009 der internationale Durchbruch. Danach überraschten sie mit einem rein schwedisch gesungenem Folkalbum und es folgte eine Phase, in der Mando Diao mit unterschiedlichsten Sounds arbeiteten.

Am 18. Oktober wird "Bang", das neue Album von Mando Diao erscheinen, mit dem sie an die Erfolge von "Give Me Fire!" anknüpfen wollen.