Mo10.06.
12:00 - 16:00

Pfingstmontag

radioeins Radioday for Future

mit Steen Lorenzen

radioeins widmet den Pfingstmontag der Generation, die gerade im Zuge der Fridays for Future Demonstrationen für eine Wende in der Klimapolitik demonstriert. Unter dem Titel „Seid Ihr noch zu retten – eine Generation kämpft für ihre Zukunft“ sendet radioeins den Radioday „for future“.

Solaranlagen, aufgenomen bei Treuenbrietzen © imago images/photothek

radioeins gibt Fridays For Future-Aktivisten die Möglichkeit, die sogenannten „Profis“ und Experten selbst zu befragen. Zu Gast ist unter anderem die Wirtschaftswissenschaftlerin Claudia Kemfert vom DIW. Sie erklärt wie eine Energiewende auf schnellem Wege möglich und ökonomisch ist. Zwei Aktivistinnen befragen den Staatssekretär des Bundesumweltministeriums Jochen Flasbarth zum geplanten Klimaschutzgesetz. Außerdem sprechen wir mit Brandenburger Landwirten über Dürre, Biodiversität und Maßnahmen, die sie sich wünschen.

15:45

radioeins Radioday for Future

Kirsten Fuchs: Meine Freundin, die Klimakatastrophe

Kirsten Fuchs hat einen brandneuen Text für diesen Radioday geschrieben.

Kirsten Fuchs © radioeins
radioeins

Kirsten Fuchs, 1977 in Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz) geboren, gewann 2003 den renommierten Literaturwettbewerb Open Mike. Zwei Jahre später erschien ihr viel gelobter Debütroman „Die Titanic und Herr Berg“. Es folgten die Romane „Heile, heile“ und „Mädchenmeute“ für den sie 2016 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. Letztes Jahr ist ihr Erzählband „Signalstörung“ erschienen.

Für den radioeins Radioday for Future hat sie den Text mit der Überschrift "Meine Freundin, die Klimakatastrophe" geschrieben.

15:35

radioeins Radioday for Future

50 Jahre GRIPS: Theater und bewegte Jugend

Wer in Berlin mit der Linie 1 U-Bahn fährt und nicht an das Grips Theater denkt, ist in dieser Stadt nicht angekommen. Das legendäre Musical hat weltweit tausende Aufführungen erlebt.

Kirsten Fuchs und Phillip Harpain © radioeins
radioeins

Das Grips ist natürlich mehr als Linie 1 - sonst würde es dieses Jahr sicherlich nicht 50jähriges feiern. Wir werden Morgen auf radioeins ganz ausführlich mitfeiern, heute wollen wir aber schon mit Grips-Machern über Kinder, Jugendliche und mobilisierendes Theater reden. Und zwar mit der Autorin Kirsten Fuchs, die im Grips-Theater die Lesebühne Fuchs und Söhne geschaffen hat und einige Stücke für das Grips geschrieben hat. Und mit Phillip Harpain der Volker Ludwig als Leiter des Grips Theaters im September 2017 beerbt hat. Das drittschönste Amt der Welt, nach dem Pabst-Job und dem SPD-Vorsitz - behauptet jedenfalls der Tagesspiegel.

Steen Lorenzen sprach mit den beiden darüber.

15:07

radioeins Radioday for Future

Biodiversität: Bäume schützen Äcker

Es ist heiß und trocken! Wälder brennen und die Äcker sind ausgetrocknet. Die Landwirte machen sich jetzt schon Sorgen um Ernteausfälle. Dazu kommen die erschreckenden Berichte über Biodiversitätsverlust.

Ein Baum steht auf einem Feld © imago/Andreas Vitting
imago/Andreas Vitting

Eine Million von 8 Millionen Arten sind vom Aussterben bedroht. Besonders Landwirte merken den Rückgang von Insekten, denn schließlich sind sie auf deren Bestäuberleistung angewiesen.

radioeins-Reporterin Julia Vismann hat einen Landwirt getroffen, der seine Äcker mit Bäumen schützt und damit für mehr Biodiversität sorgt. [mehr]

Ein Baum steht auf einem Feld © imago/Andreas Vitting
imago/Andreas Vitting
Download (mp3, 5 MB)
13:10

radioeins Radioday for Future

Fridays for Future-Aktivistinnen im Gespräch mit Entscheidern aus Politik und Wirtschaft

radioeins hat Fridays For Future-Aktivistinnen die Möglichkeit gegeben, die sogenannten „Profis“ und Experten selbst zu befragen.

Clara Mayer von Fridays for Future Berlin im Studio © radioeins
radioeins

Die zwei Fridays for Future-Aktivistinnen Annika und Clara befragten den Staatssekretär des Bundesumweltministeriums Jochen Flasbarth zum geplanten Klimaschutzgesetz. Zu Gast war außerdem die Wirtschaftswissenschaftlerin Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW). Sie erklärte, wie eine Energiewende auf schnellem Wege möglich und ökonomisch ist.
[mehr]

12:15

Klimaethik

Was wir den kommenden Generationen schulden

Was Schulden wir künftigen Generationen? Das ist eine gewichtige Frage, die sich Kirsten Meyer gestellt hat. Und sie hat ein Buch mit genau dieser Überschrift ehrausgegeben. Steen Lorenzen spricht mit ihr über die Herausforderung Zukunftsethik.

Eine schwangere Frau © imago/PhotoAlto
imago/PhotoAlto

Es stellen sich elementare Fragen: Welchen Wert hat Existenz als solche? Was sind grundlegende menschliche Bedürfnisse? Und kann man diese gegeneinander aufrechnen? (Wie) kann man Glück berechnen? Was bedeuten Fairness und Menschlichkeit? Und welche Rechte und Ansprüche können zukünftige Generationen überhaupt haben?

Kirsten Meyer nimmt diese Fragen ernst und untermauert ihre Argumentation mit Zahlen und Statistiken zu einem Thema, das jeden etwas angeht. Ihr Fazit: Wenn sich gute, überzeugende Gründe finden lassen, warum wir auch uns ferner stehenden Menschen moralisch etwas schuldig sind, dann beeinflusst das unser Handeln. Es gibt also durchaus Anlass zum Optimismus.

Über ihr Buch "Was schulden wir künftigen Generationen?" sprach Steen Lorenzen mit der Autorin Kirsten Meyer. [mehr]

Eine schwangere Frau © imago/PhotoAlto
imago/PhotoAlto
Download (mp3, 11 MB)

Radioday

radioeins for Future

Radioday radioeins for Future © imago images/Christian Mang
imago images/Christian Mang

Unter dem Titel "Seid Ihr noch zu retten – eine Generation kämpft für ihre Zukunft" hat radioeins am Pfingstmontag von 9-21 Uhr den Radioday „for future“ gesendet. [mehr]