So14.01.
18:00 - 20:00

Die Literaturagenten

mit Marie Kaiser und Thomas Böhm

Das Bücher-Magazin

Marie Kaiser (Foto © Ralf Schuster)

Literaturagenten verdienen gemeinhin damit Geld, dass sie wissen, welche Bücher zu welchen Verlagen passen. Die Literaturagenten auf radioeins wissen, welche Bücher der geneigte radioeins-Hörer liebt, liest und lesen lässt.

Jeden Sonntag stellen sie die spannendsten Bücher der Woche vor. Auf ganz unterschiedliche Weise. Sie streiten sich über ein Buch, das der eine mag und der andere nicht. Sie sprechen mit Autoren über deren Bücher oder treffen sich mit ihnen an besonderen Orten oder machen sie gleich selbst zu Kritikern – Gregor Sander, Pieke Biermann, Flix, Annett Gröschner und Jakob Hein empfehlen im Wechsel Bücher ihrer Kollegen.

Doch damit nicht genug. Jede Woche setzen die Literaturagenten zwanzig Bücher in Berlin und Brandenburg aus. In allen steht ein Datum, eine Uhrzeit, eine Telefonnummer und eine Parole. Wer zuerst mit der richtigen Parole anruft, gewinnt ein Paket mit allen Büchern aus der Show.

Bücher der Sendung:

 

  • Åsne Seierstad: „Zwei Schwestern: Im Bann des Dschihad“, kein&aber, 26 Euro, 528 Seiten

  • Jan Wagner und Tristan Marquardt: „Unmögliche Liebe: Die Kunst des Minnesangs in neuen Übertragungen“, Hanser Verlag, 32 Euro, 304 Seiten

  • Johannes Engelke, Jacob Thomas, Karin Weber, Maren Ziegler: „Wir Kinder der Neunziger: Alles, was wir damals liebten (und was uns heute peinlich ist)“, Goldmann Verlag, 12 Euro, 208 Seiten

  • Einar Kárason und Kristof Magnusson: „Die Sturlungen“, btb Verlag, 26 Euro, 832 Seiten

  • Autoren sind auch nur Leser - Gregor Sander über Anthony Doerr: „Die Tiefe: Stories“, C.H.Beck, 22 Euro, 267 Seiten