Sa28.03.
14:00 - 18:00

Weekender

mit Raffaela Jungbauer

Weekender
Raffaela Jungbauer

Raffaela Jungbauer

Das Wochenende ist da und wenn König Fußball ruht, läuft anstelle der ARENA jeden Samstag der Weekender. Eine Sendung mit und über Popkultur, reichlich guter handverlesener Musik und Updates zur aktuellen Corona-Lage. Und es gibt Livemusik!

Da momentan alle Konzerte auf Eis gelegt sind, präsentiert radioeins im Weekender exklusive Live-Mitschnitte von spannenden Konzerten.

Außerdem schalten wir zu Radiosendern in anderen Ländern, hören uns an was diese gerade musikalisch und gesellschaftlich umtreibt und verbinden uns mit der ganzen Welt gegen die Corona-Einsamkeit.

17:05

Exklusives Live-DJ Set

Die radioeins Party mit Westbam

Live aus dem Metropol Berlin

Der legendäre Techno DJ und radioeins Moderator wird heute Abend live im Metropol auflegen und hat für alle Berliner*innen ein ganz spezielles Set vorbereitet. radioeins macht an diesen ... [mehr]

Die radioeins Party mit WESTBAM
Imago Images
14:45
Rubrik highlight

Das radioeins Wohnzimmerkonzert

Das Wohnzimmerkonzert mit Herr D.K.

Der 26-jährige Musiker Henning von Hertel aus Hamburg hat sich den Künstlernamen „Herr D.K.“ verpasst. „Beleuchtet den Hintergrund“ heißt sein Debütalbum, das am 3. April erscheinen soll – ein Mix aus Folk und Indiepop mit selbstreflektierten deutschen Texten.

Herr DK
Pauline Hahn

Die Single „Gelogen“ von Herrn D.K. rotiert derzeit im radioeins-Tagesprogramm und heute können die radioeins-Hörer*innen weitere Kostproben seiner Songwriter-Kunst live erleben. 

 
Das Wohnzimmerkonzert mit Herrn D.K. – ab 15 Uhr im Facebook-Livestream von radioeins. [mehr]

14:15

Weekender

GEMA entlastet geschlossene Betriebe und startet Nothilfe-Programm

Spielstätten, Kulturbetriebe und Freizeiteinrichtungen, die wegen der Coronakrise schließen mussten, müssen bis auf Weiteres keine Tantiemen für Musik bezahlen.

Gebäude der Generaldirektion der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) in Berlin © imago images/Martin Müller
imago images/Martin Müller

Kein Lizenznehmer soll für den Zeitraum der Schließung mit GEMA-Gebühren belastet werden", teilte die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) auf ihrer Website mit. Das gelte rückwirkend bis ab dem 16. März.

Die drastischen Einschränkungen des öffentlichen Lebens seien für die Gesellschaft notwendig und sinnvoll, stellte die Gesellschaft klar. Sowohl für die Lizenznehmer als auch die Urheber seien sie jedoch existenzgefährdend. "In Vertretung unserer rund 78.000 Mitglieder wollen wir gemeinsam alles dafür tun, dass unsere Musikkultur eine Zukunft hat", heißt es in der Mitteilung.

Raffaela Jungbauer spricht darüber mit Ralf Weigand, dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates der GEMA. [mehr]

Gebäude der Generaldirektion der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) in Berlin © imago images/Martin Müller
imago images/Martin Müller
Download (mp3, 6 MB)
14:00

Weekender

Mit einem Coldplay Livemitschnitt

Coldplay haben ja verkündet, das es keine Tour zu ihrem aktuellen Album "Everyday Life" geben wird, aber im November 2019 spielten Chris Martin & Co für die Kollegen der BBC ein kleines, feines Studiokonzert, um ihr neues Album vorzustellen. Mit dabei war auch Femi Kuti, der Sohn des Afrobeat Königs Fela Kuti! Das komplette Konzert können Sie am Samstag in der Sendung Weekender ab 14 Uhr hören!

Weekender
radioeins/ Kerstin Warnov

Mitreden

Zum Mitreden bitte einloggen

Thema

Musik

Musik