Sa03.02.
09:00 - 12:00

Die Profis

mit Stephan Karkowsky

Das populäre Wissenschafts-Magazin

Stephan Karkowsky © rbb, Jim Rakete

Wie funktioniert eigentlich... warum ist... wieso hat...  "Die Sendung mit der Maus" für Erwachsene gibt es Samstagvormittag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr auf radioeins. Die Profis klären alles, was Sie schon immer mal wissen wollten. Phänomene, Forschung, offene Fragen... Die Sendung, die Wissen schafft durch Wissenschaft!

11:40

Bilinguale Erziehung

Wie Kinder Sprachen lernen

Nach 20 Jahren Forschung in England ist Prof. Dr. Harald Clahsen 2011 nach Berlin berufen worden und erhielt die Alexander von Humboldt-Professur. Diese war mit fünf Millionen Euro dotiert, womit er das "Potsdam Research Instutitue for Multilingualism" gründete.

Ein Mädchen schreibt mit Kreide "Love" an eine Tafel © imago/Westend61
imago/Westend61

Seitdem forscht Clahsen dort mit rund 20 Teammitgliedern Mehrsprachigkeit, sowohl von sprachwissenschaftlicher Perspektive, als auch von neurologischer und kognitiver Perspektive.

Dr. Harald Clahsen unterhält sich mit Stephan Karkowsky darüber, worauf es ankommt, wenn wir eine neue Sprache lernen wollen und warum Erwachsene nie so gut darin sein werden wie Kinder.

Ein Mädchen schreibt mit Kreide "Love" an eine Tafel © imago/Westend61
imago/Westend61
Download (mp3, 8 MB)
11:15

Der Benecke

Two Minutes to Save the World

Dr. Mark Benecke

Er ist Mitglied des Komitees des Ig-Nobelpreises für kuriose wissenschaftliche Forschungen. Er ist Vorsitzender der Deutschen Draculagesellschaft. Er ist der berühmteste Kriminalbiologe der Welt. ... [mehr]

10:40

Space Graffiti

Die Rechtslage im All

Im Weltall ist Platz, viel davon - aber so ruhig, wie man das vielleicht annehmen würde, ist es dort schon lange nicht mehr...

Satellit im Weltraum über der Erde © imago/Ikon Images
imago/Ikon Images

Knapp 5000 Satelliten umkreisen die Erde gerade und immer mehr „Space Startups“ bringen ihre eigenen Satelliten in die Umlaufbahn. Am Bekanntesten sind dabei wohl SpaceX, gegründet von Tesla-Gründer Elon Musk, oder Blue Origin von Amazon-Gründer Jeff Bezos. Aber auch kleinere Firmen schaffen immer öfter den Sprung ins All.

Am 21. Januar startete RocketLab erfolgreich ihren zweite eigene Rakete ins Weltall gestartet und damit einige Satelliten in Umlaufbahn gebracht. Darunter war auch der "Humanity Star", eine gut ein Meter große reflektive Kugel, die mit freiem Auge sichtbar sein soll. Astronomen kritisieren den Satelliten und sind empört über die zusätzliche Lichtverschmutzung.

Aber wer entscheidet überhaupt, was ins All darf und was nicht? Wie ist die Rechtslage für unsere Himmelssphären? Darüber unterhält sich Stephan Karkowsky mit dem Rechtsanwalt und Experten für Hochtechnologien Dr. Ingo Baumann.

Satellit im Weltraum über der Erde © imago/Ikon Images
imago/Ikon Images
Download (mp3, 8 MB)
10:10

Narzissmus

Sind Wessis eingebildeter?

Westdeutsche halten sich für was Besseres. Ein Klischee oder die Wahrheit? Narzissmusforscher untersuchen in ihrer neusten Studie die Selbstbilder der Deutschen. Und wie es scheint steckt in manchen Klischees doch ein Funken Wahrheit.

"Ich liebe mich!" steht auf einem Plakat © imago/McPHOTO/Streu
imago/McPHOTO/Streu

Wo beginnt Narzissmus und wo hört ein gesundes Selbstwertgefühl auf? Die Unterschiede zwischen Ost und West zeigen sich auch in der Psyche der Deutschen.

Stephan Karkowsky spricht mit der Berliner Psychologin und Leiterin der Studie, Dr. Aline Vater.

"Ich liebe mich!" steht auf einem Plakat © imago/McPHOTO/Streu
imago/McPHOTO/Streu
Download (mp3, 6 MB)
09:40

Weniger Lebensraum

Menschen schränken Tierwanderungen ein

Alle Tiere überwinden täglich kleinere oder größere Distanzen, unter anderem auf der Suche nach Nahrung. Dabei kommt ihnen heutzutage oft der Mensch mit seinen Städten, Straßen und landwirtschaftlichen Nutzflächen in die Quere.

Ein Reh springt über einen Zaun © imago/ZUMA Press
imago/ZUMA Press

Nun hat eine Studie vom Senckenberg Biodiversität und Klimaforschungszentrum und der Goethe-Universität in Frankfurt ergeben: Säugetiere legen in stark von Menschen geprägten Gebieten nur ein Drittel bis 50 Prozent der Strecken zurück, die sie in unberührter Natur bewältigen.

Details der Studie und Folgen für die Ökosysteme und den Menschen bespricht Stephan Karkowsky mit Prof. Dr. Thomas Müller, dem Autor der Studie.

Ein Reh springt über einen Zaun © imago/ZUMA Press
imago/ZUMA Press
Download (mp3, 6 MB)
Die Profis

Sendungsarchiv

Die Sendung, die Wissen schafft durch Wissenschaft!

Dr. Mark Benecke

Der Benecke

Abonnieren Sie den bekanntesten Kriminalbiologen der Welt

Marias Haushaltstipps

Marias Haushaltstipps

Für jedes Problem eine Lösung

Podcast

Die Profis

Die Profis Podcast

Wie funktioniert eigentlich? Warum ist? Wieso hat? "Die Sendung mit der Maus" für Erwachsene gibt es samstagvormittags auf radioeins. Die Profis klären alles, was Sie schon immer ... [mehr]

Wissenschaftsjournalismus

Stephan Karkowsky erhält Universitas-Preis

Stephan Karkowsky © rbb, Jim Rakete
rbb, Jim Rakete

Die Hanns Martin Schleyer-Stiftung hat den Preis an Stephan Karkowsky für seine verständliche Vermittlung von komplexen wissenschaftlichen Themen verliehen ... [mehr]