Do15.02.
19:00 - 21:00

Berlinale Radio

Der Berlinale Talk

mit Knut Elstermann

Der Berlinale Talk live aus dem radioeins Bus am Potsdamer Platz.

Knut Elstermann

Ab dem 15. Februar sendet radioeins den „Berlinale Talk“ aus dem radioeins Truck direkt vom Ort des Geschehens am Berlinale Palast, moderiert von Knut Elstermann (15.02.) und Gesa Ufer (16. bis 23.02.). Jeden Abend finden sich hier alle ein, die etwas mit Film und Berlinale zu tun haben. Schauspieler und Regisseure, Maskenbildner oder Fotografen. Der Talk mit dem Seitenblick auf das Film- und Festivalgeschehen.

20:50

Berlinale-Kritik

Isle of Dogs

"Isle of Dogs – Ataris Reise" erzählt die Geschichte von Atari Kobayashi, dem zwölfjährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi. Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein in einem Miniatur-Junior-Turboprop auf den Weg und fliegt nach Trash Island auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots.

Dort freundet er sich mit einem Rudel Mischlingshunde an und bricht mit ihrer Hilfe zu einer epischen Reise auf, die das Schicksal und die Zukunft der ganzen Präfektur entscheiden wird.
 
Nach "Der fantastische Mr. Fox" ist dies Wes Andersons zweiter Animationsfilm. Wieder erschafft der Regisseur ein detailreiches Universum, das seine ganz eigenen Wirklichkeiten und Gesetze entwickelt. Auch wenn böse Schurken auftreten und die Vierbeiner brutal jagen, bleibt der Film eine Fabel. Wundersamerweise verstehen wir die Tiere, während das, was die Menschen sagen, zum größten Teil übersetzt werden muss. Ataris skurrile Gefährten King, Duke, Rex, Boss und Chief konfrontieren uns mit den wesentlichen und alle betreffenden Fragen: „Wer sind wir? Und wer wollen wir sein?“
(Quelle: Berlinale)
 
Katja Nicodemus hat den Film gesehen und erzählt, wie er ihr gefallen hat...

20:40

Berlinale

Roter Teppich und Gala

In Berlin haben am Abend die 68. Internationalen Filmfestspiele begonnen. Eröffnet wurde die diesjährige Berlinale von Kulturstaatsministerin Grütters, Berlins Regierendem Bürgermeister Müller, Jury-Präsident Tom Tykwer und Berlinale-Direktor Dieter Kosslick.

Regisseur Wes Anderson bei der Vorführung des Eröffnungsfilms "Isle of Dogs"
AP Photo/Markus Schreiber

Auch Bundespräsident Steinmeier nahm an derEröffnungsgala teil. Im Anschluss wurde die Weltpremiere des Animationsfilms "Isle of Dogs" von Wes Andersons gezeigt.
 
Julia Vismann berichtet vom Roten Teppich...

Regisseur Wes Anderson bei der Vorführung des Eröffnungsfilms "Isle of Dogs"
AP Photo/Markus Schreiber
Download (mp3, 7 MB)
20:20

Berlinale

Das alte Gesetz

Welterstaufführung der digital restaurierten Fassung im Vorführformat 2K DCP. Eine Kooperation der Internationalen Filmfestspiele Berlin mit der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen und dem ZDF in Zusammenarbeit mit ARTE.

Das alte Gesetz © Deutsche Kinemathek
Deutsche Kinemathek

Galizien, Mitte des 19. Jahrhunderts: Baruch, Sohn eines orthodoxen Rabbiners, will Schauspieler werden. Gegen den Willen seines Vaters verlässt er das osteuropäische Schtetl und schließt sich einem Wandertheater an. Die österreichische Erzherzogin Elisabeth Theresia findet Gefallen an dem jungen Mann und verschafft ihm aus heimlicher Liebe ein Engagement am Wiener Burgtheater. Dort steigt Baruch zum umjubelten Bühnenstar auf...

Mit seiner komplexen Darstellung von Orthodoxie und Emanzipation ist E. A. Duponts Historienfilm ein Höhepunkt jüdischen Filmschaffens in Deutschland. Mit der aktuellen Restaurierung wird die verschollene deutsche Premierenfassung in ihrer ursprünglichen Länge und in einer zeitgenössischen Einfärbung erstmals wieder zugänglich. Die für die Wiederaufführung von Philippe Schoeller geschaffene neue Ensemblemusik wird vom Orchester Jakobsplatz München unter Leitung von Daniel Grossmann aufgeführt.

Knut Elstermann begrüßt die Restauratoren Daniel Meiller und Franz Frank und spricht mit ihnen über die digital restaurierte Fassung von "Das alte Gesetz". [mehr]

Das alte Gesetz © Deutsche Kinemathek
Deutsche Kinemathek
Download (mp3, 6 MB)
20:10

Berlinale

Pegah Ferydoni moderiert das Berlinale Studio im rbb Fernsehen

Der rote Teppich der Berlinale ist am Potsdamer Platz ausgerollt und auch das rbb Fernsehen sendet wieder live aus dem Berlinale Palast.

Pegah Ferydoni © rbb/Gundula Krause
rbb/Gundula Krause

Zum ersten Mal aber begrüßt die Schauspielerin Pegah Ferydoni die prominenten Gäste im "Berlinale Studio" und führt als Moderatorin durch die wichtigsten Themen des Festivals.

Knut Elstermann spricht mit ihr darüber.

Pegah Ferydoni © rbb/Gundula Krause
rbb/Gundula Krause
Download (mp3, 4 MB)
19:50

Berlinale

Panorama 2018: Der Geist des Widerstandes

Seit diesem Sommer verantwortet Paz Lázaro als Sektionsleiterin das Panorama und kuratiert zusammen mit Michael Stütz und Andreas Struck das Programm. Sie haben Wieland Speck, der 25 Jahre die Geschicke der Sektion leitete, abgelöst.

Paz Lázaro (Leiterin & Kuratorin des Panorama), Andreas Struck (Panorama-Kurator) und Michael Stütz (Kurator & Programmmanager Panorama, r.) © Ali Ghandtschi / Berlinale 2017
Ali Ghandtschi / Berlinale 2017

Im Interview mit Knut Elstermann sprechen Paz Lázaro, Andreas Struck und Michael Stütz über ihre neue Funktion und das Panorama-Programm 2018.

Paz Lázaro (Leiterin & Kuratorin des Panorama), Andreas Struck (Panorama-Kurator) und Michael Stütz (Kurator & Programmmanager Panorama, r.) © Ali Ghandtschi / Berlinale 2017
Ali Ghandtschi / Berlinale 2017
Download (mp3, 10 MB)
19:45

Berlinale-Kritik

Isle of Dogs

Eröffnet werden die 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin mit der Weltpremiere des Animationsfilms "Isle of Dogs" des US-Regisseurs Wes Anderson. Katja Nicodemus liefert die Kritik zum Film.

Isle of Dogs – Ataris Reise erzählt die Geschichte von Atari Kobayashi, dem 12-jährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi. Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein in einem Miniatur-Junior-Turboprop auf den Weg und fliegt nach Trash Island auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots. Dort freundet er sich mit einem Rudel Mischlingshunde an und bricht mit ihrer Hilfe zu einer epischen Reise auf, die das Schicksal und die Zukunft der ganzen Präfektur entscheiden wird.

Nach Der fantastische Mr. Fox ist dies Wes Andersons zweiter Animationsfilm. Wieder erschafft der Regisseur ein detailreiches Universum, das seine ganz eigenen Wirklichkeiten und Gesetze entwickelt. Auch wenn böse Schurken auftreten und die Vierbeiner brutal jagen, bleibt der Film eine Fabel. Wundersamerweise verstehen wir die Tiere, während das, was die Menschen sagen, zum größten Teil übersetzt werden muss. Ataris skurrile Gefährten King, Duke, Rex, Boss und Chief konfrontieren uns mit den wesentlichen und alle betreffenden Fragen: „Wer sind wir? Und wer wollen wir sein?“ [mehr]

19:40

Berlinale Kolumne

Harald Martenstein

In seiner Berlinale Kolumne blickt Harald Martenstein gewohnt bissig auf die kleinen Dinge am Rande des Roten Teppichs.

Harald Martenstein (Foto © radioeins)
© radioeins
Harald Martenstein (Foto © radioeins)
© radioeins
19:15

Berlinale

Louis Hofmann

Im vergangenen Jahr war er einer der zehn europäischen Shooting Stars, die jedes Jahr bei den Filmfestspielen geehrt werden - darunter bereits Daniel Craig, Daniel Brühl und 2016 Jella Haase. In der ersten deutschen Netflix-Serie „Dark“ spielt er die Hauptrolle.

Knut Elstermann zusammen mit Louis Hofmann © radioeins
radioeins

Ein Jahr nach der Auszeichnung begrüßt Knut Elstermann den 20jährigen Wahl-Berliner im radioeins-Truck und spricht mit ihm darüber, was sich seitdem getan hat.

68. Berlinale

radioeins - Das Berlinale-Radio

15. bis 25. Februar 2018

radioeins Kino

Auch in diesem Jahr waren wir wieder vor Ort und berichteten live von den Filmfestspielen. Ob Berichte vom Roten Teppich, aktuelle Filmkritiken oder spannende Interviews - radioeins war und ist ... [mehr]