So29.09.
09:00 - 12:00

Zwei auf EINS

mit Daniel Finger und Sven Oswald

Zwei Mann, ein Thema: Anstellen & Abstellen

Schalter © imago images / photothek

Bitte hinten anstellen!
Anhand der Warteschlangenformel erklärt uns ein Mathematikprofessor und Querdenker, warum eine maximale Arbeitsauslastung in der Wirtschaft letztendlich kontraproduktiv ist!
 
Was man in (s)einem Leben so alles anstellen kann - Shamov liest und singt.
Roman Shamov ist ein in Berlin geborener und lebender Schauspieler, Sänger und Autor. Derzeit ist er auf kleiner Bühnentournee und liest aus seiner bislang unveröffentlichten Autobiographie. Die Geschichten aus seinem bewegten Leben, in denen u.a. Kriegstraumata, erste Drogenerfahrungen und die DDR eine Rolle spielen, begleitet er selbst mit kleinen Musik- und Gesangseinlagen.

Das Ende der (Fest-)Anstellung...? Über die Zukunft der Arbeit

Mit einem New Work-Experten sprechen wir über zukünftige Arbeitsmodelle und -konzepte jenseits der Fest-Anstellung und der 40-Stundenwoche.
 
Abstellen im großen Rahmen: Selfstorage
In den Großstädten und Ballungsräumen gibt es in den vergangenen Jahren immer mehr Angebote für private Selbstlagerungen. Wir sprechen mit einer Ethnologin und Kulturanthropologin über das organisierte Abstellen von Dingen als urbanen Trend.
 
Wenn Hacker den Strom abstellen wollen
Es gibt immer mehr Cyberattacken auf sogenannte kritische Infrastrukturen. Besonders gefährdet sind dabei Stromnetze und Energiekonzerne. Denn wenn man den Strom abstellen würde, wäre das gleich für viele Bereiche und Infrastrukturen katastrophal. Mit der wachsenden digitalen Vernetzung steigt auch die Gefahr von Hacker-Angriffen. Ein IT-Sicherheitsexperte erklärt uns, wie kritische Infrastrukturen trotzdem vor ihnen geschützt werden.
 
Kann man den Schmerz abstellen?
Schmerz findet eigentlich nur im Kopf statt - wie kann man ihn also lindern oder bei chronischen Beschwerden bestenfalls ausschalten? Wie funktionieren Schmerzmittel? Das fragen wir unseren Neurologen und Medizinjournalisten.

Schalter © imago images / photothek
imago images / photothek
Download (mp3, 51 MB)
10:40

Horst Evers

Der Zug brennt

Aus vielen kurzen, skurrilen und lustigen Geschichten entsteht bei Horst Evers ein quietsch-buntes Kaleidoskop des Lebens. Eine vertraute Welt, in der es doch von überraschenden Wendungen, unerhofften Abenteuern und erstaunlichen Einsichten nur so wimmelt.

Horst Evers © radioeins
radioeins

Horst Evers (Markenzeichen: Rotes Cordhemd) liest und singt regelmäßig in Soloprogrammen und bei "Der Frühschoppen" und "Mittwochsfazit" in Berlin. Stammt ursprünglich aus Evershorst, bei Diepholz, lebt aber seit 1987 in Berlin und läßt sich vom Wedding und Kreuzberg zu wunderbaren Texten und Liedern inspirieren. "Er schreibt am liebsten Texte" sagt er von sich selbst. Einem Genre ist er kaum zuzuordnen. Man muss ihn auf der Bühne erleben.... oder im Radio - auf radioeins.

Horst Evers © radioeins
radioeins