Mi22.08.
05:00 - 10:00

mo-fr, 05:00 - 10:00 | sa-so, 06:00 - 09:00

Der schöne Morgen

Die radioeins Morgenshow

Julia Menger © Florian Bierbaum

Tagesvorschau +++ Trump auf Wahlkampftour in West Virginia +++ Gut & Börse +++ Umstrittenes Kirchenasyl - Erfahrungen aus der Praxis +++ Stimmt’s, dass man auf Reisen leicht Verstopfung bekommt? +++ Kommentar: Ostdeutsche arbeiten länger für weniger Geld - Ist der Wunsch nach gleichen Löhnen und Arbeitszeiten in der gesamten Republik vielleicht doch unrealistisch? +++ Art aber fair: "Ich male, also bin ich" Adi Hoesle im Kleisthaus +++ Usutu-Virus tötet Singvögel +++ Buchtipp: "Wir verstehen die Welt nicht mehr: Deutschlands Entfremdung von seinen Freunden" +++ Unabhängig von China - Das Misstrauen in der Asien-Pazifik-Region wächst +++ Denkpause

08:37

Art aber fair - die Kunstkritik auf radioeins

Ich male, also bin ich

Brain painting mit Adi Hoesle im Kleisthaus

Viele Menschen würden gerne so richtig gut malen können, aber es scheitert dann oft an der Realität und am Umgang mit Pinsel und Farbe. Für alle Ungeschickten gibt es aber eine tolle Erfindung: Das Brain Painting.

Marie Kaiser beim Brain Painting von Künstler Adi Hoesle © Behindertenbeauftragter/Laroche
Behindertenbeauftragter/Laroche

Vom "Malen mit dem Gehirn" profitieren auch Menschen, die aufgrund von Krankheit oder Behinderung nicht per Hand malen können.
 
Wie das Brain Painting funktioniert, kann jeder ausprobieren in einer neuen Ausstellung „Ich male, also bin ich“ im Kleisthaus, dem Sitz des Behindertenbeauftragten der Bundesregierung. [mehr]

Marie Kaiser beim Brain Painting von Künstler Adi Hoesle © Behindertenbeauftragter/Laroche
Behindertenbeauftragter/Laroche
Download (mp3, 5 MB)
06:20

Wischmeyers Schwarzbuch

Was man alles nicht mehr darf

Dietmar Wischmeyer
Frank Wilde

Alles, womit wir uns gerade arrangiert haben, alles, woran wir glauben, alles, was wir beginnen, gern zu haben - er schlägt es mit Vorliebe zu Klump: Dietmar Wischmeyer. Immer unterwegs zwischen ... [mehr]

Dietmar Wischmeyer
Frank Wilde