Do20.09.
13:00 - 16:00

mo-do, 13:00 - 16:00

radioeins ab eins

mit Christiane Falk

Christiane Falk

Neue Songs und große Alben, junge Götter und alte Helden – radioeins atmet Musik und Sie atmen mit. Täglich gibt es eine neue Story über das Album der Woche. Dienstags gibt es "Strom und Drang" und am Mittwoch sind wir "Back in Black" mit dem Vinyl der Woche. Und damit, dass hier alle wichtigen Musiker zu Wort kommen, die in, über oder nicht weit entfernt von Berlin und Brandenburg unterwegs sind, müssen wir ja wohl nicht großartig angeben, oder?

15:10
Rubrik telefonverlosung

Album der Woche

Hunter von Anna Calvi

Hunter von Anna Calvi
Domino

Der erste Song ist gesanglich eine Hommage an Shirley Bassey und musikalisch an Grace Jones "Walking In The Rain", aber trotz der Referenzen klingt der Titel ganz nach Anna Calvi. Doch man versteht, warum Shirley Bassey & Grace Jones für sie gute Rolemodel sind. Beide Künstlerinnen geben sich sehr selbstbewusst, passen in keine Schublade und verbreiten mit ihrer Musik eine ganz eigenen Aura, genau wie Anna Calvi. "Hunter", Calvis neues Album ist ein Statement zur Zeit und ein Akt der Befreiung.
 
Anna Calvi geht auf die Jagd, lotet das Begehren aus, in jeglicher Form, sinnlich, lustvoll und mit wilder Energie, was sich sowohl in der Musik, als auch in ihrem Gesang ausdrückt. Mal flüstert sie, mal crooned sie oder wechselt in Opernfach. Und die herausragende Gitarristin weiß mit ihrem Instrument immer spannende Kontrapunkte zu setzen. Weiblich, männlich, queer...jeder Mensch hat diese Anteile und Anna Calvi spielt mit den Geschlechterrollen wie Grace Jones: "Don't Beat The Girl Out Of My Boy".
[mehr]

13:10

Interview

UMA

Zu Gast im radioeins Studio

Christiane Falk zusammen mit Ella von UMA (li.) © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer

UMA, das sind das Ehepaar Ella und Florian Zwietnig, die eigentlich auch Österreich kommen, aber nun schon lange in Berlin leben. 1998 kam zunächst Florian und wurde Teil der pulsierenden Elektroszene und zehn Jahre später zog Ella nach, der Liebe wegen. Seitdem hat sich Berlin stark verändert, aber das Duo ist trotzdem geblieben.

Beide gründeten das gemeinsame Projekt UMA, arbeiten aber hauptsächlich getrennt voneinander an ihren Tracks. Ella ist die Sängerin und für die Texte und Melodiebögen zuständig, Florian für die passenden Sounds.

Morgen erscheint ihr neues Album "If You Fall, Someone Will Notice" und am 29. September wird UMA das mit einer Record Release Show im ACUT feiern.

Christine Falk begrüßte Ella von UMA im radioeins-Studio und sprach mit ihr über das neue Album.

Christiane Falk zusammen mit Ella von UMA (li.) © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer
Download (mp3, 9 MB)