So26.05.
18:00 - 20:00

Europa hat gewählt

Die Wahlsendung

mit Marco Seiffert

Europawahl

Für Bundeskanzlerin Angela Merkel steht der Fortbestand der EU auf dem Spiel. Linken-Politiker Dietmar Bartsch spricht von einer Schicksalswahl. Lange war das Interesse an der Wahl zum Europaparlament nicht mehr so groß – der politischen Polarisierung sei Dank. Denn Europa steht unter Druck. Von außen durch Russland, die USA und China. Von innen durch populistische und nationalistische Parteien, die auf viele zusätzliche Parlamentssitze hoffen.
 
Und dann wären da ja noch die politischen Streitthemen: Migration, Klimawandel, Mindestlohn, Unternehmenssteuern, Datenschutz. Wem trauen die rund 400 Millionen Wählerinnen und Wähler die richtigen Antworten auf die Zukunftsfragen zu?
 
Am Sonntag um 18 Uhr wissen wir mehr – und radioeins berichtet in einer Sondersendung bis 20 Uhr ausführlich darüber. Andreas Ulrich liefert aktuelle Zahlen und Hochrechnungen aus der Zentrale von Infratest dimap in Berlin-Treptow. Reporter berichten aus Berlin und Brüssel über Jubel oder Frust auf den Wahlpartys…

Prognose zur Europawahl von infratest-dimap (Deutschland, Stand 18 Uhr)

CDU 27,9  
Die Grünen 21,7
 
SPD 15,4  
AfD 10,4  
FDP 5,6  
Die Linke 5,5  

Angaben in Prozent