Mi18.09.
13:00 - 16:00

mo-do, 13:00 - 16:00

radioeins ab eins

mit Christiane Falk

Christiane Falk

Neue Songs und große Alben, junge Götter und alte Helden – radioeins atmet Musik und Sie atmen mit. Täglich gibt es eine neue Story über das Album der Woche. Dienstags gibt es "Strom und Drang" und am Mittwoch sind wir "Back in Black" mit dem Vinyl der Woche. Und damit, dass hier alle wichtigen Musiker zu Wort kommen, die in, über oder nicht weit entfernt von Berlin und Brandenburg unterwegs sind, müssen wir ja wohl nicht großartig angeben, oder?

15:37

Dr. Pops Tonstudio

Der Happy-Sad-Song

Dr. Pops Tonstudio
radioeins

Kann man ernsthaft einen Doktortitel in Popmusik machen? Ja! Und was macht man dann damit? Comedy und Kabarett!
[mehr]

13:37

The New Infinity auf dem Mariannenplatz

Seit einigen Tagen steht auf dem Mariannenplatz eine große Kuppel vor dem Bethanien, ein so genanntes Planetarium. Anfangs waren diese Gebäude dafür gedacht, den Besuchern den Sternenhimmel zu erklären. Im Laufe der Jahre hat aber auch die Kunst das Potential entdeckt.

„The New Infinity. Neue Kunst für Planetarien“: Innenansicht des Domes auf dem Mariannenplatz © „The New Infinity. Neue Kunst für Planetarien“: Innenansicht des Domes auf dem Mariannenplatz © Berliner Festspiele/Mathias Völzke
Berliner Festspiele/Mathias Völzke

Und so hört man seit zwei Wochen in Kreuzberg aus der Halbkugel immer wieder Klänge. Dennis Kastrup hat ein paar zusätzliche Informationen für Sie.
 
Weitere Informationen zu The New Infinity finden Sie auf der Homepage der Berliner Festspiele. [mehr]

„The New Infinity. Neue Kunst für Planetarien“: Innenansicht des Domes auf dem Mariannenplatz © „The New Infinity. Neue Kunst für Planetarien“: Innenansicht des Domes auf dem Mariannenplatz © Berliner Festspiele/Mathias Völzke
Berliner Festspiele/Mathias Völzke
Download (mp3, 5 MB)