Di15.10.
19:00 - 21:00

Lounge Listening Session

Monster-Talk mit R.E.M.

mit Christine Heise

Michael Stipe und Mike Mills von R.E.M. kamen anlässlich der Jubiläumsneuauflage des Albums „Monster“ zu einer Gesprächsrunde in die radioeins Lounge. 

Michael Stipe und Mike Mills von R.E.M. © radioeins/Schuster

R.E.M. zählten in den 90er Jahren zu den absoluten Superstars. Die Band um Sänger Michael Stipe veröffentlichte 1991 das Album "Out Of Time" mit dem Megahit "Losing My Religion", für das R.E.M. mit drei Grammys ausgezeichnet wurde und das sich über 10 Millionen Mal verkaufte. Danach folgte "Automatic For The People" und aus der ehemaligen Indierock Band wurden Pop-Ikonen, was der Band nicht jedoch behagte. 1994 erschien dann ihr neuntes Studioalbum "Monster", auf dem sich R.E.M. betont rockig präsentierten - ein gewollter Neuanfang, denn, so Gitarrist Peter Buck:
 
„Wir versuchten damals, uns wie eine andere Band zu fühlen... wir wollten einfach weg von dem, was wir waren.“

Auch "Monster" kletterte auf Platz 1 der Charts in den USA. Pünktlich zum 25. Jahrestag der Erstveröffentlichung erscheint am 1. November 2019 das Werk in einer Deluxe Edition, die  neben dem Remastered-Album auch ein von Scott Litt komplett neu gemischtes Remix-Album sowie bislang unveröffentlichte Demoaufnahmen, einen seltenen Konzertmitschnitt von 1995, Bonus-Videos und brandneue Linernotes enthält.

Der komplette Monster-Talk zum Nachhören:

Michael Stipe und Mike Mills von R.E.M. © radioeins/Schuster
radioeins/Schuster

Aus diesem Anlass kamen Michael Stipe und Mike Mills am Dienstag den 15. Oktober zu einer zweistündigen Talkrunde in die radioeins Lounge in Potsdam. Zwischen 19 und 21 Uhr stellten sie sich den Fragen des Publikums. Ein ganz spezielles Event, denn seit der Auflösung von R.E.M. 2011 hat sich Michael Stipe sehr aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Michael Stipe und Mike Mills exklusiv zu Besuch auf radioeins. Moderiert wurde die zweistündige Talkrunde von R.E.M.-Expertin und radioeins-Moderatorin Christine Heise.