Fr13.09.
13:00 - 17:00

Die Schöne Straße

mit Volker Wieprecht

Straßenschild: Alt-Marzahn

Wo früher riesige Rieselfelder vor sich hin stanken und eine Handvoll Bauern im Angerdorf Marzahn lebten, da erheben sich heute hunderte Hochhäuser – Plattenbauten – die Europas größtes Neubaugebiet bilden. Doch Marzahn ist nicht nur neu. Auch das Alte hat hier seinen Platz. In Alt-Marzahn kann man unter großen Bäumen vergessen, dass man sich inmitten einer gigantischen Wohnstadt befindet. Hier verläuft das Leben noch ganz dörflich-ruhig, es gibt eine Kirche, eine ehemalige Schule und einen Bauernhof wie im 19. Jahrhundert.

16:40

Die Schöne Straße

Bernhard Huhn

Seit seiner Geburt wohnt Bernhard Kuhn im alten Dorfkern von Marzahn. Nur zu Lehr- und Studienzeiten verließ er seinen Kiez.

Bernhard Huhn steht vor seinem Haus in Berlin-Marzahn © radioeins/Warnow
radioeins/Warnow

Über die alten und neuen Zeiten spricht Volker Wieprecht mit Bernhard Huhn.

Bernhard Huhn steht vor seinem Haus in Berlin-Marzahn © radioeins/Warnow
radioeins/Warnow
Download (mp3, 6 MB)
16:15

Die Schöne Straße

Der radioeins Straßenengel

Wenn er fliegt, werden Wünsche wahr - Micha Hölzen ist der radioeins-Straßenengel...

Micha Hölzen © radioeins/Klippel
radioeins/Klippel

Flüglein richten und los flattern. Der radioeins-Straßenengel soll heute seine Aufgaben rund um Alt-Marzahn lösen.
 
1. Aufgabe: Unser Straßenengel Micha Hölzen soll ein hölzernes Ding finden, das ebenfalls Flügel trägt, womit es nicht fliegen - aber zermalmen kann.
[mehr]

Micha Hölzen © radioeins/Klippel
radioeins/Klippel
Download (mp3, 4 MB)
15:40

Die Schöne Straße

Wo es die lauteste Platte gibt

Eric Hölzel alias "Skinny Eric" hat den Blues, und zwar im Blut. Im Orwohaus, dem größten selbstverwalteten Proberaum-Komplex Europas, auch liebevoll "Berlins lauteste Platte" genannt, entwickelt der Marzahner seine Songs.

Eingang zum Orwohaus in Berlin-Marzahn © imago images/Jürgen Ritter
imago images/Jürgen Ritter

Volker Wieprecht begrüßt Eric Hölzel in der Schönen Straße... [mehr]

Eingang zum Orwohaus in Berlin-Marzahn © imago images/Jürgen Ritter
imago images/Jürgen Ritter
14:40

Die Schöne Straße

Der Architekt von Marzahn

Roland Korn war der letzte Chefarchitekt von Ostberlin. Unter seiner Leitung wurden unter anderem das Amtsgebäude des Staatsrats der DDR mit dem historischen "Eosanderportal" des Stadtschlosses als auch das "höchste bewohnbare Gebäude der DDR" – das damalige "Hotel Stadt Berlin" (heute Park Inn) am Alexanderplatz gebaut.

Roland Korn © dpa/Tagesspiegel
dpa/Tagesspiegel

1973 bekam den Auftrag, im Osten der Stadt einen völlig neuen Stadtbezirk mit Wohnraum für 250.000 Menschen zu errichten - die heutigen Stadtteile Marzahn und Hellersdorf.
 
Über diese Zeit hat Annekatrin Mücke mit Roland Korn gesprochen.

Roland Korn © dpa/Tagesspiegel
dpa/Tagesspiegel
Download (mp3, 6 MB)
14:35

Die Schöne Straße

Der Kenner von Marzahn

Oleg Peters könnte man auch "Mister Platte" bezeichnen, wenn nicht sein Vater diesen Titel schon bekommen hätte. Günter Peters war Stadtbaudirektor von Ostberlin und damit auch der oberste Bauchef von Marzahn, jedenfalls in den ersten Jahren.

Oleg Peters
radioeins/Warnow

Sein Sohn Oleg, promovierter Historiker, lebte selbst in den 80er Jahren in der sogenannten Platte und kümmert sich heute darum, dass Marzahn ein besseres Image bekommt. So kümmert er sich um den Tourismus, den Bereich Wohnen, die Industrie und um alles Grüne, wie beispielsweise die IGA 2017 und das jährliche "Klassikpicknick" im Schlosspark Biesdorf.
 
Volker Wieprecht begrüßt Oleg Peters in der Schönen Straße...

Oleg Peters
radioeins/Warnow
Download (mp3, 6 MB)
14:10

Die Schöne Straße

Katja Oskamp und ihr Blick auf den Kiez

Katja Oskamp, in Leipzig geboren und in Berlin aufgewachsen, betreibt im 18. Stock eines Plattenbaus ein Fußpflege-Studio. Die Geschichten, die sie dabei erlebt und erzählt bekommen hat, hat sie in dem Buch "Marzahn, mon amour" niedergeschrieben.

Blick von der Seilbahn auf das Anlieger-Wohnumfeld zu den Gaerten der Welt, Eigenheime (Siedlungsgebiet Landsberger Tor) und Plattenbausiedlung in Marzahn © imago images/PEMAX
imago images/PEMAX

Über ihren besonderen Blick auf Marzahn spricht Volker Wieprecht mit der Autorin Katja Oskamp.

Blick von der Seilbahn auf das Anlieger-Wohnumfeld zu den Gaerten der Welt, Eigenheime (Siedlungsgebiet Landsberger Tor) und Plattenbausiedlung in Marzahn © imago images/PEMAX
imago images/PEMAX
Download (mp3, 6 MB)
13:35

Die Schöne Straße

KulturGut Marzahn

Der ehemalige Dreiseitenhof wurde im Zuge der Neugestaltung des historischen Angerdorfes Alt-Marzahn Ender der 1980er Jahre um- und ausgebaut und 1990 um einen Werkstattbereich ergänzt.

Kultur-Gut Marzahn
radioeins/Warnow

Die Kulturstätte bietet alljährlich über 40.000 Menschen vielfältige Kunst- und Kulturangebote. Zu den regelmäßig stattfindenden kulturellen Highlights zählen unter anderem das Hot Jazz Festival, das Buch- und Lesefest, das Marzahner Erntefest, der Kunst- & Keramikmarkt und der Adventsmarkt. Das KulturGut ist eine echte Kiezgröße, aber auch regional bekannt.
 
Volker Wieprecht begrüßt die Leiterin Marion Winkelmann.
[mehr]

Kultur-Gut Marzahn
radioeins/Warnow
Download (mp3, 5 MB)

Die Schöne Straße

Alt-Marzahn in Marzahn

Straßenschild: Alt-Marzahn
radioeins/Warnow

Wo früher riesige Rieselfelder vor sich hin stanken und eine Handvoll Bauern im Angerdorf Marzahn lebten, da erheben sich heute hunderte Hochhäuser – Plattenbauten – die Europas größtes ... [mehr]