Fr11.01.
05:00 - 10:00

mo-fr, 05:00 - 10:00 | sa-so, 06:00 - 09:00

Der schöne Morgen

Die radioeins Morgenshow

Stefan Rupp © rbb, Jim Rakete

Sahra Wagenknecht und die Linken-Fraktionsklausur +++ Stimmt's, dass wir schlechter mit Geld umgehen können, wenn wir traurig sind? +++ Kritik an Sicherheitsbehörden wächst nach Datenklau - Kommentar von Hajo Schumacher +++ Verbrauchertipps: Wenn zu viel Schnee die Reise behindert +++ Deutsche Handballer feiern Traumstart bei Heim-WM +++ Merkel in Griechenland +++ Denkpause

09:37

Linken-Fraktionsklausur

„Wir brauchen in Deutschland mehr Widerstand!“

Auf der Fraktionsklausur gestern und heute in Berlin diskutiert die Partei über Sozialpolitik und die anstehenden Europa- und Landtagswahlen. Es geht aber auch um die Fraktion selbst.

Dietmar Bartsch (l-r), Fraktionsvorsitzender der Partei Die Linke, zusammen mit den Bundesvorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger © dpa/Jörg Carstensen
dpa/Jörg Carstensen

Zuletzt gab es immer wieder Streit über den Umgang mit Migration und Flüchtlingen, aber auch wegen der Sammlungsbewegung „Aufstehen“ von Fraktionschefin Wagenknecht. Jetzt müsse es vor allem wieder um konkrete Politik gehen, stellte Linken-Vorsitzende Katja Kipping gestern klar:

"Wir können vor dem Rechtsruck nicht kapitulieren, sondern wir müssen jetzt wirklich den Kampf um andere Mehrheiten in der Gesellschaft aufnehmen. Das ist ein ganzes Stück Arbeit, was da vor uns liegt, und dazu brauchen wir eine geeinte Linke."
 
Vor diesem Hintergrund sagte Sahra Wagenknecht, die Vorsitzende der Bundestagsfraktion DIE LINKE, heute im Schönen Morgen auf radioeins:
 
„Wir haben "Aufstehen" gegründet als eine Bewegung, um aus dieser Sackgasse herauszukommen, in der sich das linke Lager gegenwärtig befindet. Weil, es ist ja keine erfreuliche Situation, dass einerseits viele Menschen mit der Politik unzufrieden sind, dass sie sich mehr sozialen Ausgleich wünschen - höhere Löhne, bessere Renten - und andererseits gibt es nicht im Ansatz eine politische Mehrheit für eine solche Politik, weil, die SPD ist abgeschmiert, aber die Linke kommt eben auch über ihre nein bis zehn Prozent zur Zeit nicht hinaus. Daraus haben wir die Schlussfolgerung gezogen, es muss einen neuen Aufbruch geben. Es ging nie um eine alternative Partei bei "Aufstehen"."
 
Ihr sogenanntes Gelbwesten-Video, in dem sie vor dem Bundeskanzleramt in einer Gelbweste auftritt, rechtfertigt Wagenknecht so:
 
„Wir brauchen auch in Deutschland mehr Widerstand gegen die herrschende Politik. Natürlich wünsche ich mir nicht, und niemand wünscht sich das, dass in Deutschland Autos brennen und Gewalt eskaliert. Aber dass es in Frankreich diese Wut gibt, ist ja Ergebnis einer falschen Politik, und ich möchte, dass es in Deutschland gar nicht erst so weit kommt. Auch hier gibt es genügend Anlass für Protest."
 
Das komplette Interview mit Sahra Wagenknecht hören Sie hier:

Dietmar Bartsch (l-r), Fraktionsvorsitzender der Partei Die Linke, zusammen mit den Bundesvorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger © dpa/Jörg Carstensen
dpa/Jörg Carstensen
Download (mp3, 4 MB)
09:07

Buchtipp

Serotonin von Michel Houellebecq

Houellebecqs letzter Roman „Unterwerfung“ hat vor vier Jahren für große Diskussionen gesorgt, dem Autor wurde vorgeworfen islamfeindlich zu sein. Steckt so viel Aufregerpotential auch in „Serotonin?

Serotonin von Michel Houellebecq
Dumont

Nur nur drei Tage nachdem es in Frankreich erschienen ist, liegt „Serotonin“ in dieser Woche auch in die deutschen Buchläden. Serotonin, so heißt der neue Roman von Michel Houellebecq, den Sie kennen von Büchern wie „Ausweitung der Kampfzone“ oder „Elementarteilchen“. Und Immer wenn ein neuer Houellebecq erscheint, ist das ein literarisches Ereignis.
 
Wir sprechen über Serotonin und die Debatte darüber mit unserer Literaturagentin Marie Kaiser.

08:37

Merkel in Athen

Proteste von links nach rechts

Erstmals seit 2014 ist Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag wieder nach Griechenland gereist. Zuletzt war sie beim griechischen Volk nicht sehr beliebt...

Athen: Alexis Tsipras, Premierminister von Griechenland, gibt Bundeskanzlerin Angela Merkel nach der gemeinsamen Pressekonferenz die Hand
dpa

Von Demonstranten wurde sie mit Adolf Hitler verglichen und Ministerpräsident Alexis Tsipras hatte mit seinem Anit-Merkel-Kurs 2015 dann auch die Wahlen gewonnen. Mittlerweile soll das Verhältnis der beiden Staatschefs aber sehr gut sein, sagt man.

Wie das Treffen zwischen Angela Merkel und Alexis Tsipras gestern verlaufen ist, darüber sprechen wir mit Michael Lehmann, unserem Korrespondenten in Athen.

07:20

Verbrauchertipps

Winterurlaub: Wenn zu viel Schnee die Reise behindert

Höchste Lawinenwarnstufe, abgeschnittene Gemeinden, Verkehrsunfälle und gesperrte Straßen: Der Winter hat Österreich, den Süden Bayerns und weite Teile der deutschen Mittelgebirge fest im Griff.

Die wegen Lawinengefahr gesperrte B99 nach Obertauern © Harald Schneider/APA/dpa
Harald Schneider/APA/dpa

Es schneit und schneit und schneit. Viele Alpenorte waren zeitweise von der Außenwelt abgeschnitten, manche sind es noch immer. Und die Urlauber dort sitzen fest - wegen Lawinengefahr dürfen sie einerseits nicht auf die Pisten zum Skifahren und können andererseits nicht abreisen, weil die Straßen gesperrt sind.

Was man in so einem Fall tun kann, um zumindest finanziell gut weg zu kommen, darüber sprechen Stefan Rupp und Christoph Azone mit Hermann-Josef Tenhagen, dem Chefredakteur von finanztipp.de

Die wegen Lawinengefahr gesperrte B99 nach Obertauern © Harald Schneider/APA/dpa
Harald Schneider/APA/dpa
Download (mp3, 3 MB)
06:37

Sieg gegen Korea

Deutsche Handballer feiern Traumstart bei Heim-WM

Die deutschen Handballer sind mit einem souveränen 30:19 gegen das vereinte Team Korea in die Handball-WM gestartet.

Deutschlands Handballer nach dem Traumstart gegen Korea © dpa/Soeren Stache
dpa/Soeren Stache

Deutschland ist mit einem Sieg in die Handball-Weltmeisterschaft gestartet. Das Team von Trainer Prokop besiegte zum Auftakt die Mannschaft aus Korea mit 30:19.  Zuvor hatte es zur Eröffnung eine bunte Show in der Arena am Berliner Ostbahnhof gegeben. Bundespräsident Steinmeier lobte dabei die Rolle des Sports bei der Annäherung von Nord- und Südkorea. Bei der Handball-WM treten beide Länder mit einem gemeinsamen Team an.

Sportreporter Thomas Koos berichtet darüber.

Deutschlands Handballer nach dem Traumstart gegen Korea © dpa/Soeren Stache
dpa/Soeren Stache
Download (mp3, 4 MB)
05:37

Bermudadreieck

Schatten von Such a Surge

Versunkene Songs - gehoben von radioeins

Bermudadreieck

Es gibt Songs, die sind wie vom Erdboden verschwunden. Nur wenige können sich überhaupt an sie erinnern. Zu diesen wenigen gehören die Hörer von radioeins. Mit ihrer Hilfe retten wir jede Woche ... [mehr]

Bermudadreieck
05:20

Wissen

Stimmt's, dass wir schlechter mit Geld umgehen können, wenn wir traurig sind?

Stimmts?
radioeins

Gute Fragen verlangen gute Antworten. Die Antwort auf diese guten Fragen gibt es jeden Morgen von radioeins-Chefklugscheißer Christoph Drösser. Wenn auch Sie eine Frage haben, die Ihnen auf der ... [mehr]

Stimmts?
radioeins
05:10

Denkpause

Das Gegenteil von Liebe ist Angst, nicht Hass.

Yoko Ono, Künstlerin

Denkpause

Podcast

Der schöne Morgen

Podcast - Der schöne Morgen
radioeins

Der schöne Morgen mit allem, was sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind - das neueste aus Politikerzimmern und Schloss-Sälen, aus Laboren und der schönste Tratsch. Fünf Stunden mit ... [mehr]

Rubriken

Podcast: Art aber fair mit Marie Kaiser
radioeins/Schuster

Art aber fair

Die Kunstkritik auf radioeins

Bermudadreieck

Bermudadreieck

Versunkene Songs

Publizist Peter Zudeick in der Talk-Show Anne Will
imago/Müller-Stauffenberg

Der politische Wochenrückblick

Peter Zudeick zieht Bilanz

Dr. Pops Tonstudio
Presse

Dr. Pops Tonstudio

Comedy & Musik

Podcast: Einfach Schroeder
radioeins

Einfach Schroeder!

Comedy

Horst Evers

Horst Evers

Comedy

Eine Grüne Fahrradampel bei abendlichem Straßenverkehr in Potsdam
imago/Martin Müller

Rad'n'Roll

die Fahrradexperten auf radioeins

Stimmts?
radioeins

Stimmt's?

Alltagsfragen beantwortet...

Lea Streisand © Stephan Pramme
Stephan Pramme

War schön jewesen

Geschichten aus der großen Stadt...

Dietmar Wischmeyer
Frank Wilde

Wischmeyers Schwarzbuch

Er ist der Tunnel am Ende des Lichts...