Fr10.08.
15:00 - 19:00

fr, 13:00 - 17:00

Die Schöne Woche

mit Sonja Koppitz und Max Spallek

Ein politisch-kultureller Wochenrück- und Wochenendausblick

Sonja Koppitz (Foto © radioeins/Schuster)

Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt radioeins die geneigte Hörerschaft zu einer bunten Schau wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information. Unsere Moderatoren blicken zurück auf die wichtigsten Ereignisse der Woche und schauen voraus auf die Highlights des Wochenendes...

18:40

Deutscher wird noch vermisst

Campingplatz in Südfrankreich überschwemmt

Nach der Überschwemmung mehrerer Campingplätze in Südfrankreich wurden 750 Menschen in Sicherheit gebracht. Darunter befanden sich auch zahlreiche Kinder aus Deutschland, die auf einem Campingplatz ihre Ferienfreizeit verbracht haben.  

Dieses von der französischen Nationalgendarmerie zur Verfügung gestellte Foto zeigt einen durch Überschwemmungen beschädigten Wohnwagen © dpa/French Gendarmerie National/Jose Rocha
dpa/French Gendarmerie National/Jose Rocha

Ein 70-jähriger Deutscher wird noch vermisst und nach Angaben der französischen Polizei handelt es sich um den Betreuer einer Jugendgruppe aus dem Raum Leverkusen. Am freitag wurden zudem zwei Verantwortliche festgenommen. Dabei handelt es sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft Nimes um den Vorsitzenden der Jugendförderung St. Antonius in Leverkusen und seinen Stellvertreter. Gegen sie werde wegen fahrlässiger Körperverletzung und Betreibens eines Campingplatzes ohne Genehmigung ermittelt.

Sonja Koppitz und Max Spallek sprechen mit Barbara Kostolnik, ARD-Korrespondentin in Frankreich.

Dieses von der französischen Nationalgendarmerie zur Verfügung gestellte Foto zeigt einen durch Überschwemmungen beschädigten Wohnwagen © dpa/French Gendarmerie National/Jose Rocha
dpa/French Gendarmerie National/Jose Rocha
Download (mp3, 4 MB)
17:40

Wasserrutschen

Mit der richtigen Technik schneller nach unten

Die Berliner Freibäder haben in diesem Sommer Hochsaison. Rund 1,3 Millionen Besucher wurden bis Ende Juli dort verzeichnet – und viele gehen nicht nur zur Abkühlung dorthin, sondern auch, um auf den Wasserrutschen ihren Spaß zu haben.

Ein Junge springt in einem Freizeitbad von der Wasserrutsche in das Wasser (Symbolbild) © dpa/Daniel Gammert
dpa/Daniel Gammert

Manche Menschen verfolgen dabei sogar ehrgeizige Ziele, wie Sven Schubert zum Beispiel. Er ist amtierender deutscher Meister im Rennrutschen
 
Sonja Koppitz und Max Spallek berichtet er, wie man am schnellsten eine Wasserrutsche runterrutscht.

Ein Junge springt in einem Freizeitbad von der Wasserrutsche in das Wasser (Symbolbild) © dpa/Daniel Gammert
dpa/Daniel Gammert
Download (mp3, 4 MB)
17:20

Berlin

Sicherheitspanne bei der Leichtahletik-EM

Bei der Leichtathletik-EM in Berlin hat es eine Panne bei den Sicherheitskontrollen gegeben. Jule Jank, Reporterin bei Fritz, gelang es am Dienstag, mit einer normalen Zuschauerkarte nicht öffentlich zugängliche Bereiche des Olympiastadions zu betreten.

Jule Jank steht vor dem Berliner Olympiastadion © rbb/Jule Jank
rbb/Jule Jank

Sie konnte sich Zutritt zu Zonen verschaffen, für die es einer speziellen Akkreditierungskarte bedarf. Zudem verkleidete sich die Reporterin als fiktives Maskottchen und kam so bis auf die Tartanbahn. Dort hatte sie beim 800-Meter-Lauf der Frauen direkten Kontakt mit den Teilnehmerinnen.

Der Sicherheitschef des Veranstalters, Jens Groskopf, sprach von einem Versäumnis. Dann müsse man dem nachgehen und nachsteuern, sagte Groskopf im rbb. Als Grundregel werde aber an allen Übergängen von öffentlichen zu nicht öffentlichen Bereichen kontrolliert.
 
Über ihre Erlebnisse spricht Fritz-Reporterin Jule Jank mit Sonja Koppitz und Max Spallek.

Jule Jank steht vor dem Berliner Olympiastadion © rbb/Jule Jank
rbb/Jule Jank
Download (mp3, 5 MB)
17:10

Buch

Auf Güterzügen durch die USA

"König der Hobos" von Fredy Gareis

Anfang des 20. Jahrhunderts gab es in Amerika viele sogenannte Hobos: Heimatlose Wanderarbeiter, die auf Güterzügen durchs Land reisten und sich auf dem Weg hier und dort ihr Geld verdienten.

Güterzug fährt durch Arizona © imago/Siering
imago/Siering

Diese Kultur gibt es tatsächlich bis heute – und der Journalist Fredy Gareis hat sie erkundet. Er ist nach Amerika gereist und dreieinhalb Monate mit den Hobos durchs Land gefahren. Die Erfahrungen, die er dabei gemacht hat, hat er in seinem aktuellen Buch zusammengefasst: "König der Hobos: Unterwegs mit den Vagabunden Amerikas".
 
Darüber sprechen Sonja Koppitz und Max Spallek mit Fredy Gareis.
[mehr]

Güterzug fährt durch Arizona © imago/Siering
imago/Siering
Download (mp3, 5 MB)
16:40

Leichtathletik-EM

Blick hinter die Kulissen

Seit Montag sind über 1.500 Athleten aus 49 Ländern zu Gast in Berlin und kämpfen bei enormen Temperaturen um Medaillen in ihren Disziplinen.

Die Teilnehmerinnen laufen bei den 3000 Meter durch den Wassergraben © dpa/Michael Kappeler
dpa/Michael Kappeler

Bis Sonntag finden sowohl die Leichtathletik-EM im Olympiastadion und auf dem Breitscheidplatz als auch zeitgleich die European Championships in Glasgow statt. Ewald Walker ist Gymnasiallehrer aus Baden-Württemberg und begleitet die Leichtathletik seit 45 Jahren ehrenamtlich.
 
Wie er die vergangene Woche bisher erlebt hat, das fragen ihn Sonja Koppitz und Max Spallek.

Die Teilnehmerinnen laufen bei den 3000 Meter durch den Wassergraben © dpa/Michael Kappeler
dpa/Michael Kappeler
Download (mp3, 6 MB)
16:10

Das Wochenspiel

Die Volle Packung Kultur

Die volle Packung Kultur

Gewinnen Sie die geballte Ladung Ausgehen für ein ganzes Wochenende - für Sie plus Begleitung! [mehr]

15:40

Buch

"Inside AfD" - Eine Aussteigerin berichtet

Vor genau einer Woche ist das neue Buch von Franziska Schreiber "Inside AfD: Der Bericht einer Aussteigerin" erschienen – und dieses Buch sorgt für jede Menge Wirbel.

"Inside AfD" (Buchcover) © Europa Verlag
Europa Verlag

Schreiber behauptet, dass sich die ehemalige AfD-Vorsitzende Frauke Petry mehrfach mit Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen getroffen und von ihm beraten wurde. Am Mittwoch gab die AfD-Aussteigerin auf einer Pressekonferenz eine eidesstattliche Erklärung ab:
 
"Außerdem versichere ich, dass Frauke Petry mir gegenüber mehrfach erwähnte, dass die AfD Glück habe, mit Hans-Georg Maaßen jemanden als Chef des Verfassungsschutzes zu haben, der der Partei wohlgesonnen sei und daher eine Beobachtung vermeiden wolle, und dass man diesen Vorteil nicht verspielen dürfe."
 
Maaßen hatte eine solche Beratung Petrys zurückgewiesen. Laut der Zeitung "Welt" bestätigte er gegenüber dem zuständigen Staatssekretär im Bundesinnenministerium aber ein Treffen mit Petry.
 
Sonja Koppitz und Max Spallek sprechen mit Franziska Schreiber.

"Inside AfD" (Buchcover) © Europa Verlag
Europa Verlag
Download (mp3, 5 MB)
15:20

Urlaubsfeeling

Geräusch des Sommers: Zikaden

Wenn man in südlichen Ländern im Urlaub ist, hört man sie täglich aus den Olivenbäumen singen. Denn neben türkisfarbenem Meer und mediterranen Köstlichkeiten gehören auch Zikaden zum wesentlichen Urlaubsfeeling dazu.

Singzikade sitzt auf einem Kiefernzweig über der Küste Kroatiens © imago/blickwinkel
imago/blickwinkel

Sogar in Deutschland gibt es Zikaden. Allerdings, auch wenn unsere Temperaturen hier locker mit dem Süden mithalten können, sind sie hier nicht hörbar.
 
Welche Arten es hier gibt, wie das Geräusch der südlichen Zikaden entsteht und was man noch wissen muss, das fragen Sonja Koppitz und Max Spallek den Zoologen und Biologen Dr. Herbert Nickel.  [mehr]

Singzikade sitzt auf einem Kiefernzweig über der Küste Kroatiens © imago/blickwinkel
imago/blickwinkel
Download (mp3, 5 MB)