So08.12.
14:00 - 16:00

Der radioeins Talk

Dirk Stermann in der Hörbar Rust

mit Bettina Rust

Dirk Stermann © radioeins/Saupe

Dirk Stermann, 54, Radiomoderator, Kabarettist & Autor
2019 wird in die Hörbar-Chronik eingehen als das Jahr, in dem wir uns die schönsten Perlen Österreichs in die Sendung laden durften. Das charmante Nachbarland bescherte uns - und es ist noch gar nicht lange her - die Schriftstellerin Erika Pluhar, den Schauspieler Tobias Moretti und den Musiker Marco Michael Wanda. Zudem taucht in unserem unsichtbaren Wunschbriefkasten seit Jahren der Name „Dirk Stermann“ auf.

Treue Radio Eins-Hörerinnen und Hörer erinnern sich an die Show Royale, die der 54jährige gemeinsam mit Christoph Grissemann moderierte. In Österreich sind die beiden unverändert Stars, das muss und will man ihnen ironiefrei attestieren. Ihre Late Night Show „Willkommen Österreich“ läuft seit 2007 super erfolgreich im ORF. Hat sich denn der gebürtige Duisburger Stermann nach 30 Jahren Österreich eigentlich komplett assimiliert? Und: woran würde er es merken? Geht es ihm gut? Uns schon, denn nach fast 18 Jahre Hörbar bringt jetzt endlich mal jemand „Daddy Cool“ von Boney M. mit. Und einen Roman, der nach Verwesung riecht.
Herzlich Willkommen, Dirk Stermann am Sonntag in der Hörbar Rust.

Archiv: Rüdiger Nehberg in der Hörbar Rust (25.08.2013)

Zur Erinnerung an Rüdiger Nehberg, Aktivist für Menschenrechte und Survival-Experte.

Rüdiger Nehberg zu Gast in der Hörbar Rust

Zur Erinnerung an Rüdiger Nehberg, Aktivist für Menschenrechte und Survival-Experte. Patent ist der gebürtige Bielefelder schon als Junge. Er bastelt sich ein Fahrrad, mit dem er knapp 17-jährig für zwei Monate Richtung Marokko fährt. Alleine überquert er Stadt- und Landesgrenzen, schläft nachts im Freien. Die Reisen und das Thema "Survival" bleiben das Hauptthema im Leben von Rüdiger Nehberg, der für fast 30 Jahre als Konditormeister in Hamburg parallel noch ein verhältnismäßig geordnetes Leben führt. Ende der 80er jedoch widmet sich der Abenteurer verstärkt den Belangen bedrohter Völker und Gebiete, richtet mit spektakulären Aktionen das Augenmerk auf die Ausrottung indigener Stämme, baut Kliniken im brasilianischen Dschungel oder in Äthiopien und gilt mit seiner Frau Annette als einer der wichtigsten Kämpfer gegen die weibliche Genitalverstümmlung, der sich weltweit nach wie vor - täglich! -etwas sechs bis 8.000 Mädchen und Frauen unterziehen müssen. Die Hörbar mit Rüdiger Nehberg vom 25. August 2013 aus dem Park am Gleisdreieck auf radioeins.