Mi06.02.
13:00 - 16:00

mo-do, 13:00 - 16:00

radioeins ab eins

mit Steen Lorenzen

Steen Lorenzen © rbb, Jim Rakete

Neue Songs und große Alben, junge Götter und alte Helden – radioeins atmet Musik und Sie atmen mit. Täglich gibt es eine neue Story über das Album der Woche. Dienstags gibt es "Strom und Drang" und am Mittwoch sind wir "Back in Black" mit dem Vinyl der Woche. Und damit, dass hier alle wichtigen Musiker zu Wort kommen, die in, über oder nicht weit entfernt von Berlin und Brandenburg unterwegs sind, müssen wir ja wohl nicht großartig angeben, oder?

15:10
Rubrik telefonverlosung

Album der Woche

Encore von The Specials

Encore von The Specials
Universal

"We sell Hope", wir verkaufen Hoffnung, so heißt der letzte Titel auf dem Comebackalbum der Specials. Und genau das gelingt der legendären Skaband, deren Texte die aktuelle Lage im Brexitland auf den Punkt bringen. Eigentlich bitter, das sich nach fast vier Jahrzehnten kaum etwas verändert hat. Auf ein Comeback in der noch möglichen Originalbesetzung (nur Jerry Dammers wollte nicht dabei sein) hatte kaum ein Fan mehr gehofft, aber nun sind Terry Hall und seine Mitstreiter wieder vereint und schreiben die 2 Tone Story weiter. Hits wie "Ghost Town" oder "A Message To You, Rudy" sucht man leider vergebens, aber cool und wichtig klingen The Specials immer noch. 
 
Am 3. April spielen The Specials live in der Max-Schmeling Halle.   [mehr]

13:40

Back in Black

Love Bites von Buzzcocks

Das Vinyl der Woche

Die CD ist längst vom Aussterben bedroht und das MP3 viel zu virtuell. Darum feiert radioeins das schwarze Gold – zusammen mit den Berliner Plattendealern unseres Vertrauens. Jede Woche stellen sie uns ein Album vor, das nur auf Vinyl so klingt, wie es klingen soll. Die Schallplatte lebt - immer mittwochs um 13:40 live auf radioeins.

love bites von Buzzcocks
Domino

Die Buzzcocks gelten als und sind eine Punk-Band. Jedoch anders als viele andere Punk-Bands, setzten sie ihren Schwerpunk auf (Pop-)Melodien und die Songtexte ihres leider kürzlich verstorbenen Frontmanns Pete Shelley, welche nicht auf Provokation setzten, sondern sich - zum Teil äußerst (selbst)ironisch - um die klassischen Themen des Rock’n’Rolls, also die Liebe und das Erwachsenwerden drehten.

Für ihr nun als schöne Neuauflage vorliegendes, zweites Album „Love Bites“ (ursprünglich erschienen im September 1978) schrieben sie ihren größten Hit und einen der populärsten Klassiker des Genres „Ever Fallen in Love (With Someone You Shouldn’t’ve)“.

Nicht nur der Guardian bezeichnet diesen Song im Nachruf auf Pete Shelley als „masterpiece“ und „punk’s anthem“. Natürlich gilt auch darüber hinaus das komplette Album als Meilenstein!

Für die neue Pressung wurden noch mal die originalen ¼ Zoll Bänder bemüht und das Album auf schönes „Heavyweight“-Vinyl gepresst. Auch als limitierte Version auf Weißem!
 
Stephan Schulz



love bites von Buzzcocks
Domino