Mi04.09.
13:00 - 16:00

mo-do, 13:00 - 16:00

radioeins ab eins

mit Christiane Falk

Christiane Falk

Neue Songs und große Alben, junge Götter und alte Helden – radioeins atmet Musik und Sie atmen mit. Täglich gibt es eine neue Story über das Album der Woche. Dienstags gibt es "Strom und Drang" und am Mittwoch sind wir "Back in Black" mit dem Vinyl der Woche. Und damit, dass hier alle wichtigen Musiker zu Wort kommen, die in, über oder nicht weit entfernt von Berlin und Brandenburg unterwegs sind, müssen wir ja wohl nicht großartig angeben, oder?

15:10
Rubrik telefonverlosung

Album der Woche

Norman Fucking Rockwell von Lana Del Rey

Norman Fucking Rockwell! von Lana Del Rey
Polydor

Auf dem Cover posiert Lana Del Rey mit Duke Nicholson, dem Enkel der Hollywoodlegende Jack Nicholson. Wer sich im Kontext von Nicholson bewegt ist "cool", keine Frage. Lana Del Rey hatte schon immer ein feines Gespür dafür sich richtig in Szene zu setzen. Das gilt auch für die vorab veröffentlichte Single "Doin' Time", in dem sie geschickt den Gershwin Klassiker "Summertime" einbaute. Ein perfekter Sommersong, keine Frage.
 
Das Album wurde keinem Geringeren als Jack Antonoff produziert, der durch seine Arbeiten mit Taylor Swift, Lorde, Janelle Monae und St. Vincent unter Beweis gestellt hat, dass er weiß, wie große Popalben klingen müssen. Antonoff war auch als Co-Autor an den meisten Songs für "Norman Fucking Rockwell" beteiligt. Das Album enthält 14 Songs, einige davon übersteigen zeitlich das normale Singleformat, Venice Beach geht sogar fast 10 Minuten. An ihrem Markenkern, der cineastisch, wehmütigen Grundstimmung, haben Lana Del Rey & Antonoff nicht gerüttelt, denn das ist ihr Erfolgsrezept und dafür lieben sie ihre Fans.  [mehr]

13:37

Back in Black

Wild Planet von The B-52's

Das Vinyl der Woche

Wild Planet von The B-52's
Warner

Die CD ist längst vom Aussterben bedroht und das MP3 viel zu virtuell. Darum feiert radioeins das schwarze Gold – zusammen mit den Berliner Plattendealern unseres Vertrauens. Jede Woche stellen ... [mehr]

Wild Planet von The B-52's
Warner