Sa01.12.
09:00 - 12:00

Die Profis

mit Stephan Karkowsky

Das populäre Wissenschafts-Magazin

Stephan Karkowsky © rbb, Jim Rakete

Wie funktioniert eigentlich... warum ist... wieso hat...  "Die Sendung mit der Maus" für Erwachsene gibt es Samstagvormittag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr auf radioeins. Die Profis klären alles, was Sie schon immer mal wissen wollten. Phänomene, Forschung, offene Fragen... Die Sendung, die Wissen schafft durch Wissenschaft!

11:40

Wissenschaft

Das isolierte Urvolk der Sentinelesen

Die Sentinelesen leben seit 40.000 Jahren in fast vollkommener Abgeschiedenheit auf einer kleinen Insel im indischen Ozean. Sie jagen, fischen, tragen Korallenschmuck und wehren sich gegen jeden Kontaktversuch.

Wolken hängen über der Nord-Sentinel-Insel (Archivbild vom 14.11.2005) © AP/Gautam Singh
AP/Gautam Singh

In diese selbst gewählte Isolation platzte Ende November ein junger Amerikaner – mit fatalen Folgen. Er war trotz strikter Verbote auf die Insel gereist, um die Bewohner zu  missionieren. Sie empfingen ihn jedoch mit tödlichen Pfeilen, seine Leiche liegt immer noch am Strand von North Sentinel Island. Wir nehmen diesen tragischen Fall zum Anlass um mit der Ethnologin Carola Krebs über dieses faszinierende Volk zu sprechen. Was wir über die  letzten isolierten Urvölker wissen und wie wir sie schützen können erzählte uns Carola Krebs, Ethnologin am Grassi Museum für Völkerkunde in Leipzig.

Wolken hängen über der Nord-Sentinel-Insel (Archivbild vom 14.11.2005) © AP/Gautam Singh
AP/Gautam Singh
Download (mp3, 9 MB)
11:15

Der Benecke

Angstschweiß und Zahnärzte

Zahnärztliche Behandlung © imago/Joker
imago/Joker

Er ist Mitglied des Komitees des Ig-Nobelpreises für kuriose wissenschaftliche Forschungen. Er ist Vorsitzender der Deutschen Draculagesellschaft. Er ist der berühmteste Kriminalbiologe der Welt. ... [mehr]

10:40

Neues Journal

Geht die wissenschaftliche Freiheit verloren?

Braucht die Wissenschaft einen "Safe Space"? Peter Singer, von Haus aus umstrittener Ethiker von der Princeton University, ist genau dieser Meinung. Er möchte ab 2019 zusammen zwei anderen Kollegen das "Journal of Controversial Ideas" auf den Markt bringen.

Eine Hand hält eine Petrischale © imago/blickwinkel
imago/blickwinkel

In dem Journal sollen die Wissenschaftler ausschließlich anonym publizieren. Das ist nötig, denn die Political Correctness unterdrückt kontroverse Meinungen und macht Anfeindungen gegen kontroverse Forscher salonfähig, so die Forschergruppe.
 
Ob diese Klimaveränderung auch in der deutschen Wissenschaft zu spüren ist und ob dieser Vorstoß in die richtige Richtung geht, bespricht Prof. Dr. Stefan Hornbostel, Soziologe und Wissenschaftsforscher, mit Stephan Karkowsky.

Eine Hand hält eine Petrischale © imago/blickwinkel
imago/blickwinkel
Download (mp3, 7 MB)
10:10

Biologie

Krankheitsabwehr unter Ameisen

Es ist Winter, es ist Grippezeit. Während sich unsereins den Kopf darüber zerbricht, wie wir der Grippe am besten aus dem Weg gehen, haben es Ameisen schon leichter, zumindest, wenn Sie in ihrer Kolonie einer "wertvollen" Clique angehören.

Ameisen © imago/blickwinkel
imago/blickwinkel

Eine neue Studie hat ergeben, dass die Organisationsstrukturen, in Gruppen und Subgruppen, von Ameisenkolonien das Infektionsrisiko innerhalb des Volkes eindämmt. Überrascht hat die Forscher, dass die Ameisen ihr Verhalten bereits bei einer Infektion ändern, bevor spürbare Krankheitssymptome überhaupt aufgetreten sind.
 
Mehr über die Studie bespricht Stephan Karkowsky mit der Evolutionsbiologin Sylvia Cremer, die an der Studie mitgearbeitet hat.

Ameisen © imago/blickwinkel
imago/blickwinkel
Download (mp3, 8 MB)
09:40

Genbabys und Ethik

Wo sind die Grenzen der Medizin?

Es war die Meldung der Woche: Der chinesische Wissenschaftler He Jiankui per Youtube, dass vor einigen Wochen zwei geneditierte Babies zur Welt gekommen seien. Er sagte, er habe bei den Babies mit der CRISPR-CAS-Technologie die Tür geschlossen durch die HIV in menschlichen Körper kommt geschlossen.

Zwei Mitarbeiter des chinesischen Forschers He Jiankui stehen im Labor © AP/Mark Schiefelbein
AP/Mark Schiefelbein

Diese Nachricht sorgte für Entsetzen. Zwar ist die CRISPR-CAS-Technologie in der Forschung längst angekommen, aber Eingriffe an der Keimbahn von Menschen galt bisher als rote Linie. Diese ist nun übertreten und eine Findungsphase folgt, in der bisher eindeutige Richtlinien neu verhandelt werden müssen.
 
Wie das aussehen wird oder ob es überhaupt nötig ist, darüber spricht Stephan Karkowsky mit Prof. Dr. med. Alena Buyx, Medizinethikerin,und Mitglied des deutschen Ethikrates.

Zwei Mitarbeiter des chinesischen Forschers He Jiankui stehen im Labor © AP/Mark Schiefelbein
AP/Mark Schiefelbein
Download (mp3, 7 MB)
Die Profis

Sendungsarchiv

Die Sendung, die Wissen schafft durch Wissenschaft!

Podcast: Der Benecke
radioeins

Der Benecke

Abonnieren Sie den bekanntesten Kriminalbiologen der Welt

Podcast: Marias Haushaltstipps
radioeins

Marias Haushaltstipps

Für jedes Problem eine Lösung

Podcast

Die Profis

Podcast: Die Profis
radioeins

Wie funktioniert eigentlich? Warum ist? Wieso hat? "Die Sendung mit der Maus" für Erwachsene gibt es samstagvormittags auf radioeins. Die Profis klären alles, was Sie schon immer ... [mehr]

Wissenschaftsjournalismus

Stephan Karkowsky erhält Universitas-Preis

Stephan Karkowsky © rbb, Jim Rakete
rbb, Jim Rakete

Die Hanns Martin Schleyer-Stiftung hat den Preis an Stephan Karkowsky für seine verständliche Vermittlung von komplexen wissenschaftlichen Themen verliehen ... [mehr]