Album der Woche

Tell Me HowYou Really Feel von Courtney Barnett

Tell Me How You Really Feel von Courtney Barnett
Tell Me How You Really Feel von Courtney Barnett | © Marathon Artists

Das zweite Album der australischen Musikerin beginnt dunkel und hoffnungslos. ganz bewusst setzte Courtney Barnett diesen Song an den Anfang und nicht ans Ende, denn ihre musikalische Reise führt vom Dunkel ins Licht. Nach dem erfolgreichen Debüt 2015 und ihrem Gemeinschaftsalbum mit Kurt Vile vom letzten Jahr, gilt Courtney Barnett bei vielen, als die Rettung des Rock'n'Roll. Kein Wunder, denn ihr Gitarrenspiel klingt rau, ihr Gesang abgeklärt und ihr Garagerock ruft Erinnerungen an Nirvana oder Pavement wach. Auch in den Texten zeigt Courtney Barnett zeigt klare Kante. Sie thematisiert u.a. Männergewalt und Geschlechterstereotypen (I'm Not Your Mother, I'm Not Your Bitch), cool, rebellisch und wütend, wenn es sein muss.  

Am 11. Juni spielt Courtney Barnett mit ihrer Band im Astra.

Tracklisting

1.  Hopefulessness    
2.  City Looks Pretty
   
3.  Charity    
4.  Need A Little Time    
5.  Nameless, Faceless    
6.  I'm Not Your Mother, I'm Not Your Bitch
   
7.  Cripping Self-Doubt And A General Lack Of Confidence
   
8.  Help Your Self    
9.  Walkin' On Eggshells    
10. Sunday Roast    

Anrufen und gewinnen!

radioeins am Nachmittag (13 bis 16 Uhr)

Montags bis donnerstags haben Sie auf radioeins die Chance, das aktuelle Album der Woche zu gewinnen! Schalten Sie ein, hören Sie zu, kennen Sie die Antwort und seien Sie am schnellsten am Telefon... [mehr]