Album der Woche

Molecules von Sophie Hunger

Molecules von Sophie Hunger
Molecules von Sophie Hunger | © Caroline (Universal Music)

Persönliche Tiefpunkte oder Trennungen sind oft eine Inspirationsquelle in der Musik. Das eigene Leid kreativ zu nutzen und dadurch zu überwinden ist ein bewährtes Konzept. Auch Sophie Hunger geht auf ihrem neuen Album diesen Weg und hat musikalisch einen Neuanfang gesucht.

Molecules  entstand hauptsächlich in London und ist ein sehr elektronisches Album geworden. Auch verzichtet die Schweizerin mit Wohnsitz in Berlin diesmal auf die Mehrsprachigkeit ihrer Songs und singt konsequent Englisch. Nur im sehr zarten Schlusstitel Cou Cou bricht sie das Prinzip und streut ein paar französische Zeilen mit ein. Die meisten Titel des Albums vermitteln eine dunkle elektronische Stimmung, passend zu den Themen der Songs.

Aber das ist auch nur eine Etappe auf Sophie Hungers Weg, denn das nächste Album könnte wieder komplett anders klingen. 

Vom 15-19. September spielt Sophie Hunger fünf Konzerte auf ihrer Berlin Clubtour. Die Konzerte sind ausverkauft, aber für das Zusatzkonzert 20.09 im SO36 gibt es noch Karten.   

Tracklisting

1.  She Makes President
   
2.  Sliver Lane    
3.  There Is Still Pain Left
   
4.  Tricks    
5.  Let It Come down    
6.  I Opened A Bar
   
7.  Oh Lord    
8.  The Actress
   
9.  Electropolis    
10. That Man    
11. Coucou    

Anrufen und gewinnen!

mo-do ab 13 Uhr

radioeins am Nachmittag

radioeins am Nachmittag (13 bis 16 Uhr)

Montags bis donnerstags haben Sie auf radioeins die Chance, das aktuelle Album der Woche zu gewinnen! Schalten Sie ein, hören Sie zu, kennen Sie die Antwort und seien Sie am schnellsten am Telefon... [mehr]