radioeins Plattenkritiken

CD der Woche
22.01.2021

Soundcheck

Isles von Bicep

Soundcheck-Wertung: 2 x Hit, 1 x Geht in Ordnung

Isles von Bicep
Ninja Tune

Aus einem Plattensammler-Blog wurde eine Clubnacht wurde ein Electro-Duo: Matt McBriar and Andy Ferguson haben einen weiten Weg zurückgelegt. Auf ihrem zweiten Album reflektieren die Nordiren mit sphärischen Synthies, Polyrhythmen und Breakbeats das Leben auf einer Insel. Es geht also auch um Renationalisierung, Brexit und den ganzen Rest. Tendenzen, denen Bicep türkische Pop-Zitate, Hindu-Gesänge, malawische Sänger, einen bulgarischen Chor entgegensetzen. So entsteht ein eklektischer Stilmix, dessen Basis Ambient-House, ganz früher Techno, Garage sind. Übrigens quasi die ... [mehr]

22.01.2021

Soundcheck

Atlantis von Kreisky

Soundcheck-Wertung: 3 x Hit

Atlantis von Kreisky
Wohnzimmer Records

In einer kaputten und durchseuchten Welt liegt die Flucht in den Mythos nah. In Österreich, das schon immer ein bisschen kaputter und durchseuchter war als der Rest, entstand gar eine austrofuturistische Bewegung. Ja, Panik flüchteten sich ins utopische „Libertatia“, Kreisky suchen nun Exil in „Atlantis“. Die Texte von Sänger Franz Adrian Wenzl berichten noch immer von gebrochenen Charakteren im Spätkapitalismus, doch die notorisch schlechtgelaunte Band stimmt auf dem Weg Richtung Meeresgrund Lieder der Selbstermächtigung an. Hannes Soltau (Tagesspiegel) [mehr]

22.01.2021

Soundcheck

Home von Rhye

Soundcheck-Wertung: 2 x Geht in Ordnung, 1 x Niete

Home von Rhye
Caroline

Auch Mike Milosh wird nicht jünger: Der Rückzug ins Private, die Sehnsucht nach dem gesetzten Leben wird auf dem vierten Rhye-Album zur künstlerischen Geste erklärt. Die lichten kreativen Höhen des Rhye-Debüts „Woman“ hat das längst zum Soloprojekt geschrumpfte Projekt nie wieder erreicht. In den Jahren seitdem lebte Milosh auf drei Kontinenten und war permanent auf Tour. Nun also Kontemplation, innere Einkehr. Bisweilen denkt man an Sade, und natürlich liegt in Miloshs Stimme immer noch reichlich Sehnsucht. Aber bisschen kitschig ist das schon. Torsten Groß, Moderator [mehr]

22.01.2021

Soundcheck

Painting The Roses von Midnight Sister

Soundcheck-Wertung: 1 x Hit, 2 x Geht in Ordnung

Painting The Roses von Midnight Sister
Jagjaguwar / Cargo

Wie sich Millennials den Summer of Love und sein Nachbeben vorstellen, wissen wir dank Bands wie den Lemon Twigs. Juliana Giraffe und Ari Balouzian aus Los Angeles hingegen klingen, als werde es langsam Herbst wird im Kalifornien der Träume. Mit ihrem Duo Midnight Sister spielen die beiden Retromusik, die so schön wie morbid klingt - weil ihrem Glamrock aus dem Schlafzimmer, ihren Disco- und Girlgroupsongs Wehmut und Vergeblichkeit immer eingeschrieben sind. Julia Lorenz, Tip Berlin [mehr]

20.01.2021

Das Vinyl der Woche

No Better Time von Kacey Johansing

No Better Time von Kacey Johansing
Night Bloom / Indigo

Die grauen und kalten Januartage können einem nichts anhaben, wenn man das neue und vierte Album der US-amerikanischen Musikerin Kacey Johansing hört und sie damit endlich aus der ewigen Geheimtipposition holt. [mehr]