radioeins Plattenkritiken

CD der Woche
26.07.2021

Elektro Beats

"Ludwig" von Stimming

Ludwig von Stimming © Stimming
Stimming

In der Vergangenheit wurde der in Hamburg ansässige Musiker und Produzent Martin Stimming weltweit vor allem für seine tanzbare und energetische Elektro-Musik und seine Liveauftritte gefeiert. Nach einer gemeinsamen Einspielung mit Lambert geht er nun auch mit seinem neuen Album "Ludwig", benannt nach einem seiner Söhne, völlig neue, musikalische Wege. Die Stücke klingen konzertanter,- fast wie moderne Klassik auf elektronischem Instrumentarium. Zu jedem der Tracks gibt es eine besondere, persönliche oder familiäre Geschichte. Für "The Hype" beispielsweise machte ... [mehr]

26.07.2021
Rubrik telefonverlosung

Album der Woche

Gold-Diggers Sound von Leon Bridges

Gold-Diggers Sound von Leon Bridges
Columbia

"Gold-Diggers Sound" ist das dritte Album des US-amerikanischen Grammy-Preisträgers Leon Bridges. Es wurde in den "Gold-Diggers"-Studio in Los Angeles aufgenommen, wohin Bridges gegangen ist, um sich weiterzuentwickeln. Deshalb gibt es eine Veränderung im Sound.   [mehr]

23.07.2021

Soundcheck

Yellow von Emma Jean Thackray

Soundcheck-Wertung: 4 x Hit

Yello von Emma Jean Thackray
‎Movementt

Die Süd-Londoner Jazz-Szene wird hierzulande bisweilen grotesk überschätzt. Nun kommt mit dem Debüt vom Emma-Jean Thackray aber tatsächlich eine Platte, die begeistert und zurecht bejubelt wird. Aufgewachsen im Norden Englands und als Kornettistin geschult in einer Brass Band, ist Thackray inzwischen zu einer visionären Musikerin gereift, die ihre Stücke - wie das etwa Frans-Petter Eldh oder Makaya McCraven auch tun - einer intensiven Postproduktion unterzieht. Das Ergebnis ist frisch, wild, spirituell und mitreißend. Andreas Müller, Gastgeber [mehr]

23.07.2021

Soundcheck

Love Drips & Gathers von Piroshka

Soundcheck-Wertung: 2 x Geht in Ordnung, 1 x Hit, 1 x Niete

Love Drips & Gathers von Piroshka
Pias/Bella Union

Supergroups haben es nicht leicht: Wenn erfolgreiche Musiker:innen neue Bands gründen, kann der Erwartungsdruck immens sein. Wenn ihr Debüt die Erwartungen auch noch übertrifft, hilft für die Folgeplatte oft nur der Rückzug nach innen. Irgendwo zwischen Shoegaze und Dreampop verlieren sich die introspektiv dahingehauchten Lyrics von Ex-Lush-Sängerin Miki Berenyi in entrückt klingenden Effektgewittern. Thomas Wochnik, Tagesspiegel [mehr]

23.07.2021

Soundcheck

Change von Anika

Soundcheck-Wertung: 4 x Hit

Change von Anika
Sacred Bones Records / PIAS

"Change", also Veränderung, heißt das neue Album von Anika. Dabei hat sich seit der letzten Solo-Platte vor elf Jahren rein musikalisch gar nicht so viel getan: Es donnern unheilvoll die Bässe, es thront eiszeitcool die Nicht-Gesangsstimme. Für das Album ist die Deutsch-Britin aus Berlin weggezogen, in die Nähe von Beelitz. Da gibt es nicht nur guten Spargel, da entstehen offensichtlich auch große Songs. Christoph Reimann, Deutschlandfunk [mehr]