Jetzt mitmachen!

Dr. Pops Sprechstunde

Die neue TV-Show

Dr. Pop, der Arzt fürs Musikalische, bittet zur TV-Sprechstunde. Über den Dächern Berlins und aus dem neuen „Studio 14“ der rbb Dachlounge. Dr. Pop wurde mit seiner Kolumne auf radioeins bundesweit bekannt und bereits für den Deutschen Radiopreis im Bereich „Beste Comedy“ nominiert. Jetzt bekommt er mit „Dr. Pops Sprechstunde“ seine erste eigene TV-Show.

Dr. Pops Sprechstunde | © Oliver Behrendt

Denn neueste medizinische Studien haben ergeben: Musik verbreitet sich unter den Menschen immer häufiger. Viele kennen jedoch nur die Symptome. Dr. Pop kümmert sich als promovierter Musikwissenschaftler um die Ursachen. Mit witzigen Musik-Analysen, spannenden Außenreportagen sowie besonderen, musikaffinen Talk-Gästen. Im Mittelpunkt der neuen Show „Dr. Pops Sprechstunde“ stehen jedoch Fragen von Zuschauerinnen und Zuschauern: Welche Musik motiviert beim Sport oder Putzen? Mein Kind hört Gangster-Rap, muss ich mir Sorgen machen? Wie kann ich meine Rente durch das Schreiben eines Hits sichern? Lustiges trifft auf Überraschendes trifft auf Kluges. Dr. Pops Sprechstunde: für alle, die Musik lieben oder noch damit anfangen wollen.

 

Jetzt mitmachen!

Dr. Pop, der Arzt fürs Musikalische, bittet zur TV-Sprechstunde. Sie sind Musik-Fan und wollen Dr. Pop eine Frage stellen, die Sie brennend interessiert? Sie sind Musikerin oder Musiker, haben einen Song aufgenommen und wollen Tipps zur Komposition oder Vermarktung? Dann machen Sie jetzt mit. Nehmen Sie Ihr Video mit der radioeins-App auf und mit etwas Glück beantwortet Dr. Pop auch Ihre Frage in der Sprechstunde.

1. Öffnen Sie die App und gehen Sie in der unteren Leiste auf das Kamerasymbol.

2. Nehmen Sie ein Video im Querformat auf.

3. Folgen Sie den Schritten in der App und laden Sie das fertige Video hoch.

Schicken Sie Ihr Video bis zum 10. August 2020 ein.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit dem Upload des Videos damit einverstanden erklären, dass der rbb das Video verwendet.

Oder senden Sie Ihre Frage per Mail an fragen@dr-pop.de