Frequenzen

Frequenzen und Empfang - in Berlin und Potsdam auf 95,8 MHz
Frequenzen und Empfang - in Berlin und Potsdam auf 95,8 MHz

Analog terrestrisch

95,8 MHz - Berlin/Potsdam/Havelland, Standort Berlin
99,9 MHz - Prignitz, Standort Pritzwalk
106,1 MHz - Uckermark, Standort Casekow
89,1 MHz - Märkisch-Oderland, Standort Boossen
99,3 MHz - Teltow-Fläming, Standort Belzig
95,1 MHz - Oberspreewald-Lausitz, Standort Calau

Digital terrestrisch (DAB+)

Berliner Kanal 7D
Kennung: Radio1

Brandenburger Kanal 10B
Kennung: Radio1
Kennung für Regionalprogramm in Cottbus: Radio1 CB,
Kennung für Regionalprogramm in  Frankfurt: Radio1 FFO

Die Sender in der Uckermark und der Lausitz werden am 27. März 2018 in Betrieb genommen. Dann wird die Brandenburger Versorgung komplett sein. DAB+ funktioniert nur mit dafür geeigneten Empfängern.

Livestream per Internet

Das aktuell laufende Programm können Sie neben den klassischen Kanälen auch im Internet per Livestream hören.

Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unseren FAQs.

Kabel

99,95 MHz - Berlin
89,25 MHz - Potsdam
94,55 MHz - Dresden

Nicht aufgeführte Kabel-Frequenzen erfragen Sie bitte bei Ihrem lokalen Kabelbetreiber. Für den Empfang via Kabel ist ausschließlich Ihr persönlicher Kabelbetreiber zuständig! Falls es diesbezüglich Probleme gibt, können wir Ihnen nicht weiterhelfen!

Satellit digital (DVB-S)

radioeins über DVB-S im ARD-Digitalpaket:
ASTRA 1H auf Position 19,2° Ost, Transponder 93, 12,266 GHz, horizontale Polarisation, Symbolrate 27,5 MSymb/s, FEC 3/4.