Zwölf Uhr Mittags

Podcast: Zwölf Uhr mittags
radioeins

Zwölf Uhr Mittags ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Potsdam-Babelsberg kommt.

mit Kino King Knut Elstermann.

16.01.2021

Zwölf Uhr mittags

Nina Gummich zu "Charité" und Doku "Aufschrei der Jugend"

Zwölf Uhr mittags

In der 3. Staffel der "Charité" spielt die Potsdamer Schauspielerin Nina Gummich intensiv und sehr engagiert eine junge Ärztin, die aus Senftenberg an das berühmte Berliner Krankenhaus kommt. In "12 Uhr mittags" sprechen wir mit ihr über die herausfordernde Rolle und Fragen, wieviel medizinisches Fachwissen man sich dafür aneignen muss. Mit Regisseurin Kathrin Pitterling reden wir über ihre Doku "Aufschrei der Jugend" über die Fridays-For-Future-Bewegung. Und wir stellen die Serie über den französischen Meisterdieb "Lupin" vor.

09.01.2021

Zwölf Uhr mittags

"Kollektiv", Charly Hübner und "Die Geschichte der Schimpfwörter"

Zwölf Uhr mittags

Der Dokumentarfilm "Kollektiv - Korruption tötet" erinnert an die furchtbare Brandkatastrophe im Bukarester Club "Colectif" im Oktober 2019, bei der 27 Menschen umkamen. Gerade hat der rumänische Regisseur Alexander Nanau für diesen erschütternden Film über Korruption und Verantwortungslosigkeit den Europäischen Filmpreis erhalten. In 12 Uhr mittags sprechen wir mit ihm. Und wir reden mit dem Schauspieler Charly Hübner über das rundum gelungene Improvisationsprojekt "Für immer Sommer 90", das als Miniserie in der ARD-Mediathek steht, eine Reise durch den Osten Deutschlands, eine ...

02.01.2021

Zwölf Uhr mittags

Abschied von Maria Simon als Olga Lenski

Maria Simon © Elstermann
Knut Elstermann

Maria Simon war seit 2011 als Olga Lenski eine bodenständige, ehrliche und einfühlsame Ermittlerin im rbb-Polizeiruf 110. Nach ihrem 17. Fall ("Muttermonster" am 31.1. im Ersten) nimmt die beliebte Schauspielerin ihren Abschied. Vorher reden wir mit ihr über ihre Erfahrungen als Kommissarin und die Gemeinsamkeiten von Figur und Darstellerin. Zudem gratulieren wir der Film-Komponistin Dascha Dauenhauer ("Berlin Alexanderplatz") zum Europäischen Filmpreis, sprechen mit dem herausragenden Dokumentarfilm-Regisseur Philip Scheffner über seine Online-Retrospektive im Arsenal und geben einen ...

Knut Elstermann
Download (mp3, 59 MB)
19.12.2020

Zwölf Uhr mittags

George Clooney spricht mit uns über seinen neuen Film "The Midnight Sky"

George Clooney Zoom-Interview mit Knut Elstermann
Elstermann

In der Weihnachtsausgabe von "12 Uhr mittags" sprechen wir mit Schauspieler und Regisseur George Clooney über seinen Science-Fiction-Film "The Midnight Sky", der ab Weihnachten auf Netflix zu sehen ist. Außerdem stellt der Autor F.-B. Habel sein sehr informatives Buch "Im Herzen Gaukler" über Armin Mueller-Stahl vor, der gerade 90 Jahre alt wurde. Und natürlich haben wir auch wieder eine sehenswerte Serie: "Twins".

12.12.2020

Zwölf Uhr mittags

Wim Wenders hört als Präsident der Europäischen Filmakademie auf

Wim Wenders © snapshot-photography/Seeliger
snapshot/Seeliger

Seit 1996 war Wim Wenders Präsident der Europäischen Filmakademie, jetzt hört er auf. Wir sprechen mit ihm in 12 Uhr mittags am Tag nach der Preisverleihung in Berlin über seine Bilanz. Zudem gratulieren wir - nachträglich - Jean Luc Godard zum 90. Wir stellen die True-Crime-Serie "Dirty John" vor und die sehr sehenswerte Langzeitbeobachtung "Autobahn" von Daniel Abma, eine Produktion der Filmuni Babelsberg.

snapshot/Seeliger
Download (mp3, 50 MB)
05.12.2020

Zwölf Uhr mittags

Schauspielerin ist Thelma Buabeng und Filmfest Cottbus

Thelma Buabeng
Kimi Palme 2020

Als Schauspielerin ist Thelma Buabeng in vielen Produktionen zu sehen, zuletzt in „Berlin Alexanderplatz“, nominiert für den Europäischen Filmpreis. Als Kabarettistin setzt sie sich in ihrer youtube-Serie in unterschiedlichen Rollen witzig, schlagkräftig und leidenschaftlich mit Diskriminierung auseinander. Es gibt also viele Gründe, in „12 Uhr mittags“ mit der Künstlerin zu sprechen. Zudem stellen wir das neue Meisterwerk von David Fincher („Fighter Club“) vor - „Mank“ mit Gary Oldman, zu sehen auf Netflix, und wir erklären wie Sie überall die Beiträge des Cottbuser Festivals des ...

Kimi Palme 2020
Download (mp3, 52 MB)
28.11.2020

Zwölf Uhr mittags

Immer wieder Gerner: Mein Leben als Bösewicht der Nation und der Tatort wird 50

Knut Elstermann zusammen mit Wolfgang Bahro (Jo Gerner) © radioeins
radioeins

Er ist längst eine Babelsberger Legende: Wolfgang Bahro. Fast seit Beginn der ältesten deutschen Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" 1992 steht er als Jo Gerner vor der Kamera und prägt diese erfolgreiche Serie mit seinem charismatischen Spiel ganz entscheidend mit. Wir sprechen in "12 Uhr mittags" mit Wolfgang Bahro, der vor kurzem 60 Jahre alt wurde, über seine gerade erschienenen Memoiren "Immer wieder Gerner". Und noch eine Fernsehinstitution feiert einen runden Geburtstag: der Tatort wird 50! Dazu sprechen wir mit dem Regisseur Dominik Graf, der einige der besten Tatort-Folgen ...

21.11.2020

Zwölf Uhr mittags

"Kuhle Wampe", DEFA-Stifung und "Heul doch"

Karin Hanczewski © Knut Elstermann
Elstermann

„Kuhle Wampe“ - Gerade ist der Klassiker des proletarischen Kinos auf DVD erschienen. In „12 Uhr mittags“ sprechen wir mit Rainer Rother, dem Direktor der Deutschen Kinemathek, über die aufwändige Restaurierung des Brecht-Films. Wir sprechen mit der neuen Chefin der DEFA-Stiftung, Stefanie Eckert über die Bewahrung des filmischen DDR-Erbes. Und eine der Dresdner Tatort-Kommissarinnen kommt bei uns zu Wort: Karin Hanczewski, gerade zu sehen in der witzigen ZDF-Miniserie „Heul doch“.

14.11.2020

Zwölf Uhr mittags

"Altes Land", "Ökozid", "The Crown" und "Sex"

"Altes Land": Iris Berben spielt die Vera Eckhoff in der Romanverfilmung "Altes Land" von Dörte Hansen © ZDF/Mathias Bothor
ZDF/Mathias Bothor

Es ist eines der großen TV-Ereignisse des ausklingenden Fernsehjahres, die zweiteilige ZDF-Verfilmung von Dörte Hansens "Altland". Regisseurin Sherry Hormann vereint hier mehrere Lebensläufe zu einem Panorama der Zeiten, mit wunderbaren Schauspielern wie Iris Berben, Milan Peschel und Nina Kunzendorf. In "12 Uhr mittags" sprechen wir mit der Regisseurin Sherry Hormann. Auch der vor allem als Dokumentarfilmer bekannte Andres Veiel kommt zu Wort, er stellt sein vom rbb koproduziertes ARD-Gerichtsdrama "Ökozid" vor und wir reden über die Rückkehr einer Kino-Legende - Sophia Loren. Außerdem ...

ZDF/Mathias Bothor
Download (mp3, 60 MB)
07.11.2020

Zwölf Uhr mittags

Comeback der Muppets, Alain Delon wird 85 und das Kurzfilmfestivals "Interfilm"

Buchcover: "Eine Liebe in Paris - Romy & Alain" und eine Szene aus dem Film "Der Swimmingpool" (1969)
Heyne/imago images/Cinema Publishers Collection

Am Sonntag wird einer der größten Kinostars aller Zeiten 85 Jahre alt - Alain Delon, der in über 100 Filmrollen zu sehen war. In "12 Uhr mittags" stellen wir einige seiner wichtigsten Filme vor. Und wir reden mit dem Autor Thilo Wydra, der in seinem neuen Buch "Romy und Alain" die große Liebesgeschichte im Leben des Alain Delon beschreibt. Zudem sprechen wir mit den Machern des renommierten Kurzfilmfestivals "Interfilm", das diesmal nur online stattfinden kann. Und: Wir freuen uns über das Comeback der Muppets.

Heyne/imago images/Cinema Publishers Collection
Download (mp3, 50 MB)
31.10.2020

Zwölf Uhr mittags

"Glitzer und Staub", "Und morgen die ganze Welt" und die Kinos vor dem Lockdown

Die Regisseurinnen Julia Lemke und Anna Koch von "Glitzer und Staub" © radioeins
radioeins

Noch eine ganz normale Kinosendung „12 Uhr mittags“ auf radioeins am Samstag, kurz bevor alles dicht machen muss. Die Regisseurinnen Julia Lemke und Anna Koch zeigen uns in „Glitzer und Staub“ die überraschende, weibliche Seite des Rodeoreitens. In ihrem wunderschön gedrehten Dokumentarfilm begleiten die Filmemacherinnen vier Mädchen auf ihrem Weg zu Rodeo-Reiterinnen, sie sind noch Kinder und begeben sich erstaunlich mutig in diese Welt. Regisseurin Julia von Heinz spricht über ihren Politthriller „Und morgen die ganze Welt“, die deutsche Oscareinreichung. Und den Chef der AG Kino, ...

24.10.2020

Zwölf Uhr mittags

Moritz Bleibtreu über sein Regiedebüt "Cortex"

Moritz Bleibtreu als Hagen in einer Szene des Films "Cortex" foto: Gordon Timpen/Warner Bros./dpa
Gordon Timpen/Warner Bros./dpa

Nach vielen erfolgreichen Jahren als Schauspieler, einer der beliebtesten in Deutschland, tritt Moritz Bleibtreu jetzt auch als Regisseur und Autor hervor. In seinem Debütfilm "Cortex" spielt er eine der Hauptrollen, Hagen, den Sicherheitsmann eines Supermarktes. Die Berliner Schauspielerin Lilith Stangenberg, viele Jahre an der Volksbühne, ist seit "Wild" auch im Kino als intensive, außergewöhnliche Darstellerin bekannt. In der deutschen Sky-Horror-Serie "Hausen" (Regie: Thomas Stuber) beeindruckt sie als Bewohnerin eines verwunschenen Hauses. In "12 Uhr mittags" sprechen wir mit ihr. Zu ...

Gordon Timpen/Warner Bros./dpa
Download (mp3, 60 MB)
17.10.2020

Zwölf Uhr mittags

Heinrich und Götz George

Zwölf Uhr mittags

Selten war ein Verhältnis von Vater und Sohn so innig und so komplex – obwohl sich die Lebenszeit beider kaum überschnitt: Heinrich George herrschte seit den 1920ern als Berliner Theaterkönig, spielte unter Bertolt Brecht, in der Filmlegende «Metropolis» und den unvergesslichen Franz Biberkopf in «Berlin Alexanderplatz». Im Dritten Reich führte er seine Karriere zu neuen Höhen, ließ sich für Propaganda einspannen; er starb 1946 im sowjetischen Speziallager Sachsenhausen. Der Sohn Götz war da acht Jahre alt, doch mit dem Vater beschäftigte er sich zeitlebens – dem widersprüchlichen ...