Zwölf Uhr Mittags

Podcast: Zwölf Uhr mittags
radioeins

Zwölf Uhr Mittags ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Potsdam-Babelsberg kommt.

mit Kino King Knut Elstermann.

04.01.2020

Zwölf Uhr mittags

Ein eindrucksvolles Debüt, Musik-Legenden und Nachhaltigkeit im Filmbetrieb

Zwölf Uhr mittags

„Una Primavera“ ist das eindrucksvolle, vielschichtige Debüt der italienischen Regisseurin Valentina Primavera. Im radioeins Filmmagazin spricht sie über ihren sehr persönlichen Dokfilm, der für First Steps nominiert war. Umweltexpertin Korina Gutsche erklärt uns, wie Filmproduktion und Kinobetrieb nachhaltiger werden können. Wir reden über „Knives Out“ und über Filme über Musik-Legenden: „Judy“ und „Miles Davis“.

28.12.2019

Zwölf Uhr mittags

Sehnsüchte, rosa Kaninchen und ein Ausblick ins Filmjahr 2020

Regisseur Karim Ainouz © radioeins
radioeins

Mit "Die Sehnsucht der Schwestern Gusmao" belebte Regisseur Karim Ainouz faszinierend und bewegend das Genre des Melodrams. Zum Start der brasilianischen Oscar-Einreichung besucht er uns in 12 Uhr mittags. Außerdem spricht Schauspielerin Ursula Werner ("Wolke 9") über ihre Arbeit mit Caroline Link an der Verfilmung von "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl". Wir stellen zwei biografische Filme vor: "Pavarotti" und "Bunuel - Im Labyrinth der Schildkröten". Und wir schauen ins Filmjahr 2020!

21.12.2019

Zwölf Uhr mittags

Star Wars, Jonas Sippel und Geschenktipps für Filmfans

Zwölf Uhr mittags

Jonas Sippel ist ein gefragter Schauspieler auf der Bühne („Ramba Zamba“) und im Fernsehen. Für „Peanut Butter Falcon“ synchronisierte er den amerikanischen Schauspielkollegen mit Downsyndrom Zack Gottsagen. Über diese Arbeit berichtet Jonas am Samstag im radioeins Filmmagazin. Wir reden zudem über „Star Wars“ und „The Farewell“, über den deutschen Kurzfilmtag und geben letzte Geschenktipps für Filmfans.

14.12.2019

Zwölf Uhr mittags

Über den Zwang zur Selbstinszenierung

Annika Blendl und Leonie Stade
radioeins/Elstermann

In ihrer Mockumentary „All I Never Wanted“ - über den Zwang zur Selbstinszenierung - folgen Annika Blendl und Leonie Stade vier Frauen bei ihren Versuchen im Zeitalter von Schönheitsdiktat und Instagram-Wahn erfolgreich zu sein. Knut Elstermann spricht im Filmmagazin „Zwölf Uhr mittags“ mit den beiden darüber. Zu Wort kommen auch Cedric Le Gallo zu seiner liebenswerten Komödie „Glitzernde Garnelen“, Iris Praefke zur Zukunft ihres traditionsreichen Kinos Moviemento sowie Johannes Unger zu seiner großen Fontane-Reihe "Die Entdeckung der Heimat - Fontanes Wanderungen durch die Mark ...

radioeins/Elstermann
Download (mp3, 56 MB)
07.12.2019

Zwölf Uhr mittags

Auerhaus, Schönheit und Vergänglichkeit und der Europäische Filmpreis

Zwölf Uhr mittags

„Auerhaus“ von Bov Bjerk war ein Überraschungsbestseller. Jetzt hat Regisseurin Neele Leana Vollmer die Geschichte aus der bundesdeutschen Provinz der 80er sehr gelungen auf die Leinwand gebracht. Sie und einer ihrer Hauptdarsteller, Damian Hardung, sind am Samstag in „12 Uhr mittags“ zu Gast. Annekatrin Hendel spricht über ihren Film über die ostdeutsche Boheme, vergangene Träume und bleibende Sehnsüchte „Schönheit & Vergänglichkeit“. Mit Martina Döring, Direktorin der Europäischen Filmakademie reden wir über die Verleihung des Europäischen Filmpreises am Abend in Berlin.

07.12.2019

Zwölf Uhr mittags

Die Profis vom 07.12.2019

Zwölf Uhr mittags

Das Wissenschaftsmagazin mit Stephan Karkowsky: Scannerspiel // Warum die Grünkohlzeit erst nach dem ersten Frost beginnt // CO2 als Rohstoff für Kunststoffe // Charisma in der Politik // Der Benecke: Die Ursachen weiblicher Sexualisierung // Klimanotstand - politisches Druckmittel oder hohle Phrase?

30.11.2019

Zwölf Uhr mittags

Viel Aufregnung: Jennifer Lopez ist wieder da

Das Team von „Als ich mal groß war“
Elstermann

Um den Film „Hustlers“ gab es schon viel Aufregung – jetzt ist Jennifer Lopez wieder da. Wir werden darüber im radioeins-Filmmagazin sprechen. Außerdem geht es um den beglückenden französischen Film „Die schönste Zeit unseres Lebens“. Zudem kommt das Team des Film „Als ich mal gross war“ ins Studio. Er zeigt uns wie es ist, sich in der Kindheit mit den großen Träumen und Idealen auseinanderzusetzen und zu schauen, was eigentlich vom Kind übrig bleibt. Ist es noch in mir? Dann erwarten wir noch den österreichischen Regisseur Markus Schleinzer zu seinem großartigen „Angelo“, und stellen ...

23.11.2019

Zwölf Uhr mittags

Das Filmmagazin vom 23.11.2019

Zwölf Uhr mittags

Christiane Paul und Ronald Zehrfeld - ein tolles Paar für das deutsche Kino in der gelungenen Romanverfilmung „Was gewesen wäre“. Am Samstag sind sie in „12 Uhr mittags“ auf radioeins zu Gast. Wir erwarten Esther Zimmering zu ihrer filmischen Spurensuche „Swimmingpool am Golan“ und reden mit Erwin Wagendorfer über seinen hoffnungsfrohen Dokumentarfilm „But Beautiful“. Wir stellen „Bernadette“ und „Mariage Story“ und die „Shining“-Fortsetzung „Dr. Sleeps Erwachen“ vor.

16.11.2019

Zwölf Uhr mittags

Von großen Dramen und überdrehten Highschool-Komödien

Zwölf Uhr mittags

Im Interview in 12 Uhr mittags am Samstag auf radioeins zu erleben: Regisseurin und Schauspielerin Julie Delpy und Schauspieler Daniel Brühl zum Drama „My Zoe“. Regisseur Shaheen Dill-Riaz spricht über „Bamboo Stories“ und Hossein Pourseifi über „Morgen sind wir frei“, wir stellen aktuelle Filme vor und laden ein zu „Around the world in 14. films“.

09.11.2019

Zwölf Uhr mittags

Das Filmmagazin vom FilmFestival Cottbus

29. FilmFestival Cottbus © Thomas Goethe/Marco Thierbach
Thomas Goethe/Marco Thierbach

Glanzrolle für Corinna Harfouch - wir sprachen mit ihr über „Lara“ , zu hören in „12 Uhr Mittags“, heute aus der Filmfestivalstadt Cottbus. Wir bilanzieren den diesjährigen Wettbewerb, freuen uns auf den Besuch von Schauspieler Jascha Rust aus der Kurzfilmjury. Zudem stellen wir den neuen Film von Roland Emmerich vor „Midway“ und die kleine, filmische Kostbarkeit „Fünf Dinge, die ich nicht verstehe“.

Thomas Goethe/Marco Thierbach
Download (mp3, 50 MB)
02.11.2019

Zwölf Uhr mittags

Menschlich: Max Simonischek als Reformator "Zwingli“

Zwölf Uhr mittags

"12 Uhr mittags" ist diesmal eine recht geistliche Sendung: Wir erwarten den Schauspieler Max Simonischek, der dem Reformator "Zwingli" ein sehr menschliches Gesicht gibt. Regisseur Christoph Röhl spricht über seinen spannenden Film zum Papstrücktritt 2013: "Verteidiger des Glaubens". Ganz weltlich sind die Festivals der nächsten Woche: das Osteuropäische Filmfestival in Cottbus und das Kurzfilmfestival Interfilm in Berlin.

26.10.2019

Zwölf Uhr mittags

Mit Emma Drogunova, Sarah Mahita und Andrea Sawatzki

Zwölf Uhr mittags

Emma Drogunova und Sarah Mahita in „Bonnie & Bonnie" waren in „12 Uhr mittags“ zu Gast. Außerdem die Schauspielerin Andrea Sawatzki zur musikalischen Komödie „Zoros Solo“ und Regisseur Max Linz zur Hochschulsatire „Weitermachen Sanssouci“. Wir sprachen mit Linda Hamilton und Arnold Schwarzenegger über das Comeback des Terminators.

19.10.2019

Zwölf Uhr mittags

Ich war noch niemals in New York

Heike Makatsch und Regisseur Philipp Stölzl © radioeins
radioeins

Das schöne, mitreißende Filmmusical „Ich war noch niemals in New York“ mit den unvergessenen Melodien von Udo Jürgens ist gerade angelaufen, mit vielen Stars. Heike Makatsch und Regisseur Philipp Stölzl sind in 12 Uhr mittags zu Gast. Zudem besucht uns Schauspielerin Maryam Zaree zu ihrem sehr persönlichen Regiedebüt „Born in Evin“. Wir sprechen mit dem Choreograf und Regisseur Dirk Lienig über seinen Film „Wenn wir erst tanzen“ und stellen den Palmen-Gewinner „Parasite“ vor.