Zwölf Uhr Mittags

Podcast: Zwölf Uhr mittags
radioeins

Zwölf Uhr Mittags ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Potsdam-Babelsberg kommt.

mit Kino King Knut Elstermann.

22.08.2020

Zwölf Uhr mittags

Bettina Böhler über "Schlingensief" und Visar Morina über "Exil"

Zwölf Uhr mittags

"Schlingensief - In das Schweigen hineinschreien". Zehn Jahre nach seinem viel zu frühen Tod kommt ein Dokumentarfilm über den Regisseur, Autor und Aktionskünstler in unsere Kinos, der einen hervorragenden Einstieg bietet. Die Regisseurin des Films, die hervorragende Editorin Bettina Böhler, die auch mit Schlingensief gearbeitet hat, ist am Samstag in "12 Uhr mittags" zu Gast. Visar Morina stellt seinen packenden, sehr aktuellen Independent-Thriller "Exi"“ vor. Wir reden über den Erfinder-Film "Tesla" - hat nichts mit Musk zu tun - und die schöne Tragikomödie-Komödie "The Climb".

15.08.2020

Zwölf Uhr mittags

Der göttliche Andere

Jan Schomburg
Elstermann

Autor und Regisseur Jan Schomburg („Vor der Morgenröte“) hat mit „Der göttliche Andere“ eine charmante, romantische Komödie über den Wettstreit von irdischer und göttlicher Liebe gedreht. Am Samstag ist er in 12 Uhr mittags zu hören, ebenso wie Regisseurin Leonie Krippendorff, die wir am „Kotti“, dem Drehort ihrer schönen Sommergeschichte „Kokon“ trafen, und wir stellen das Mafia-Drama „Il Traditore“ vor.

08.08.2020

Zwölf Uhr mittags

Das Filmmagazin vom 08.08.2020

Zwölf Uhr mittags

Junge Regisseurinnen und Regisseure mit ihren bemerkenswerten Filmen in „12 Uhr mittags“: Anna Sofie Hartmann erzählt in „Giraffe“ eindringlich und halb-dokumentarisch von Heimatverlust. Mehrdad Taheri hat mit „Dünnes Blut“ einen packenden Independent-Thriller gedreht, in dem er auch mitspielt. Zudem stellen wir die Filme „Pandemie“ und „Irrisistible“ vor, befragen Schauspieler Volker Bruch nach seiner Hilfsaktion für Geflüchtete auf Lesbos und laden zur Sommerberlinale ein.

01.08.2020

Zwölf Uhr mittags

Berliner Kult-Kino Klick ist wieder geöffnet

Die beiden Film-Enthusiasten Martina Klier und Christos Acrivulis © radioeins
radioeins

Kunstvolle Strickpuppen als Corona-Platzhalter im wiedereröffneten Berliner Kult-Kino Klick, betrieben von tapferen, wahren Film- Enthusiasten wie Christos Acrivulis und Martina Klier. Wir erkundigen uns nach den Erfahrungen mit einem sehr persönlichen Programm im ersten Monat. Zudem sprechen wir mit der Regisseurin Carolina Hellsgård über ihre eindringliche Sommergeschichte "Sunburned" und fragen den Regisseur und Jurymitglied in Venedig, Christian Petzold nach seinen Erwartungen an das diesjährige Festival.

25.07.2020

Zwölf Uhr mittags

Mit "Into the Beat" wird es tänzerisch

Die Schauspieler Yalany Marschner und Alexandra Pfeifer und Regisseur Stefan Westerwelle von "Into the Beat" © radioeins
radioeins

"12 Uhr mittags" diesmal tänzerisch: das Team von "Into the Beat", die tollen jungen Schauspieler Yalany Marschner und Alexandra Pfeifer und Regisseur Stefan Westerwelle, reden über ihren mitreißenden deutschen Tanzfilm. Mit dem schwedischen Regisseur Levan Akin der georgische Wurzeln hat, sprachen wir über seinen berührenden, schwulen, in Georgien angesiedelten Film "Als wir tanzten". Und wir stellen zwei Filme über legendäre Erfinder vor: "Marie Curie" und "Edison".

18.07.2020

Zwölf Uhr mittags

Berlin Alexanderplatz, eine unterhaltsame Familienaufstellung und Luise Heyer

Zwölf Uhr mittags

Luise Heyer (Deutscher Filmpreis für "Der Junge muss an die frische Luft") ist die charmant-resolute Kneipenwirtin in "Leif in Concert Vol.2". Am Samstag ist sie mit Regisseur Christian Klandt in "12 Uhr mittags" zu hören - ebenso das Team der grandiosen Verfilmung von "Berlin Alexanderplatz" (Regisseur Burhan Qurbani, die Schauspieler Jella Haase und Albrecht Schuch). Wir stellen den eindrucksvollen Film "Waves" vor und reden mit der Schweizer Schauspielerin Elisabeth Niederer über die unterhaltsame Familienaufstellung "Wir Eltern".

11.07.2020

Zwölf Uhr mittags

Newton, Brot und Neustart

Zwölf Uhr mittags

"Helmut Newton - The Bad and The Beautiful" - Gero von Boehms Filmporträt führt Leben und Werk dieses berühmten Fotografen geschickt zusammen: In Interviews äußern sich Mitarbeiterinnen und Bewunderinnen wie Anna Wintour, Chefin der Vogue, oder Schauspielerinnen wie Isabella Rossellini und Charlotte Rampling. In "12 Uhr mittags" berichtet der Regisseur Gero von Boehm über seine langjährige Freundschaft mit Newton und über die Arbeit an seinem Film, der eine unterhaltsame Hommage für den Jahrhundert-Fotografen ist. Zudem sprechen wir mit Harald Friedl über seinen Film über ein ...

04.07.2020

Zwölf Uhr mittags

Nationalstraße, Paula Beer über Undine und Dani Levy zum Känguru

Zwölf Uhr mittags

Endlich kommt „Undine“ , Christian Petzolds Berlinale-Erfolg, ins Kino, ein modernes, romantisches Berlin-Märchen über die Unbedingtheit der Liebe. In „12 Uhr mittags“ sprechen wir mit Hauptdarstellerin Paula Beer, die für ihr wunderbar geheimnisvolles Spiel den Silbernen Bären erhielt, auch über ihre Erfahrungen beim Unterwasserdreh. Mit Jaroslav Rudis und Stepan Altrichter reden wir über ihre kraftvolle Verfilmung von „Nationalstraße“ und mit Dani Levy über die Rückkehr seiner „Känguru-Chroniken“ ins Kino.

27.06.2020

Zwölf Uhr mittags

Wie aus Realität Fiktion wird

Gordon Kämmerer
radioeins/Elstermann

Eigentlich wollte Regisseur und Schauspieler („Dessau Dancers“) Gordon Kämmerer im Staatstheater Cottbus das Stück „Der Wald“ inszenieren, doch mitten in die Proben kam Corona. Kurzerhand machte er aus dieser Situation einen Film. Im radioeins-Filmmagazin erzählt er uns wie aus dieser Realität Fiktion wurde. Schauspieler Mark Waschke (rbb-Kommissar) redet mit uns über seine Rolle als gestresster Vater im Film Noir „Der Geburtstag“ und über den unterbrochenen Tatort-Dreh.

radioeins/Elstermann
Download (mp3, 45 MB)
20.06.2020

Zwölf Uhr mittags

Hanns Zischler, afro-amerikanische Filmklassiker und Jeanne Moreau

Zwölf Uhr mittags

Der überaus vielseitige Hanns Zischler ist einer der meist beschäftigten Schauspieler Deutschlands, er hat mit unter anderen mit Peter Handke, Wim Wenders und Steven Spielberg gedreht und war in über 200 Rollen zu sehen. Der Universalgelehrte Zischler ist auch ein origineller Fotograf, Regisseur und Autor vielbeachteter Sachbücher wie "Kafka geht ins Kino". Jetzt erschien seine erster Roman "Der zerrissene Brief", der mit einigen autobiografischen Elementen spielt. In "12 Uhr mittags" sprechen wir mit Hanns Zischler über die Nähe von Schreiben und Spielen. Wir stellen afro-amerikanische ...

13.06.2020

Zwölf Uhr mittags

Asta Nielsen, Spike Lee und das Biopic „Curtiz“

Zwölf Uhr mittags

Das radioeins Filmmagazin diesmal filmhistorisch: Wir sprechen mit der erfolgreichen Biografin Barbara Beuys („Sophie Scholl“), die ein fulminantes Buch über die Stummfilmdiva Asta Nielsen geschrieben hat. Die große Schauspielerin steht am Beginn der Filmkunst und der Studiogeschichte von Babelsberg, wo auch unsere Sendung entsteht. Vom Schöpfer eines der größten Kultfilme aller Zeiten „Casablanca“ erzählt das Biopic „Curtiz“, das wir vorstellen. Ganz aktuell auf Netflix - der neue Film von Spike Lee „Da 5 Bloods“ und die erschütternde Serie „Epstein - Filthy Money“.

06.06.2020

Zwölf Uhr mittags

Till Schweiger über Bastian Schweinsteiger und mehr

Till Schweiger zusammen mit Bastian Schweinsteiger (Achivbild vom 19.08.2013) © imago images/Sven Simon
imago images/Sven Simon

Eines der besten deutschen Filmdebüts der letzten Jahres ist jetzt auch als DVD und online zu besichtigen: "Mein Ende. Dein Anfang", ein raffiniert-philosophischer Thriller. Wir sprechen im radioeins-Filmmagazin mit dem Hauptdarsteller Edin Hasanovic. Die Edition Salzgeber veranstaltet einen "Jüdischen Monat" mit einem exzellenten Programm, das wir vorstellen. Bei Christian Bräuer (Geschäftsführer der AG Kino) erkundigen wir uns nach den Kino-Wiedereröffnungen und mit Till Schweiger über das von ihm produzierte Filmporträt über Bastian Schweinsteiger "SCHW31NS7EIGER: Memories".

imago images/Sven Simon
Download (mp3, 48 MB)
30.05.2020

Zwölf Uhr mittags

„Fassbinder-Schauspielerin“ Hanna Schygulla

Knut Elstermann und Hanna Schygulla
Elstermann

Am Sonntag wäre Rainer Werner Fassbinder 75 Jahre alt geworden - in 12 Uhr mittags gibt Hanna Schygulla, eine seiner wichtigsten Schauspielerinnen, Auskunft über die Arbeit mit dem Filmgenie. Mit Annekatrin Hendel reden wir über ihren Dokumentarfilm „Fassbinder“ und erinnern an die verstorbene Irm Herrmann. Wir stellen die Serie „Space Force“ vor und Andrea Weiss‘ eindrucksvollen Dokumentarfilm „Bones of Contention“ über die Ermordung des großen Dichters Lorca durch Faschisten.